Skip to main content

VfL Wolfsburg verleiht Transferflop Dimata an RSC Anderlecht

Landry Dimata hat den VfL Wolfsburg nach nur einem Jahr wieder verlassen – zumindest vorübergehend. Denn wie die Niedersachsen bestätigen, wechselt der Stürmer für ein Jahr auf Leihbasis in seine belgische Heimat zum RSC Anderlecht. Aus dem Leihgeschäft kann allerdings ein dauerhafter Transfer werden, da sich beide Klubs zusätzlich auf eine Kaufoption verständigt haben. „Das ist eine gute Lösung für beide Seiten. Wir werden die Entwicklung von Nany Dimata natürlich weiterhin genau im Auge behalten“, erklärt der neue VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. In Wolfsburg hat Dimata noch einen gültigen Kontrakt bis 2022.

Torlos Stürmer ohne Fortune in Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg hat den 20-jährigen Youngster erst vor einem Jahr für satte 10 Millionen Euro vom belgischen Klub KV Oostende geholt, wo ihm in 24 Spielen der Jupiler League in der Saison zuvor elf Tore glückten. Doch die Erwartungen der Wölfe konnte er nicht ansatzweise erfüllen und mauserte sich zu einem echten Transferflop. Das verdeutlicht allein schon seine schwache Statistik.

Denn in 24 Pflichtspielen blieb Dimata ohne Torerfolg und konnte lediglich eine Vorlage verbuchen. Nun will der U-Nationalspieler in Anderlecht seine Karriere wieder ordentlich ankurbeln.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X