Skip to main content

Havertz könnte zu Bayern München wechseln

Der Kapitän von Leverkusen Kai Havertz ist heißbegehrt. Der 20-Jährige Mittelfeldspieler steht kurz vor einem großen Transfer. Auch Bayern München ist an dem Super-Talent interessiert.

Das Nachwuchstalent von Bayer 04 Leverkusen steht derzeit auf der Wunschliste der besten Clubs: Real Madrid, Manchester United, FC Liverpool, FC Chelsea. Und jetzt will der Rekordmeister auch noch mitmischen. Hansi Flick wünscht sich den Kapitän im Team der Bayern. Er scheint eine Option zu sein, aber eine Priorität ist er derzeit an der Säbener Straße nicht. Denn noch immer arbeitet der Rekordmeister daran, den Deal mit Sané abzuschließen. Und der kostet viel Geld. Wenn Thiago gehen würde, dann könnten die Bayern Havertz zur nächsten Saison holen. Aber es könnte auch sein, dass das Interesse an dem Kapitän der Leverkusener nur gespielt und Teil eines Schachzugs im Kampf um die Meisterschaft ist. Im Bundesliga Spielplan treffen die beiden Kontrahenten am Samstag aufeinander. Fußball Wetten auf diese Partie gibt es bei Sportwetten-Anbieter Betway. Der hält jede Menge Bundesliga Live Wetten auf die Geisterspiele bereit.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Havertz hat überragendes Talent

Dass der 20-Jährige Havertz so begehrt ist, hat verschiedene Gründe. Zum einen ist der Youngster ein großes Talent mit überragenden technischen Fähigkeiten. Zum anderen weiß der Mittelfeldspieler als Kapitän, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen. Für sein junges Alter hat er bereits große Erfahrung. Dennoch ist sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. In der Persönlichkeitsentwicklung und auch, was sein fußballerisches Können anbelangt, hat der Mittelfeldspieler noch Steigerungspotenzial. Genau diese Mischung macht ihn zu einem begehrten Fußballer. Der Marktwert des Youngsters ist hoch. Die Leverkusener nannten bereits eine Summe: 120 Millionen Euro. Diese Summe in Zeiten von Corona zu zahlen, fällt nur wenigen Vereinen leicht. Auch die Bayern können sich den Spieler nicht einfach so leisten. Da Havertz Vertrag bei Bayer 04 Leverkusen noch bis 2022 läuft, würde der Rekordmeister lieber bis zum nächsten Jahr warten. Doch der Leverkusener Kapitän will noch in diesem Sommer wechseln.

Nur eine Taktik von Bayern?

Es könnte auch sein, dass die Bayern, obwohl sie Kai Havertz toll finden, diesen gar nicht wirklich im Sinn haben. Denn kurz vor dem Duell zwischen Leverkusen und Bayern taucht das Thema Havertz plötzlich in den Medien auf. Wirkt fast so, als ob der FC Bayern München hier eine bestimmte Taktik fährt. Vielleicht soll Bayer 04 Leverkusen eingeschüchtert werden, oder Havertz, der durch das neue Interesse an ihm am Samstag vielleicht nervös wird. Denn die Bayern wollen um jeden Preis drei weitere Punkte holen. Notfalls auch mit einem cleveren Schachzug. Sollte das Interesse an dem Kapitän aber tatsächlich ernst sein, dürfen sich die Transfergerüchte in den nächsten Wochen konkretisieren.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X