Skip to main content

Vorschau Regionalliga Nordost am 10.09.2017

Am kommenden Sonntag gibt es in der Regionalliga Nordost viel zu sehen: Insgesamt sechs Spiele werden um 13:30 Uhr parallel angepfiffen. In der Tabelle hat sich der FC Energie Cottbus abgesetzt – die Mannschaft führt mit 15 Punkten nach 5 Spielen vor dem BFC Dynamo und Lok Leipzig mit jeweils 10 Zählern auf dem Konto. Am anderen Ende der Tabelle befinden sich Aufsteiger Chemie Leipzig auf Rang 16 sowie die TSG Neustrelitz auf Rang 17 und der FSV Luckenwalde mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz. Es kann also einiges in Bewegung geraten nach diesem sechsten Spieltag.

SV Babelsberg 03 gegen FSV Wacker Nordhausen

Babelsberg hat derzeit 8 Punkte und belegt den 8. Tabellenplatz, Wacker Nordhausen mit ebenfalls 8 Punkten auf Rang 6. Die Gastgeber konnten immerhin beide Heimspiele gewinnen, konnten auswärts jedoch noch keinen Dreier für sich beanspruchen. Nordhausen hat ebenfalls zwei Siege verbucht – kam jedoch in der Fremde noch nicht zum Zuge.

Foto: Imago/Steffen Beyer

FSV Union Fürstenwalde gegen FSV 63 Luckenwalde

Der Tabellenletzte muss beim Tabellenneunten antreten. Die Gastgeber konnten zuhause allerdings noch kein einziges Spiel gewinnen, nur auswärts konnten Punkte generiert werden. Das macht den Gästen natürlich Mut, Luckenwalde konnte am vergangenen Spieltag zuhause gegen Babelsberg mit einem 2:2 den ersten Punkt holen. Klappt es diesmal auch in Fürstenwalde, wäre die erste Krise der Saison eventuell schon beendet.

VfB Auerbach gegen BSG Chemie Leipzig

Ein Kellerduell bereits am sechsten Spieltag – Auerbach und Leipzig belegen mit jeweils drei Punkten den 15. beziehungsweise 16. Rang. Die Gastgeber konnten noch keinen Sieg erringen sondern erreichten insgesamt drei Unentschieden, zuletzt ein torloses Remis gegen Budissa Bautzen. Aufsteiger Chemie Leipzig hingegen sammelte die drei Punkte in einem Spiel: Mit dem 1:0 Sieg am dritten Spieltag gegen Babelsberg.

ZFC Meuselwitz gegen Budissa Bautzen

Die Gastgeber konnten in der laufenden Saison nur zuhause für gute Spiele sorgen. Beide Heimspiele konnten gewinnen werden. Die Gäste aus Bautzen haben hingegen in der Fremde noch nicht einen Punkt holen können – womit die Rollen in dieser Partie klar verteilt sein dürften.

Germania Halberstadt gegen FC Energie Cottbus

Cottbus Trainer Claus-Dieter Wollitz hat gut lachen: Mit insgesamt 17 Toren aus fünf Spielen, dazu fünf Siege und 15 Punkte an der Tabellenspitze – besser geht es kaum. Da ist Germania Halberstadt angesichts dieser Übermacht kaum zu beneiden, vor allem nicht, da die Mannschaft zuhause noch keinen Sieg erringen konnte.

Berliner AK 07 gegen FC Oberlausitz Neugersdorf

Der FCO Neugersdorf hatte einen sehr guten Start in die Saison, konnte in den ersten vier Spieltagen zwei Siege und zwei Unentschieden erringen. Erst am vergangenen Spieltag, gegen BFC Dynamo, gab es die erste Niederlage mit einem 1:3. Die Gastgeber in Berlin konnten hingegen erst einen Sieg erringen: Zuhause gegen den FSV Luckenwalde gab es einen 2:1 Sieg. Ansonsten konnte die Mannschaft in der laufenden Saison noch nicht viel erreichen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X