Skip to main content

VfL Bochum: Christian Hochstätter nimmt Stellung nach Trainerentlassung

Christian Hochstätter, Sportvorstand des VfL Bochum, musste seit gestern enorme Kritik von zahlreichen Fans des VfL Bochum einstecken. Nun hat sich Hochstätter zu der Kritik mit einer Stellungnahme auf der Webseite des VfL zu Wort gemeldet. Dabei weist der Sportvorstand Kritik an der Entlassung von sich.

VfL Bochum: Kein Taktieren bei Trainerentlassung

Christian Hochstätter gestand in seiner Äußerung ein, dass er sich in der Einschätzung des Trainers getäuscht habe. Dies sei sein Fehler und er stehe dazu, erklärte der Sportvorstand. Bezüglich des Vorgehens bei der Entlassung teilte Hochstätter mit:

„Anfang der letzten Woche habe ich unseren Aufsichtsratsvorsitzenden Hans-Peter Villis über die schwierige Situation informiert, der zur Klärung des weiteren Vorgehens eine Aufsichtsratssitzung nach der Jahreshauptversammlung einberief. Aufsichtsrat und Vorstand kamen gemeinsam zu der Einschätzung, dass eine sofortige Trennung von Ismail Atalan im Hinblick auf das eminent wichtige Spiel gegen den SV Sandhausen unumgänglich sei. Am gestrigen Montag erklärte sich Jens Rasiejewski, unser aktueller U19-Trainer, bereit, gemeinsam mit Co-Trainer Heiko Butscher das Training in dieser Woche zu übernehmen und die Mannschaft im bevorstehenden Heimspiel zu betreuen.“

Zugleich wurde der Vorwurf bestritten, dass der Trainerwechsel vor der wichtigen Jahreshauptversammlung zurückgehalten worden sei:

“Die Antwort ist ganz klar: nein. In der letzten Woche hat weder ein Gespräch mit dem Aufsichtsrat noch mit Jens Rasiejewski oder Heiko Butscher stattgefunden. Wenn ich taktiert hätte, wäre der Trainerwechsel erst einige Zeit später vollzogen worden. Aber das ist nicht meine Art. Es geht um den Verein und um nichts anderes.“

Christian Hochstätter klärt über Suspendierung von Felix Bastians auf

Zugleich äußerte sich Christian Hochstätter auch zur Suspendierung von Felix Bastians. Demnach hat sich der Kapitän des VfL Bochum vor der versammelten Mannschaft beleidigend gegenüber dem Trainerteam geäußert. Zwar habe sich Bastians später dafür entschuldigt, wollte aber die übliche Strafe hierfür nicht akzeptieren. Hochstätter erklärte dazu weiterhin:

“Er hat jetzt zwei Wochen Zeit, sich über sein Verhalten innerhalb der Mannschaft und gegenüber dem Trainerteam Gedanken zu machen. Auch für ihn gelten Regeln des respektvollen Umgangs.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X