Skip to main content

Wechselt Bürki zum englischen FC Chelsea?

Der Torwart Roman Bürki, der derzeit bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht, könnte eventuell zum FC Chelesa wechseln. Der Premier League Verein hat jedenfalls Interesse an dem BVB-Keeper.

Der Torwart des BVB gehört zu den erfolgreichsten Keepern der Bundesliga. Für den BVB hat er eine ausgezeichnete Saison hingelegt. Auch legte der bei Fans beliebte Torwart eine sehr gute Saison hin. Roman Bürki war bisher in allen 26 Spielen auf dem Platz und wehrte dabei 34 Treffer erfolgreich ab. Und es kommt noch besser: In zehn Partien gelang es ihm, keinen einen einzigen Treffer zuzulassen. Das muss man erst einmal nachmachen. Der 29-jährige Schweizer könnte aber bald nicht mehr im Dienste der Dortmunder stehen. Denn sein Vertrag läuft nur noch bis zum 30. Juni 2021. Zwar will der BVB den Stammkeeper behalten, doch zu einer konkreten Vertragsverlängerung kam es bisher nicht. Geschäftsführer Zorc teilte kürzlich mit, dass es derzeit keinen konkreten Vertrag für Bürki gäbe. Dennoch wären beide an einer Vertragsverlängerung interessiert. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Krise will sich Dortmund eben nicht festlegen.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Für Bürki der perfekte Transfer-Zeitpunkt

Sportwetten-Fans, die lukrative Fußball-Wetten auf Borussia Dortmund setzen wollen, werden über den möglichen Wechsel von Bürki nicht begeistert sein. Die besten Bundesliga Live Wetten auf Geisterspiele gibt es übrigens bei Betway.

Zurück aber zu Bürki. Für ihn ist diese Situation perfekt, um sich nach einem neuen Arbeitgeber umzusehen. Wenn er das möchte und Lust auf ein neues Torhüter-Abenteuer hat, wäre der FC Chelsea sicher eine gute Option für den 29-Jährigen. Zumal es für ihn auch die letzte Gelegenheit ist, bei einem Verein auf Top-Niveau spielen zu können. Ob es schon konkrete Gespräche mit dem Premier League Club gibt, ist noch nicht klar. Aber mehrere Sportzeitungen bestätigten bereits, dass Chelsea Interesse hat.

Was ist mit Keeper Kepa?

Für den Schwarz-Gelb-Torwart würde sich ein Transfer zu Chelsea anbieten und auch für den FC Chelsea trifft das zu. Denn der aktuelle Keeper Kepa, der für 80 Millionen Euro eingekauft wurde und der teuerste Torhüter der Welt ist, bleibt hinter seinen Leistungen zurück. Der Keeper ist auch nicht wirklich glücklich bei den Engländern. Deshalb denkt Teammanager Frank Lampard mittlerweile über andere Optionen nach und Bürki wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit. Zumal der BVB-Torwart schon für 18 Millionen Euro zu haben wäre. Kepa könnte dann nach Spanien ausgeliehen werden, anscheinend will der FC Valencia den Chelsea-Keeper ausleihen.

Bürki hat bisher eine makellose Kariere hingelegt. Der BVB Torwart absolvierte insgesamt 185 Bundesligaspiele. Vor seiner Station beim BVB war der Schweizer beim SC Freiburg der Stammkeeper. Bürki ließ in seiner gesamten Zeit lediglich 227 Tore durch und konnte zudem 62 Spiele ohne Gegentreffer für sich verbuchen. Das ist in etwa ein Drittel all seiner Spieler und damit ein sehr guter Wert. Kein Wunder, dass Chelsea nun an Bürki als neuen Torwart denkt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X