Skip to main content

Vorschau Regionalliga Südwest 27.08.2017

In der Regionalliga Südwest können wir uns am heutigen Sonntag auf gleich fünf Spiele des 6. Spieltages freuen. Mit dabei auch die Kickers Offenbach, die ihre Tabellenführung gegen den SV Röchling behaupten und ausbauen wollen. Aber auch der Tabellenletzte Hessen Kassel ist gefordert, denn die 9 Strafpunkte, welche der Verein wegen des laufenden Insolvenzverfahrens aufgebrummt bekommen hat, sind noch nicht ganz aufgeholt, vier Punkte fehlen derzeit, um dem Tabellenkeller zu entfliehen. Wir haben uns die Spiele am heutigen nachmittag mal im Vorwege etwas genauer angeschaut.

Kickers Offenbach gegen SV Röchling

Auf dem Papier haben die Kickers gegen den Aufsteiger Röchling wohl kein großes Problem. Denn die Offenbacher belegen mit 13 Punkten aus 5 Spielen den ersten Tabellenplatz, während die Gäste sich mit nur vier Punkten begnügen müssen. Dabei machte Röchling vor allem auswärts noch keine gute Figur. Gegen Eintracht Stadtallendorf gab es eine 3:5 Pleite und gegen Saarbrücken eine 0:3 Niederlage. Offenbach konnte bisher jedes Heimspiel gewinnen – die Favoritenfrage ist somit geklärt.

TSV Schott gegen SV Elversberg

Der TSV Schott, der in der vergangenen Saison aus der Oberliga aufsteigen konnte, hatte bisher in der Regionalliga noch kein Erfolgserlebnis. Erst ein Punkt verschafften sich die Mainzer beim Heimspiel gegen den SSV Ulm, alle anderen Partien gingen verloren. Für den Elversberg also die Gelegenheit, sich bei einem Auswärtssieg wichtige Punkte zu sichern, denn bislang reichte es nur für drei Punkte, die durch insgesamt drei torlose Remis zusammengesammelt worden sind.

TSG 1899 Hoffenheim II gegen TSV Hessen Kassel

Die U23 der Sinsheimer konnte bisher erst ein Spiel in dieser Saison für sich entscheiden, kann wegen zwei weiterer Unentschieden aber immerhin fünf Punkte und den 12. Tabellenplatz vorweisen. Das Besondere daran: Bisher hat Hoffenheim noch kein Auswärtsspiel verloren, gegen Schott Mainz gab es sogar einen 3:1 Erfolg zu vermelden. Hessen Kassel kommt seinem Ziel, auch nach der Saison in der Regionalliga zu spielen, immer näher. Zwei Siege und ein Unentschieden haben immerhin gereicht, um die Chance auf den Sprung aus dem Tabellenkeller in den kommenden zwei oder drei Spieltagen zu packen.

VfB Stuttgart II gegen SV Freiburg II

Das Duell der Nachwuchsmannschaften steht vor allem für die Schwaben unter keinem guten Stern. Der VfB hat zwar noch kein Spiel in der laufenden Saison verloren, aber auch erst eines der fünf Partien gewonnen: Beim 5:4 gegen den SSV Ulm. Ansonsten sind zwar die Ergebnisse durchaus in Ordnung, aber eben ohne Sieg. Die Braisgauer hingegen sind nach zuletzt zwei Siegen in Folge auf den vierten Tabellenplatz vorgeprescht.

1. FC Saarbrücken gegen Stuttgarter Kickers

Saarbrücken gegen Stuttgarter Kicker heißt das letzte Duell, das wir besprechen wollen. Die Gastgeber belegen momentan den zweiten Tabellenplatz, jedoch punktgleich mit Walldorf und Freiburg. Die Stuttgarter hingegen haben zwei Punkte weniger auf dem Konto, konnten aber auswärts bereits einen Punkt ergattern. Dennoch gilt Saarbrücken als klarer Favorit in dieser Partie.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X