Skip to main content

Vorschau auf das Spiel FC Augsburg – TSG 1899 Hoffenheim

Am Samstag können wir uns auf die Partie zwischen dem FC Augsburg und der TSG 1899 Hoffenheim freuen. In den vergangenen Jahren beendeten die Augsburger ihre Spielzeiten stets vor den Sinsheimern, in dieser Saison ist die Ausgangslage allerdings eine andere. Hoffenheim ist auf dem besten Weg, sich für einen Europapokalwettbewerb zu qualifizieren, die Augsburger kämpfen dagegen um den Klassenerhalt.

FC Augsburg: Manuel Baum jetzt Cheftrainer

Dem FC Augsburg steht mal wieder ein Wandel bevor. Dirk Schuster, bis kurz vor der Winterpause noch als Trainer beim FCA beschäftigt, hatte sich als Konzept Beton anrühren und nichts durchlassen ausgedacht. Zwar verhinderte er mit dieser arg defensiven Einstellung, dass der FC Augsburg ans Tabellenende fiel, aber er zog auch den heiligen Zorn der Fans, des Vereins und zuletzt sogar der Spieler auf sich. Manuel Baum, der inzwischen den Posten übernommen hat, steht für eine andere Spielphilosophie: „Wir wollen nicht verteidigen, sondern den Ball erobern.“ Allerdings muss er dies zunächst ohne die beiden Offensivkräfte Finnbogason und Caiuby durchsetzen. Zumindest auf Raul Bobadilla kann er wieder zurückgreifen. Wir rechnen mit folgender Aufstellung:

  • Hitz – Verhaegh, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – Baier (Kacar) – Schmid, Moravek, Koo, Usami – Ji
  • Callsen-Bracker (Aufbautraining), Caiuby (Knorpelverletzung im Knie), Finnbogason (Schambeinentzündung) fehlen

TSG 1899 Hoffenheim: Einsame Spitze in Europa

Auch, wenn die TSG nicht an der Spitze der Bundesliga steht und mit dem Kampf um den Titel nichts zu tun hat, im europäischen Vergleich sind die Jungs um den jungen Trainer Julian Nagelsmann einsame Spitze. Denn als einziges Team in den europäischen Top-Ligen sind die Sinsheimer noch ungeschlagen. Das gibt natürlich Selbstvertrauen, auch wenn für die kommende Saison bereits zwei Abgänge bekannt sind: Sebastian Rudy und Niklas Süle verlassen die TSG in Richtung FC Bayern München. Vor nachlassender Leistung müssen sich die Verantwortlichen in Hoffenheim dabei sicherlich keine Sorgen machen, denn die beiden wollen sich schließlich für die Stammelf des Rekordmeisters empfehlen. Hier dir von uns vermutete Startelf am Samstag:

  • Baumann – Süle, Vogt, Hübner – Zuber, Amiri, Rudy, Demirbay, Ochs – Wagner, Kramaric
  • Kaderabek (Wadenprobleme), Rupp (Knieprobleme), Atik (Infekt), E. Vargas (Trainingsrückstand)

Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X