Beim FC Bayern München war es zuletzt relativ ruhig um Holger Badstuber geworden. Mit dem Werben des deutschen Rekordmeisters um Niklas Süle scheinen sich die Karten für den ehemaligen deutschen Nationalspieler nicht verbessert zu haben. Nun gibt es eine Reihe von Spekulationen um Badstuber.
Sichere Dir einen satten Fußball Wett Bonus
Wettanbieter
Bonus
Bonus Holen
Beschreibung
Betway Bewertung : 96%
100% bis zu 200€ Bonus Code: Nicht Erforderlich
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassiges Angebot an Fußball Wetten
  • Viele Live Wetten
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr guter Kundenservice
  • Schnelle Auszahlungen
Sportingbet Bewertung : 95%
100% bis zu 150€ Bonus Code: Nicht Erforderlich
  • 150€ Wettbonus
  • Hervorragendes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr gutes Angebot an Live Wetten
  • Auszahlungen binnen 24 Stunden
  • Sehr guter Kundenservice
10Bet Bewertung : 98%
50% bis zu 200€ Bonus Code: Nicht Nötig
  • Keine Sportwetten Steuer
  • 200€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr schnelle Auszahlungen

Holger Badstuber spielt beim FC Bayern München keine Rolle mehr

Am gestrigen Mittwochabend stand Holger Badstuber wieder nicht im Kader, als der FC Bayern München den Aufsteiger RB Leipzig im Spitzenduell mit 3:0 auseinandergenommen hatte. Der 27-jährige musste das Geschehen bereits zum sechsten Mal in dieser Saison aus sportlichen Gründen von der Tribüne aus verfolgen. Ganze 28 Minuten kickte der frühere deutsche Nationalspieler in dieser Saison in der Bundesliga, zudem absolvierte er die Partie in der Champions League gegen den FK Rostov aus Russland. Ansonsten aber war es ruhig um Badstuber geworden. Badstuber selbst brachte nun die Gerüchteküche ans Brodeln mit einem Tweet gestern Abend:

Abschied von den Fans?

Dieses Foto auf Twitter sorgte umgehend für Spekulationen, war es doch zweideutig. Zum einen könnte das Danke der Dank an die Fans für die Unterstützung in den vergangenen für Badstuber schwierigen Monaten sein. Zum Anderen aber, so die Deutung von weitaus mehr Fans und Experten, kann dies auch als ein Danke für alles in seiner Zeit beim FC Bayern München bedeuten, verbunden mit dem versteckten Hinweis, dass Holger Badstuber seine Zelte – zumindest vorerst – in der bayerischen Hauptstadt abbrechen wird. Schließlich wollen die Bayern offenbar mit Niklas Süle einen weiteren Mann für die Abwehr verpflichten, was Badstubers Chancen auf Einsätze nicht unbedingt größer macht.

Interesse vom VfB Stuttgart soll vorliegen

Unterdessen brodelt die Gerüchteküche im Süden Deutschlands gewaltig. Denn Spekulationen aus dem Umfeld der Säbener Straße sollen gleich mehrere Vereine an Badstuber interessiert sein. So könnte der 31-fache deutsche Nationalspieler beispielsweise mit dem VfB Stuttgart aus der 2. Bundesliga in Verbindung gebracht werden. Ein Wechsel vom Deutschen Meister zu einem Zweitligisten scheint auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt vorstellbar, allerdings gilt es für den 27-jährigen nun vor allem, Spielpraxis zu sammeln, die er bei den Schwaben mit seiner Erfahrung durchaus erhalten könnte. Zum anderen kickte Badstuber einst schon in der Jugend bei den Schwaben.

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com