Skip to main content

VfB Stuttgart: Was läuft da mit Sebastian Rode von Borussia Dortmund?

Auf der Suche nach Verstärkung für das zentrale Mittelfeld könnte der VfB Stuttgart bei Borussia Dortmund fündig geworden sein. Denn die „Stuttgarter Nachrichten“ bringen Sebastian Rode mit den Schwaben lose in Verbindung. Das vermeintliche Interesse überrascht nicht, da der Mittelfeldspieler über reichlich Erfahrung sowie Führungsqualitäten verfügt, was der jungen Elf von VfB-Trainer Hannes Wolf noch fehlt. Der zentrale Mittelfeldspieler kann 113 Bundesliga-Einsätze vorweisen, konnte sich aber seit seinem Weggang von Eintracht Frankfurt weder beim FC Bayern noch bei Borussia Dortmund durchsetzen. Und angesichts der starken Konkurrenz im BVB-Mittelfeld wäre ein Wechsel für den 26-Jährigen sicher eine interessante Option. In Dortmund hat der kampfstarke Rechtsfuß noch einen Vertrag bis 2020, wobei eine Leihe wohl die wahrscheinlichste Lösung.

Foto: Ivica Drusany / Shutterstock.com

Rodes Verletzungsanfälligkeit als Risiko

Hierbei würde der VfB Stuttgart auch nur ein geringes Risiko eingehen, da Rode bei all seiner Klasse auch sehr verletzungsanfällig ist. Aktuell wird er von einem Muskelfaserriss außer Gefecht gesetzt. Auch letzte Saison blieb dem zentralen Mittelfeldspieler das Verletzungspech treu, wurde er doch von einer Leistenoperation und einem Muskelbündelriss ausgebremst. Insgesamt verpasste er 17 Ligaspiele verletzungsbedingt und stand nur 14 Mal auf dem Platz, davon lediglich fünfmal in der Startelf.

Zudem wurde in den letzten Tagen auch immer wieder Daniel Amartey von Leicester City beim Bundesliga-Aufsteiger gehandelt. Der 22-jährige Ghanaer wäre ein weiterer Kandidat für das defensive Mittelfeld, doch das Interesse der Schwaben soll nach der Ankunft des neuen Sportvorstands Michael Reschke abgeklungen sein, zumal er nicht in das Gehaltsgefüge der Stuttgarter passt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X