Skip to main content

Vorschau und Wettquoten auf das Spiel Eintracht Norderstedt gegen Lüneburger SK Hansa

Eintracht Norderstedt gegen Magdeburg

Foto: imago/Jan Hübner

In der Regionalliga Nord wird heute auf dem Edmund-Plambeck-Stadion in Norderstedt das Spiel zwischen dem FC Eintracht Norderstedt und Lüneburger SK Hansa angepfiffen – um 14:00 Uhr geht es los. Die Gastgeber belegen momentan mit 12 Punkten den neunten Tabellenplatz, die Gäste aus Lüneburg liegen mit neun Zählern auf Rang 12. Norderstedt hatte zuletzt einige gute Auftritte mit einem 1:0 beim TSV Havelse sowie einem 3:1 Sieg gegen die U21 des Hamburger SV. Die Gäste aus Lüneburg hingegen verloren in Kiel beim KSV Holstein II mit 1:2 und kamen am vergangenen Wochenende zuhause gegen Wolfsburg II nicht über ein 1:1 hinaus. Wir haben uns beide Mannschaften im Vorfeld der Partie genauer angeschaut.

Die Personalsituation bei Eintracht Norderstedt

Eintracht Norderstedt ist nach einem durchwachsenen Saisonstart wieder ins Rollen gekommen. Mit den vergangenen drei Spielen wurde tolle sieben Punkte geholt. Nach wie vor auf unbestimmte Zeit fallen Hamajak Bojadgian, Jan Novotny und Dane Kummerfeld aus, auch Jan Lüneburg wird noch ein paar Spiele verpassen. Marin Mandic und Deran Toksöz hingegen, die schon gegen den HSV wieder im Kader standen, werden heute wohl auch wieder mit dabei sein. Ein Fragezeichen steht aber noch hinter dem Einsatz von Jordan Brown. Damit sieht die Verletztenliste wie folgt aus: Hamajak Bojadgian (Reha-Training), Jan Novotny (Rückenbeschwerden), Dane Kummerfeld (Hüftprobleme), Jan Lüneburg (Muskelfaseriss), Jordan Brown (Achillessehnenbeschwerden).

Punktgewinn gegen Wolfsburg reicht dem Trainer aus

Der Lüneburger SK konnte am vergangenen Spieltag gegen Wolfsburg ein Unentschieden erreichen. Ein Punkt, der dem Trainer ausreicht, wie Thomas Oelkers nach dem Spiel zu Protokoll gab: „Wir sind sehr zufrieden, denn wir haben gegen ein Spitzenteam gespielt, das auch so aufgetreten ist! Es war ein sehr kampfbetontes Spiel, von uns war es eine sehr starke Leistung, besonders unsere Dreierkette hat hervorragende Arbeit geleistet! Zur 2. Halbzeit hatten wir einen Blitzstart, konnte das 1:0 machen, das war schon ein schönes Geschenk für uns. Danach ist Wolfsburg angerannt, sie hatten viele Chancen, von daher hätten wir auch verlieren können. Aber unser Kampf war schon beeindruckend, so dass wir diesen wichtigen Punkt einfahren konnten.“

Die Wettquoten für die Partie

Die Gastgeber gelten in diesem Spiel als der klare Favorit, wie aus den Wettquoten bei den diversen Anbietern unschwer zu erkennen ist. Wer auf einen Heimsieg setzen möchte, macht das am besten bei 888sport bei einer Quote von 2.01. Wer sich stattdessen für eine Wette auf die Gäste begeistern kann, der sollte diese am besten bei BetVictor setzen, hier bekommen wir dafür eine Quote von 4.00.

Das Spiel live seheny

Wer das Spiel live mitverfolgen möchte, kann dies bei sporttotal.tv kostenfrei machen. Dort gibt es einen Livestream. Die Qualität ist natürlich nicht vergleichbar mit einer Übertragung aus der Bundesliga, außerdem wird das Spiel dort nicht kommentiert.

Vorschau und Wettquoten auf das Spiel Eintracht Norderstedt gegen Lüneburger SK Hansa
5 (100%) 1 vote[s]
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X