Skip to main content

VfB Stuttgart: Trainer Korkut will „spielstarken Zehner“ & hofft auf Verlängerung

Foto: Tayfun Korkut/Imago/Sportfoto Rudel

Auch wenn der Höhenflug des VfB Stuttgart unter Tayfun Korkut zuletzt etwas abgeflacht ist und die Schwaben aus den letzten drei Ligaspielen ‚lediglich‘ zwei Punkten holten, hat der neue Trainer voll eingeschlagen. Der Klassenverbleib ist dem Bundesliga-Rückkehrer nur noch theoretisch zu nehmen, was ein großer Verdienst des 44-Jährigen ist. Denn unter seiner Leitung holten die Stuttgarter in zehn Partien bockstarke 19 von 30 möglichen Punkten. Mit dieser überzeugenden Bilanz im Rücken hat sich Korkut via „SWR“ mit einem Transferwunsch an die Klubführung gewendet. Ein Spielmacher soll her: „Wenn die Option da ist, dann beides. Warum sollten wir nicht flexibel agieren können? Von daher hätte ich nichts dagegen, wenn wir einen spielstarken Zehner, der auch Tore macht, dazubekommen“, erklärte der Türke in der Sendung „Sport im Dritten“.

Korkut will länger in Stuttgart bleiben

Und wenn man schon beim Thema Wünsche ist, hat Korkut auch gleich zu verstehen zu gegeben, dass er nichts gegen eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2019 befristen Vertrags in der Neckarmetropole einzuwenden hätte:

„Ich hätte nichts dagegen, ein bisschen länger beim VfB zu bleiben. Ich habe zwar noch einen Vertrag und versuche das Beste in meinem Job abzuliefern, doch alles andere entscheide nicht ich, sondern die sportliche Führung.“

Ob diese diesem Anliegen sowie dem Wunsch nach einem Zehner von Korkut nachkommt, wird sich noch zeigen. Ende Januar wurde Korkut als Nachfolger von Hannes Wolf verpflichtet.

VfB Stuttgart: Trainer Korkut will „spielstarken Zehner“ & hofft auf Verlängerung
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

83 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X