Skip to main content

VfB Stuttgart im DFB-Pokal ohne Benjamin Pavard aber vielleicht mit Simon Terodde

Benjamin Pavard

Foto: Benjamin Pavard – Imago/Sportfoto Rudel

Nach dem unglücklichen 0:1 gegen den FC Bayern München am Samstag, gehen die Blicke beim VfB Stuttgart nach vorne. Mit einer ähnlich couragierten Leistung wie gegen den deutschen Rekordmeister in der ersten Halbzeit scheint für die Schwaben im DFB-Pokal am Dienstag durchaus etwas möglich zu sein. Beim Achtelfinal-Spiel beim 1. FSV Mainz 05 allerdings wird Benjamin Pavard ausfallen.

Nasenbeinbruch bei Benjamin Pavard

Darüber informierte der VfB Stuttgart am Sonntag. Denn der französische Neu-Nationalspieler zog sich gegen die Bayern einen Nasenbeinbruch zu. Damit wird Pavard vorzeitig in den Weihnachtsurlaub gehen. Der 21-jährige soll bereits Anfang der Woche operiert werden. Ein Einsatz beim 1. FSV Mainz 05 jedenfalls ist für Benjamin Pavard nicht möglich. Dahingegen scheint ein Auflaufen von Simon Terodde offenbar nicht ganz unmöglich zu sein. Der Stürmer musste am Samstag nach 47 Minuten mit einer Rippenprellung ausgewechselt werden. Die weiteren Untersuchungen haben aber nun laut dem VfB ergeben, dass sich der 29-jährige keine schwere Verletzung zugezogen hat. Sollten die Schmerzen abklingen, dann könnte Simon Terodde am Dienstag im Pokalspiele auflaufen – bei seinem vielleicht letzten Einsatz für die Schwaben. Denn die Gerüchte um einen Wechsel des Stürmers zurück zum 1. FC Köln halten sich nach wie vor hartnäckig.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X