Skip to main content

VfL Wolfsburg dementiert Wechselgerüchte um Dimata

Die belgische Zeitung La Capitale berichtete, es habe sich der VfL Wolfsburg mit dem belgischen Erstligisten geeinigt, dass Landry Dimata ab dem kommenden Sommer für die Niedersachsen auflaufen werde. Doch Sportdirektor Olaf Rebbe dementierte und versicherte, dass der VfL nicht an Landry Dimata interessiert sei.

Dimata will nach England oder Italien

Ganz offensichtlich handelt es sich nur um eine groß angelegte Ente, welche La Capitale verbreitet. Angeblich habe Wolfsburg bereits sieben Millionen Euro an Ablösesumme zugesichert. „Ich weiß nicht, wo das schon wieder herkommt. Das ist nur ein Gerücht. Und ich weiß auch nicht, wer auf der Fahrkarte des VfL Wolfsburg fährt“, stellte Rebbe klar: „Wir kennen den Spieler, aber da ist nichts dran.“ Der 19-jährige Dimata gilt als das größte Talent im belgischen Fußball, erzielte in der laufenden Saison bereits acht Tore und gab zwei Vorlagen. „Es sind zehn bis zwölf Vereine interessiert, aber der Spieler wird nach England oder Italien wechseln. Am Dienstag ist Landry mit seiner Mannschaft ins Pokal-Finale eingezogen und freut sich jetzt auf das Endspiel“, sagte Dimatas Berater Didier Frenay.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X