Skip to main content

VfL Wolfsburg – 1. FC Köln 12.05.2018: die möglichen Aufstellungen

Foto: VfL Wolfsburg – 1. FC Köln/Imago/DeFodi

Wieder geht es für den VfL Wolfsburg noch am Saisonende gegen den Abstieg. Dieses Mal droht sogar der direkte Abstieg, falls man am Samstag sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln verliert und gleichzeitig der Hamburger SV gewinnt. Es ist gleichwohl aber auch noch die direkte Rettung möglich. In jedem Fall wird ganz Fußballdeutschland nach Wolfsburg in die VW-Arena blicken, um zu sehen, wie es dort läuft. Da stellt sich auch die Frage: Wie werden die beiden Trainer aufstellen? Mit welchen Aufstellungen wollen sie dieses Abstiegs-Endspiel gewinnen? Hier der Blick auf die voraussichtlichen Aufstellungen am Samstag.

Vorschau zum großen Abstiegsendspiel am Samstag

In der Hinrunde war der VfL Wolfsburg der erste Club der gesamten Bundesliga, gegen den 1. FC Köln im letzten Spiel der Hinrunde überhaupt einen Sieg errang. Genau das wünschen sich viele Fußballfans in Deutschland nun auch am Samstag wieder. Auf dass die Kölner helfen, die von weiten Teilen ungeliebten Wolfsburger wieder in die 2. Bundesliga zu schießen. Problematischer aber als die mögliche Stärke der Kölner ist auf Wolfsburger Seite der Riss im Mannschaftsgefüge, der schon viele Teams in den Abgrund gerissen hat. Wie werden die Aufstellungen nun aussehen, von den Trainern Bruno Labbadia und Stephan Ruthenbeck?

Voraussichtliche Aufstellung VfL Wolfsburg

Ausfälle hat der VfL Wolfsburg vor diesem wichtigen Spiel gleich mehrere zu verzeichnen. Dies sind im einzelnen:

  • Admir Mehmedi
  • Sebastian Jung
  • Gian-Luca Itter
  • Ignacio Camacho
  • Marcel Tisserand

Deshalb rechnet man bei den “Wölfen” mit dieser Startelf:

Koen Casteels – Paul Verhaegh, Jeffrey Bruma, Felix Uduokhai, William – Joshua Guilavogui, Yunus Malli, Maximilian Arnold – Daniel Didavi, Divock Origi, Josip Brekalo

Bei allen Beteiligten, die wohl in der Startelf des VfL Wolfsburg stehen werden, ist die individuelle Klasse nicht von der Hand zu weisen. Gleichwohl hat man schon häufig in der Geschichte der Bundesliga erlebt, dass Teams in eine Negativspirale geraten, die schließlich mit dem Abstieg endet. Und der VfL Wolfsburg hat unter seinem neuen Trainer Bruno Labbadia überhaupt erst ein Spiel gewonnen. Ein Remis würde am Samstag aber wohl reichen, um zumindest – erneut – die Relegation zu erreichen.

Voraussichtliche Aufstellung 1. FC Köln

Auf Kölner Seite muss man nur auf zwei Spieler verzichten:

  • Matthias Lehmann
  • Sehrou Guirassy

Das läuft dann wohl auf diese Aufstellung hinaus:

Timo Horn – Jorge Meré, Dominik Maroh, Dominique Heintz – Marcel Risse, Marco Höger, Vincent Koziello, Jonas Hector – Simon Zoller, Simon Terodde, Leonardo Bittencourt

Für den 1. FC Köln geht es um nichts mehr – außer um ein wenig Ehre im Sport. Sie sind bereits abgestiegen, könnten aber den VfL Wolfsburg in die 2. Liga schießen. Da die Mannschaft außerordentlich intakt zu sein scheint, ist zumindest damit zu rechnen, dass sie diese Partie mit dem nötigen Ernst und Einsatzwillen angehen wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X