Skip to main content

Wechselt Thorgan Hazard im Sommer die Borussia?

Thorgan Hazard ist schon seit längerem bei Borussia Dortmund im Gespräch. Der Belgier, der bei Borussia Mönchengladbach noch einen Vertrag bis 2020 hat, könnte im Sommer zu den Westfalen wechseln. Die Entscheidung hierüber wird aber erst am Ende der laufenden Saison fallen. Gladbachs Manager Max Eberl hofft nämlich noch, dass er den 25-jährigen zu einer Vertragsverlängerung überreden kann. Sollte das nicht klappen, sind die Fohlen gezwungen, ihn zu verkaufen. Denn wenn der Transfer erst später stattfindet, wird die Ablösesumme lange nicht so stattlich wie bei einer Restlaufzeit von einem Jahr.

“Bild“: 42 Millionen Euro Ablöse

Die „Bild“ will erfahren haben, dass die mögliche Ablösesumme bei 42 Millionen Euro liegen soll, wenn Hazard im kommenden Sommer zum BVB wechselt. Damit würde er zum Rekordtransfer der Schwarz-Gelben werden. Der bisher teuerste Einkauf für den BVB war im Jahr 2016 die Verpflichtung von André Schürrle, für ihn flossen 30 Millionen Euro an den VfL Wolfsburg. Schürrle, der beim BVB nicht auf die notwendige Einsatzzeit gekommen ist, spielt derzeit leihweise beim englischen Erstligisten FC Fulham und das voraussichtlich noch bis zum 30.06.2020.

Hazard: „Alles ist offen“

Hazard soll lauf der „Bild“ inzwischen nicht mehr in Erwägung ziehen, seinen Vertrag am Niederrhein zu verlängern. „Alles ist offen“ so der belgische Nationalspieler allerdings erst gestern gegenüber dem „kicker“. „„Vor der Winterpause hatten wir einen weiteren Termin. Da habe ich gesagt: Ich möchte mich jetzt erst einmal darauf konzentrieren, meine Leistung zu bringen. Ich will mithelfen, dass die Borussia zurück nach Europa kommt“, sagte Hazard weiter, der damit einen Abgang im Winter ausschloss: „Das ist keine Option. Ich bleibe auf jeden Fall bis zum Saisonende.“

Vertragsverlängerung noch eine Option

Er ließ außerdem wissen, dass eine Vertragsverlängerung noch immer eine legitime Option sei. Sollten die Fohlen die Champions League erreichen, sei dies natürlich als Pluspunkt zu werten. Er äußerte sich zu zwei möglichen Zielen für seine Zukunft: „Borussia Dortmund und der FC Bayern, das sind zwei große Klubs. Wenn ich mich dafür entscheiden sollte, den nächsten Schritt machen zu wollen, dann wäre vielleicht auch das eine Möglichkeit.“

Hazard einer der wichtigsten Spieler in Gladbach

Thorgan Hazard spielt seit 2015 bei Borussia Mönchengladbach und kam damals für eine Ablösesumme von 10 Millionen Euro vom FC Chelsea. Für die Fohlen kam er bisher 166-mal zum Einsatz und erzielte 45 Treffer. Außerdem bereitete er 39 weitere Tore vor. Sollte der Belgier gehen, wäre das also ein schwerer Verlust für Gladbach.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X