Skip to main content

Vorschau: 1. FC Kaan-Marienborn gegen Borussia Mönchengladbach II

1. FC Kaan-Marienborn gegen Verl

Foto: imago/Dünhölter SportPresseFoto

Es war schon vor dem Start in die neue Saison abzusehen, dass Regionalliga Aufsteiger Kaan-Marienborn eine sehr schwere Aufgabe vor sich hat. Bislang ist die Mannschaft noch ohne Sieg in der laufenden Spielzeit und belegt mit nur drei Zählern den letzten Tabellenplatz. Mit einem Sieg heute gegen die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach könnte sich das Team von Trainer Thorsten Nehrbauer aus dem Tabellenkeller befreien, doch natürlich sind die jungen Fohlen qualitativ durchaus in der Lage, auch in einer solchen Situation zu bestehen. Gladbach II liegt in der Tabelle mit acht Punkten auf dem achten Rang, es könnte also auch hier besser laufen. Wir haben uns die möglichen Startaufstellungen sowie die Wettquoten mal etwas genauer angeschaut.

Die voraussichtliche Aufstellung der Gastgeber

Der 1. FC Kaan-Marienborn hat als vorrangiges Ziel in dieser Saison natürlich den Klassenerhalt in der Regionalliga vor Augen. Allerdings wird dies sehr, sehr schwer. Heute geht es gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach und Co-Trainer Tobias Wurm weiß so ziemlich genau, was seiner Mannschaft bevorsteht: „Wie auch gegen die U23 des 1. FC Köln stellen wir uns auf einen sehr spielstarken Gegner ein, der auf den Schlüsselpositionen auch über große Erfahrung verfügt. Wir werden deshalb auf unserem Kunstrasen eine robuste Zweikampfführung an den Tag legen. Zuhause ist es immer schwer, gegen uns zu spielen.“ Sorge bereitet ihm die Defensive: „Wir haben in Straelen zwar auswärts erfreulicherweise zwei Tore geschossen, aber wenn man sich anschaut, wie wir die drei Gegentreffer kassiert haben, dann hatte das mit Regionalliga wenig zu tun. Das war viel zu einfach.“ Hinzu kommt, dass die jungen Fohlen auf Grund der Länderspielpause durchaus Verstärkung von Profis erhalten könnte. Hier die mögliche Aufstellung: Hammel; Jannik Schneider, Binder, Gänge, Radschuweit; Waldrich, Scheld, Ramaj, Lo Iacono; Yigit, Krieger.

Die voraussichtliche Aufstellung der Gäste

Die Formkurve der jungen Fohlen zeigt eindeutig nach oben. Nach dem jüngsten Heimsieg gegen den Wuppertaler SV hat die Mannschaft bereits acht Punkte einsammeln können. „Wir sind am Samstag der Favorit und nehmen diese Rolle auch an“, sagt Trainer Arie van Lent, warnt aber im gleichem Atemzug davor, den Aufsteiger zu unterschätzen: „Kaan-Marienborn hat es in den vergangenen drei Partien nicht so schlecht gemacht, und sie werden alles dafür tun, endlich den ersten Saisonsieg einzufahren.“ Es geht jetzt für die U23 darum, die guten Leistungen des vergangenen Spieltages zu bestätigen. „Wir haben in dieser Partie nicht alles richtig gemacht, hatten aber viele positive Ansätze, auf die wir aufbauen möchten.“ Allerdings gibt es Probleme, denn die Partie heute wird auf Kunstrasen absolviert. „Für uns ist dieser Untergrund natürlich sehr ungewohnt, dennoch darf es keine Ausrede für irgendetwas sein.“ Der Trainer wird auf alle seine Schützlinge zählen können, nur hinter dem Einsatz von Giuseppe Pisano steht noch ein Fragezeichen. Die mögliche Aufstellung: Nicolas; Benger, Florian Mayer, Pazurek, Hanraths; Lieder, Mustafic, Makridis, Steinkötter; Müsel, Kraus.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

78 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X