Welche Mannschaft in der Fußball-Bundesliga könnte das Überraschungsteam der Saison 2017/2018 werden

Die vergangene Saison in der Bundesliga war mal wieder ein Vorzeigeobjekt für alle, die an Überraschungen glauben: RB Leipzig konnte sich die Vizemeisterschaft sichern, Schalke und Gladbach verpassten das internationale Geschäft ziemlich deutlich und der SC Freiburg darf vielleicht in der Saison 2017/18 in der Europa League spielen. Auch das gute Abschneiden von Hoffenheim und Hertha dürfte viele überrascht haben. Natürlich gab es auch Dinge, die wenig überraschend waren: Darmstadt und Ingolstadt müssen in der 2. Liga nochmal von vorne anfangen, der HSV wäre beinahe in der Relegation gelandet und der FC Bayern München wurde wieder mal Deutscher Meister. Doch was können wir von der kommenden Saison erwarten? Welche Mannschaft hat das Zeug dazu, und positiv zu überraschen? Und von welcher Mannschaft können wir das Gegenteil erwarten?

Immer für eine Überraschung gut: Der Hamburger SV

Der HSV scheint sich intern ein wenig beruhigt zu haben – zumindest wird nicht mehr so intensiv von internen Scherereien berichtet. Und auch das Verhalten des Vereins auf dem Transfermarkt macht den Fans große Hoffnungen. Wie es scheint, hat der Verein wirklich klug eingekauft:

  • Kyriakos Papadopoulos
  • André Hahn
  • Julian Pollersbeck

sind die drei Top-Transfers der Hanseaten bisher. Des Weiteren ist inzwischen bekannt, dass mit einigen Spielern nicht mehr geplant wird. Dazu gehört neben Pierre-Michel Lasogga auch Lewis Holtby und Aaron Hunt, die zu den Großverdienern im Volkspark zählen. Trainer Markus Gisdol scheint jetzt Ernst zu machen mit dem Versprechen, die Mannschaft umzustellen und nur noch mit denjenigen zu planen, die Willens sind sich an der Verbesserung von Verein und Mannschaft zu beteiligen. Unserer Meinung nach ist der HSV damit zu einem ernsthaften Kandidaten für einen gesicherten Mittelfeldplatz geworden. Klar, der ganz große Spitzenfußball wird es nicht mehr werden in den kommenden Jahren, doch der Abstiegskampf soll endlich aus den Köpfen von Spielern und Fans verschwinden. Mit dem neuen Mannschaftskonzept ist die Mannschaft sehr gut davor und das Potential ist auf jeden Fall vorhanden.

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

RB Leipzig: Bleibt es bei den guten Leistungen?

Die Sachsen mischen die Liga mit einem ganz neuen Konzept auf. Der Verein baut auf Jugend und Nachwuchs, insgesamt hat RB Leipzig den kleinsten Altersdurchschnitt der Liga. Mit ganz neuen Trainingsansätzen und einer ganz besonderen Spielerbetreuung kommt die Mannschaft zum Erfolg. Und natürlich spielt auch das Geld eine Rolle: Zwar ist Leipzig erst seit der vergangenen Saison in der 1. Bundesliga dabei, dennoch steht der Verein in der Reihenfolge des Gesamtmarktwertes der Spieler inzwischen auf dem vierten Platz, hinter München, Dortmund und Leverkusen. Mit den beiden neuen Offensivkräften Jean-Kévin Augustin und Bruma haben sich die Sachsen fit für die Champions League Saison gemacht. Überraschungen sind von dieser Mannschaft auf jeden Fall zu erwarten, sowohl national wie auch international. Mittelfristig wird sich aus diesem Verein, sollte es in dieser Art und Weise weitergehen, eine ernsthafte Gefahr für die etablierten Klubs und insbesondere für den FC Bayern München ergeben.

Positive Überraschungen von Schalke, Gladbach und Leverkusen?

