Skip to main content

VfB Stuttgart und Borussia Dortmund an Maximiliano Romero dran

Der Sportvorstand des VfB Stuttgart, Michael Reschke, hat schon des Öfteren bewiesen, dass er beim Verpflichten von Spielern aus Südamerika ein glückliches Händchen hat. Und jetzt scheint er seine Fühler erneut dorthin ausgestreckt zu haben: Wie argentinische Medien berichten, hat der VfB Stuttgart Interesse an dem Stürmer Maximiliano Romero bekundet. Der 18-jährige soll das ganz große Talent bei den Gauchos sein und erzielte bei seinem Klub CA Velez bereits vier Tore und eine Vorlage. Sein Vertrag läuft offiziell noch bis 2019, allerdings will sein jetziger Verein noch Geld an ihm verdienen, was einen Wechsel noch im Winter wahrscheinlich werden lässt.

Foto: Imago/Photogamma

Neben dem VfB auch der BVB interessiert

Reschke hat sich bereits mehrfach als Südamerika-Spezialist erwiesen. Er holte Santiago Ascacíbar zu den Schwaben und lotste einst auch Arturo Vidal aus Chile zu Bayer Leverkusen. Aber: Der VfB ist nicht der einzige Interessent. Auch Borussia Dortmund hat Interesse an der Verpflichtung des Stürmers. Kein Wunder, denn es ist gut möglich, dass Pierre-Emerick Aubameyang bereit im Winter seine Koffer packen wird und die Westfalen verlässt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X