Skip to main content

VfL Wolfsburg II mit einer guten Saison bisher: Cheftrainer blickt nach vorn

Foto: Rüdiger Ziehl/Imago/Manngold


Trotz des großen personellen Umbruchs bei der U23 des VfL Wolfsburg steht die Mannschaft in der Winterpause sehr gut da: Mit 34 Punkten und einem Torverhältnis von 33:17 belegt das Team von Cheftrainer Rüdiger Ziehl den dritten Tabellenplatz. Das war nicht so erwartet worden, wie der Trainer rückblickend eingesteht: „Es war nicht abzusehen, dass das gleich so funktioniert, weil die Mannschaft extrem verjüngt worden ist. Unser Altersdurchschnitt liegt jetzt zwei bis drei Jahre niedriger als zuvor. Von daher konnten wir nicht davon ausgehen, dass das von Anfang an so gut klappt.“ Dass ab und zu mal einer seiner Spieler auch bei den Profis in der Bundesliga mitmischen darf, sieht der Coach als wichtigen Schritt in der Entwicklung des Teams.

In der Rückrunde ist noch eine Leistungssteigerung geplant

Ziehl will auch in der Rückrunde zeigen, dass der dritte Tabellenplatz hinter dem HSV II und dem SC Weiche Flensburg gerechtfertigt ist, eventuell sogar noch eine Schippe drauflegen: „Dass wir uns auf Platz drei festgesetzt haben, spiegelt auch, so glaube ich, unser Leistungsvermögen wider. Das wollen wir in der Rückrunde bestätigen und vielleicht sogar ausbauen.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X