Skip to main content

Wechselt Alexandre Lacazette im Sommer zu Atlético Madrid?

Alexandre Lacazette wird Olympique Lyon verlassen und bestätigte Gespräche mit Atlético Madrid. Der französische Angreifer hat damit bestätigt, dass er den Ligue 1 Klub zum Ende der Saison verlassen wird, nachdem er seit 2010 für den Verein gespielt hat. Lacazette meint, er fühlt es sei die richtige Zeit zu wechseln und sich selbst auf ein höheres Level zu bringen.

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Lacazette geht nicht im Streit

„Ich denke, jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Ich möchte etwas Anderes ausprobieren und auf einem anderen Niveau spielen“, so Lacazette gegenüber „L‘Equipe“. „Ich weiß sehr wohl, dass ich im europäischen Vergleich noch nicht großartig in Erscheinung getreten bin. Ich möchte sehen, ob ich den Erwartungen gerecht werden kann und ob ich den nächsten Schritt machen kann.“ Lacazette hat außerdem bestätigt, dass es Gespräche mit Atlético Madrid gegeben habe. Er lobte dabei die Spieler und die Einrichtungen, sagte aber auch, dass es bisher noch zu keiner Einigung gekommen ist. Er sprach auch über die Möglichkeit, mit seinem Nationalmannschaftskollegen Antoine Griezman spielen zu können. „Atlético ist ein Verein, der es in den vergangenen Jahren stets in die letzten Runden der Champions League geschafft hat“, so der 25-jährige. „Es ist eine großartige Mannschaft, in einem neuen Stadion und es ist ein Klub, der seinen Spielern in ihrer Entwicklung hilft. Und auch Antoine Griezman ist dort. Es wäre eine tolle Geschichte, wenn wir gemeinsam dort spielen könnten. Wir kennen uns seit unserer Zeit in der französischen U18-Nationalmannschaft. Es gab dort immer kleinere Grüppchen, doch er blieb die meiste Zeit alleine. Wir kamen uns dadurch näher, dass wir beide in der Offensive spielten und wir verstehen uns bis heute sehr gut. Zuerst war Antoine genauso schüchtern, wie ich es gewesen bin. Dann, als er die Karriereleiter immer höher stieg und ein internationaler Star wurde, öffnete er sich immer mehr.“ Lacazette spielte die letzten 14 Jahre für Olympique, durchlief die Jugendmannschaften, bevor er sein Debut in der A-Mannschaft gab. Der ehemalige Ligue 1 Spieler des Jahres ist stolz auf das, was er bisher erreicht hat und verlässt den Klub im Guten. „Der Präsident hat mit das gleiche gesagt wie euch während der Pressekonferenz“, so Lacazette. „Ich bin es, der über meine Zukunft bestimmt. Es ist eine persönliche Entscheidung, die ich für meine eigene Karriere treffe. So habe ich es immer gemacht. Niemand möchte irgendwem etwas Schlechtes. Das gemeinsame Ziel war es, im Guten auseinander zu gehen. Es ist wichtig, dass der Verein, der sein Vertrauen in mich gesetzt hat und mich im Alter von 10 Jahren aufgenommen hat, ein wenig Geld für diese Zeit bekommt.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X