Die drei Mannschaften aus Gelsenkirchen, Gladbach und Leverkusen haben in der vergangenen Saison enttäuscht, ja sogar um den Klassenerhalt gespielt. Das soll sich natürlich in der kommenden Saison ändern. Doch was haben die Vereine bisher dafür getan? Leverkusen hat sich die Dienste von Innenverteidiger Sven Bender gesichert, der jetzt gemeinsam mit seinem Bruder Lars auflaufen darf. Dafür verlor die Werkself allerdings auch Ömer Toprak und Hakan Calhanoglu. Besonders für Calhanoglu ist bisher kein adäquater Ersatz verpflichtet worden. Hier muss sich also noch einiges tun, ehe Leverkusen für eine Überraschung gerüstet ist. Anders sieht es beim FC Schalke 04 aus. Der Verein hat bisher gut eingekauft:

  • Nabil Bentaleb (19 Millionen von Tottenham)
  • Yevhen Konoplyanka (12,50 Millionen vom FC Sevilla)
  • Amine Harit (8 Millionen vom FC Nantes)

Alles drei Spieler, die vor allem die Offensive beleben sollen. Getrennt haben sich die Knappen dafür von Eric Maxim Choupo-Moting und von Dennis Aogo, die beide in der vergangenen Saison enttäuscht hatten. Bei Borussia Mönchengladbach wurde ebenfalls aufgerüstet. Matthias Ginter von Borussia Dortmund soll in der Defensive für mehr Stabilität sorgen, auch Denis Zakaria von den BSC Young Boys ist hinten eher der Mann für das Grobe. Da hatten die Fohlen in der vergangenen Saison auch die größten Schwierigkeiten. Und dennoch: Überraschungen erwarten wir nur vom FC Schalke 04, der mit dem neuen Kader das Zeug haben dürfte, wieder oben mitzuspielen.

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Die Aufsteiger: Überraschungen vom VfB Stuttgart und Hannover 96?

Die beiden Aufsteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 sind wenig überraschend in die Bundesliga zurückgekehrt. Doch was können wir von den beiden Teams, die am Ende der Marktwerttabelle stehen, in der kommenden Saison erwarten? Sicherlich werden beide Mannschaften erst einmal von der Euphorie des Aufstiegs profitieren, doch erwarten wir relativ frühzeitig die ersten empfindlicheren Niederlagen. Die Schwaben haben sich mit Ron-Robert Zieler zwar einen renommierten und sehr guten Torwart angeln können, doch auf dieser Position hatten sie auch zuvor mit Mitchell Langerak einen fähigen Mann. Ausgeliehen hat der VfB Carlos Mané von Sporting Lissabon, der vorne für Gefahr sorgen soll. Bei den Niedersachsen sehen wir noch keine wirklichen Anzeichen dafür, dass es voran gehen wird. Zwar wurde mit Michael Esser ebenfalls ein guter Torwart eingekauft, doch in der Offensive hat sich nicht sonderlich viel getan. Echte Überraschungen wird es nur zum Beginn der Saison geben, danach dürfte sich schnell der Alltag wieder einstellen.

Fazit: Dem Hamburger SV sind die größten Überraschungen zuzutrauen

Zugegeben: Es wäre bereits eine große Überraschung, wenn die Rothosen es in der kommenden Saison schaffen würden, sich aus dem Abstiegskampf herauszuhalten. Doch mehr wird von ihnen ja auch nicht erwartet, nachdem der Kader auf so kluge Weise verstärkt werden konnte. Die größten Überraschungen werden in der kommenden Saison also vom Hamburger SV kommen.

Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassiges Angebot an Fußball Wetten
  • Viele Live Wetten
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr guter Kundenservice
Bonus Code: Nicht Erforderlich
WettenTestbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • 100€ Sportwetten Bonus
  • Super schnelle Auszahlungen
  • Sehr gute Wettquoten
  • Erstklassiger Kundenservice
Bonus Code: Nicht Erforderlich
WettenTestbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • 120€ Sportwetten Bonus
  • Das beste Angebot an Fußball Wetten
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
Bonus Code: Nicht Nötig
WettenTestbericht

Ähnliche Beiträge