Skip to main content

VfB Stuttgart: Hannes Wolf – nicht unmöglich, „Trainer des BVB zu werden“

Hannes Wolf sitzt beim VfB Stuttgart fest im Sattel, wobei der Jung-Trainer mit den Schwaben einige Erfolge vorzuweisen hat. Doch auch wenn sich der 36-Jährige in der Schwabenmetropole wohl zu fühlen scheint, will er nicht ausschließen, eines Tages bei seinem Ex-Klub Borussia Dortmund den Trainerposten zu übernehmen. Vorerst ist das aber kein Thema. „Ich habe jetzt gerade nur den Wunsch, dass wir das hier in Stuttgart gut hinkriegen. Alles andere hängt ja auch davon ab, darum macht es nicht viel Sinn, sich über die Zukunft Gedanken zu machen,“ erklärte Wolf im Gespräch mit der „dpa“ vor dem Duell gegen den BVB am Freitagabend in der Bundesliga.

Wolf kann sich Rückkehr nach Dortmund vorstellen

Bei den Schwarz-Gelben war er über sieben Jahre als Jugendtrainer tätig und gewann mit der A- und B-Jugend die deutsche Meisterschaft, bevor der VfB anklopfte. Durchaus möglich, dass Wolf in Zukunft auch die BVB-Profis coacht, wie er ergänzt: „Stuttgart war nie geplant, dann bin ich hier Trainer geworden. Darum würde ich natürlich auch nicht sagen, dass es nicht möglich ist, Trainer des BVB zu werden.“

Im September 2016 hat der VfB Stuttgart Wolf überraschend als neuen Cheftrainer verpflichtet, der die abgestiegenen Schwaben auf Anhieb aus der 2. Liga zurück in die Beletage führte. Aktuell liegt er mit seiner Mannschaft auf dem 12. Platz, wobei alle bisherigen 13 Punkte im eigenen Stadion eingefahren wurden (4 Siege, 1 Unentschieden, 0 Niederlagen). Am Neckar hat Wolf noch einen Vertrag bis Ende Juni 2019.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X