Skip to main content

Wechselt Christoph Menz im Januar von Erfurt nach Cottbus?

Foto: Christoph Menz/Imago/foto2press


Der Drittligist Rot-Weiß Erfurt geht mit Riesenschritten in Richtung Regionalliga. Getreu dem Motto „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“ beklagt Trainer Stefan Emmerling den Abgang eines weiteren wichtigen Spielers im Winter: Vizekapitän Christoph Menz will den Verein verlassen. „Er hat mir mitgeteilt, dass er im Januar wechseln will“, so Emmerling bereits am vergangenen Donnerstag. Gegenüber der „Bild“ begründete der Rechtsverteidiger seine Entscheidung: „Wenn ein Arbeitgeber auf jeder Basis extreme Probleme hat, ist es legitim, dass man sich umschaut. Da braucht jetzt auch keiner sagen, man wäre ein Söldner. Was dann im Winter passiert, muss jeder Spieler mit sich ausmachen.“

Cottbus auf dem Weg in die 3. Liga

Laut dem „MDR“ soll Menz wohl kurz vor dem Absprung zum FC Energie Cottbus stehen. Für den Spieler keine schlechte Wahl, denn die Cottbuser stehen in der Regionalliga auf dem ersten Tabellenplatz, mit einem großen Vorsprung und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit den Sprung in die 3. Liga schaffen. Der Verein selbst hat eigentlich kein Bedarf an Spielern auf seiner Position, mit Marcel Baude und Andrej Startsev stehen zwei Kicker hier zur Verfügung.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X