Skip to main content

VfB Stuttgart: Matarazzo neuer Trainer


Eine Woche nach der Trennung von Trainer Tim Walter hat Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart überraschend Pellegrino Matarazzo als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der soll die Schwaben zurück in die Bundesliga führen. Das Team liegt derzeit nur auf dem Relegationsrang.

Pellegrino Matarazzo nun in Stuttgart verantwortlich

Der 42-Jährige Pellegrino Matarazzo, in der Öffentlichkeit bisher noch relativ unbekannt, kommt von der TSG 1899 Hoffenheim, wo er bereits unter Julian Nagelsmann und zuletzt auch unter Alfred Schreuder als Co-Trainer tätig war. Sein nach Weihnachten unterschriebener Vertrag beim VfB läuft bis zum 30. Juni 2021. Er ist bereits der vierte Trainer der Stuttgarter in den vergangenen zwölf Monaten. Die Wahl überrascht. Doch VfB-Sportdirektor Sven Mislintat sagte in einem offiziellen Statement: „Wir sind davon überzeugt, dass Pellegrino Matarazzo unserer Mannschaft wichtige Impulse für eine erfolgreiche Rückrunde in der zweiten Bundesliga geben kann.”

Der VfB in der laufenden Saison

Der VfB Stuttgart steht nach 18 Spielen der laufenden Saison wie eingangs erwähnt auf dem dritten Rang in der Tabelle – punktgleich mit dem Hamburger SV auf Rang zwei und drei Punkte hinter Tabellenführer Arminia Bielefeld. Aus seinen vergangenen zehn Spielen hatten der Bundesliga-Absteiger allerdings nur elf Punkte geholt. Beim HSV gab es die höchste Niederlage der Saison, nur wenige Tage später wurden die Hamburger aus dem DFB-Pokal geworfen. Das war der größte Erfolg des erst vor der Saison mit einer Ablöse von Holstein Kiel nach Schwaben gewechselten Tim Walter.

Über Pellegrino Matarazzo

Der neue Trainer des VfB Stuttgart Pellegrino Matarazzo wurde in Wayne im US-Bundesstaat New Jersey geboren. Im Jahr 2000 kam der Italo-Amerikaner nach Deutschland, wo er unter anderem für den SV Wehen Wiesbaden, Preußen Münster und den 1. FC Nürnberg spielte. Seine Karriere als Trainer begann er 2010 als Trainer der zweiten Mannschaft des Club. Nach sieben Jahren wechselte er zur U17 der TSG 1899 Hoffenheim, wo er bald zum Co Trainer avancierte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X