Skip to main content

Wehen Wiesbaden am Samstag bei Fortuna Köln wieder mit Brandstetter und Mvibudulu

Der SV Wehen Wiesbaden tritt am Samstag beim SC Fortuna Köln an. Ein spannendes Drittligaspiel, die Gäste haben es geschafft, seit vier Ligaspielen ohne Niederlage zu bleiben und haben sich den dritten Tabellenplatz erkämpft. „Wir hatten ein sehr gutes Jahr und haben ein tolles Wir-Gefühl in Mannschaft und Verein entwickelt. Es passt, und wir hoffen, dass wir so weitermachen können“, so Cheftrainer Rüdiger Rehm. Der Coach weiß jedoch auch, dass es gegen Köln nicht einfach werden wird: „Wir wissen, dass es ein dickes Brett zu bohren gibt. Fortuna ist ein zweikampfstarker und schneller Gegner“, so Rehm und fordert von seiner Mannschaft: „Wir müssen den Gegner von Anfang an unter Druck setzen.“

Steven Ruprecht wird auch gegen Köln noch fehlen

Das sagt er nicht ohne Grund, denn beim 2:2 gegen Bremen II am vergangenen Spieltag ließ sich seine Mannschaft eine halbe Stunde Zeit, ehe sie richtig durchstartete: „Wir müssen besser und schneller ins Spiel finden, aktiver werden.“ Mitwirken können die wieder gesunden Offensivspieler Simon Brandstetter und Stephane Mvibudulu. Der Defensiv-Allrounder Kevin Pezzoni ist ebenfalls wieder eine Option: „Er verfügt über eine sehr gute Grundkondition, ihm fehlt es aber noch an der spielspezifischen Fitness.“ Fehlen werden sie Langzeitverletzten Philipp Müller, Jeremias Lorch und Jules Schwadorf sowie Innenverteidiger Steven Ruprecht, der an einem leichten Muskelfaserriss laboriert.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X