Skip to main content

VfL Bochum gegen Dresden ohne Soares

Danilo Soares

Foto: imago/DeFodi

Natürlich war es ärgerlich für den VfL Bochum, dass gegen Holstein Kiel am Wochenende ausgerechnet der ehemalige Bochumer Janni-Luca Serra kurz vor dem Abpfiff den 2:2 Ausgleich für die Kieler erzielen konnte. Doch heute Abend hat der VfL die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen Dynamo Dresden den Angriff auf die Tabellenspitze der 2. Bundesliga wieder aufzunehmen. Klar, dass während der Pressekonferenz auch Danilo Soares ein Thema war: Der Linksverteidiger erzielte das Eigentor zum 1:1, wenig später musste er verletzt ausgewechselt werden. „Danilo Soares hat eine Innenbandzerrung erlitten und fällt morgen aus“, sagte Trainer Robin Dutt gestern, womit dieses Thema geklärt scheint. „Eng wird es auch bei Robbie Kruse, der sich mit Wadenproblemen plagt.“ Ansonsten aber kann Dutt auf alle Spieler zählen, die gegen Kiel bereits dabei gewesen sind.

Rotation ist nicht ausgeschlossen

Ob es Rotation geben wird angesichts der englischen Woche? „Das sind natürlich Gedankengänge, die man als Trainer hat. Da muss man abwägen. Zum einen sind die Spieler eingespielt, zum anderen warten draußen frische Leute, denen aber momentan vielleicht etwas der Rhythmus fehlt. Da muss man etwas in die Glaskugel schauen und aus dem Bauchgefühl heraus entscheiden. Meine Startelf für morgen habe ich aber bereits im Kopf.“

Dutt verweist auf die Schwierigkeiten in der Liga allgemein

Was den Gegner angeht, so zollt Dutt dem neuen Trainer Maik Walpurgis Respekt, denn unter ihm haben die Sachsen bereits sechs Punkte einfahren können, die 0:1 Niederlage gegen den Hamburger SV war mehr als unglücklich. „Schon jetzt kann man die Handschrift von Walpurgis in Dresden sehen. Sie sind in der Defensive sehr gut organisiert und schalten über Koné, Heise und Ebert mit viel Schnelligkeit um. Sie haben nicht umsonst zwei der drei Spiele gewonnen, da steckt ordentlich Qualität im Kader.“ Was die Liga an sich angeht, so meint der Coach:

„Man darf in dieser Liga nicht auf die Namen achten. Wenn man nur sieht, dass Dresden Regensburg schlägt, Hamburg dann Dynamo und Regensburg dann den HSV, sagt das doch alles über diese Liga aus. Daher wartet, wie immer, auch morgen ein harter Kampf auf uns.“

VfL Bochum gegen Dresden ohne Soares
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X