Skip to main content

Vor dem Spiel Newcastle gegen ManU: Mourinho spielt Rivalität zwischen ihm und Benitez herunter

Morgen kommt es wieder zu einem der großen Duelle im Fußball, wenn sich Rafael Benitez und Jose Mourinho beim Spiel ihrer Mannschaften Newcastle United und Manchester United im Old Trafford gegenüberstehen. Im Vorfeld bemühte sich Mourinho, den Eindruck einer Rivalität zwischen den beiden Männern herunterzuspielen: „Ich habe großen Respekt vor ihm, vor seinem Talent, vor seiner Karriere und ich möchte glauben, dass er von mir genauso denkt.“ Der Portugiese weiß allerdings sehr gut, dass diese Rivalität trotz des gegenseitigen Respekts immer wieder aufflammt. Die Wurzeln dieser Feindschaft liegen 12 Jahre zurück, als Benitez Trainer des FC Liverpool und Mourinho beim FC Chelsea war.

Die Wurzel der Rivalität liegt 12 Jahre zurück

Damals beendete ein Tor von Luis Garcia die Champions League Träume des FC Chelsea bereits im Halbfinale, während die Reds nach dem „Wunder von Istanbul“ sich die Trophäe schnappten. Das ist eine Geschichte, die Mourinho wohl nie so richtig überwunden hat. Seitdem hat es immer wieder kleine Nickligkeiten gegeben, jedes Mal, wenn sich die beiden Trainer gegenüberstanden. Mourinho gibt sich dennoch alle Mühe, das Thema nicht zu hoch kochen zu lassen: „Ich denke nicht, dass es eine Rivalität zwischen mit und Rafael gewesen ist, viel mehr eine Rivalität zwischen unseren Vereinen. Wir sind Trainer aus der gleichen Generation. Wir kamen in der gleichen Saison nach England. Wir waren beide in Europa erfolgreich, nicht viele haben Champions League und Europa League gewonnen. Wir sind zwei der wenigen Trainer, die das geschafft haben.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X