VfL Wolfsburg – Hannover 96: Sportwetten Tipp & Quoten

Bundesliga, 3. Spieltag: Am kommenden Samstag, den 09.09.2017, bekommen wir die Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 zu tun. Ein Derby, dass wir in der vergangenen Saison wegen des Abstiegs der Hannoveraner missen mussten, doch jetzt haben wir wieder die Gelegenheit für einen Sportwetten Tipp VfL Wolfsburg – Hannover 96. Wir werden die Gelegenheit nutzen und über die Ausgangslage der beiden Mannschaften berichten, die sich ab 15:30 Uhr in der Volkswagen Arena in Wolfsburg gegenüberstehen werden. Hannover konnte die ersten beiden Spieltage überraschend gewinnen und belegt derzeit Rang 4 in der Liga, die Wolfsburger nach einem Sieg und einer Niederlage nur Platz 11.

Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassiges Angebot an Fußball Wetten
  • Viele Live Wetten
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr guter Kundenservice
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • 150€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr gutes Angebot an Live Wetten
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • 100€ Wettbonus
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal
  • Sehr gute Wettquoten
  • Erstklassiges Mobile Angebot
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht

Sportwetten Tipp VfL Wolfsburg – Hannover 96: Historie zeigt klare Vorteile für 96

Für unseren Sportwetten Tipp VfL Wolfsburg – Hannover 96 haben wir und natürlich auch mit der Vergangenheit dieses Duells beschäftigt. Dabei fällt auf, dass Hannover 96, mit Ausnahme der vergangenen Saison, den Wölfen meistens überlegen gewesen ist, unabhängig vom Spielort. Zuletzt gab es allerdings eine herbe 0:4 Klatsche im Rahmen des 24. Spieltages der Saison 2015/16. Die Partie in der HDI-Arena konnte der VfL klar für sich entscheiden. Mit einem Hattrick von André Schürrle (36., 59., 62.) und dem Siegtreffer von Julian Draxler (69.) verließen die Wolfsburger die Landeshauptstadt als verdienter Sieger. Allerdings sind weder Schürrle noch Draxler am kommenden Samstag dabei und die Tatsache, dass Hannover von den vergangenen zehn Duellen immerhin 5 gewinnen konnte (Wolfsburg nur drei) spricht ebenfalls Bände. Hier die Übersicht über die derzeitige Tabelle der Bundesliga:

  • 3. Hamburger SV (6 Punkte)
  • 4. Hannover 96 (6 Punkte)
  • 5. TSG 1899 Hoffenheim
  • 10. VfB Stuttgart (3 Punkte)
  • 11. VfL Wolfsburg (3 Punkte)
  • 12. FC Augsburg (1 Punkt)
Foto: Imago/Christian Schrödter

VfL Wolfsburg: Wölfe wollen eine einstellige Platzierung

Mit dem Ende der Transferperiode haben sich die Niedersachsen nun endgültig festgelegt, was das Saisonziel angeht. Sportdirektor Olaf Rebbe formuliert: „Wir sind absolut überzeugt, dass wir genügend Qualität haben, um eine sorgenfreie Saison zu spielen und am Ende auf einem einstelligen Tabellenplatz zu landen.“ Auch Aufsichtsratsboss Javier Garcia Sanz hat diese Forderung gestellt. „Unser Kader ist einer der jüngsten in der Bundesliga“, sagt Rebbe nach dem vollzogenen Umbruch, „dennoch sind wir absolut überzeugt, dass wir genügend Qualität haben, um eine sorgenfreie Saison zu spielen und am Ende auf einem einstelligen Tabellenplatz zu landen.“ Aber: Sowohl Rebbe als auch Trainer Andries Jonker wissen sehr wohl, dass dies keine leichte Aufgabe werden wird. „Nach der schwierigen Vorsaison gehen wir weiterhin mit viel Demut die Aufgabe in der neuen Spielzeit an“, erklärt der Manager. „Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, aus dem Tabellenkeller wieder rauszukommen, wenn man erst einmal unten feststeckt. Das wollen wir vermeiden.“ Als großer Hoffnungsträger fungiert dabei Divock Origi, der Neuzugang vom FC Liverpool. Er wird gegen Hannover wohl zu seinem ersten Einsatz im Trikot der Wölfe kommen. „Wir haben einen kompletten Umbruch im Kader vorgenommen. Uns ist klar, dass die Mannschaft etwas Zeit braucht, um sich zu finden, zumal wir in der Offensive mit Divock Origi und – durch die Verletzung von John Anthony Brooks – in der Innenverteidigung mit Marcel Tisserand erst kurz vor Ende der Transferperiode zwei Positionen neu besetzen konnten“, so Rebbe weiter. Aus den ersten beiden Spielen kamen drei Punkte zusammen. Hier die Spiele in der Übersicht:

Sportwetten relevante Informationen zum Sportwetten Tipp VfL Wolfsburg – Hannover 96

  • Spiel: VfL Wolfsburg gegen Hannover 96
  • Datum: 09.09.2017
  • Anstoß: 15:30 Uhr
  • Stadion: Volkswagen Arena
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga
  • Spieltag: 3
Foto: Imago/Team 2

Hannover 96: Doping am ersten Spieltag?

Der Vorwurf wiegt schwer: Gab es bereits am ersten Spieltag einen Dopingfall beim Aufsteiger? Fakt ist, dass für jede Partie der Bundesliga pro Mannschaft zwei Spieler nach der Partie zur Doping Kontrolle gebeten werden. Die betroffenen Spieler sind dann nach dem Schlusspfiff unter ständiger Aufsichteines Kontrolleurs. Doch nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ war ein bisher nicht namentlich genannter Spieler von Hannover 96 nach dem Ende des Spiels für einige Zeit ohne Aufsicht in der Kabine. Das wird vom Verein massiv bestritten: „Fakt ist, dass sich beide ausgelosten Spieler nach dem Abpfiff immer unter Aufsicht eines Doping-Verantwortlichen befanden.“ Aufgeklärt ist der Fall bisher jedoch nicht. Hannover 96 konnte die beiden Auftaktspiele zur neuen Saison gewinnen und sorgte damit für eine kleine Überraschung zum Start. Sowohl Mainz 05 (1:0) als auch der FC Schalke 04 (1:0) bekamen die Motivation der Niedersachsen zu spüren, die auch am Samstag wohl auf Uffe Bech, Noah Joel Saranren, Miiko Albornoz und Edgar Prib verzichten müssen. Auch der Einsatz von Marvin Bakalorz ist noch nicht sicher, für ihn könnte Kenan Karaman in die Startelf rutschen. Hier die ersten beiden Spieltage in der Übersicht:

  • 1. FSV Mainz 05 – Hannover 96 0:1
  • Hannover 96 – FC Schalke 04 1:0

Sportwetten Tipp VfL Wolfsburg – Hannover 96: Schafft Hannover den dritten Sieg in Folge?

Die Wölfe haben auch in der vergangenen Saison nicht viel von ihrem Heimvorteil gehabt. Fünf der 17 Heimspiele konnten gewonnen werden, neun Partien gingen verloren. Diese ausgeprägte Schwäche vor dem heimischen Publikum könnte sich der Rivale aus Hannover zunutze machen. Hannover 96 konnte sich in den ersten beiden Spielen eine Menge Selbstvertrauen holen und wird mit breiter Brust in Wolfsburg auflaufen – zu Recht. Wir können uns einen Sieg des Aufsteigers sehr gut vorstellen.

Ähnliche Beiträge