Skip to main content

Wer kommt nach Shakespeare zu Leicester City?

„Craig hat große Verdienste bei Leicester City“, heißt es in einer Klubmitteilung von Leicester City. „Allerdings war in den vergangenen Monaten kein Fortschritt mehr erkennbar. Der Klub war der Auffassung, dass eine Änderung notwendig ist.“ Das bedeutet das Ende der Ära Craig Shakespeare bei Leicester City. Die Foxes belegen derzeit einen Abstiegsplatz und konnten von acht Spielen nur eins gewinnen und vier gingen verloren. Doch wer wird Nachfolger des 53-jährigen? Momentan ist Michael Appleton als Interimstrainer bestätigt, eine längerfristige Lösung steht noch aus.

Allardyce? Pardew? Oder doch Ancelotti?

In den englischen Medien wird bereits wild spekuliert und mit Sam Allardyce, Chris Coleman, Carlo Ancelotti, Alan Pardew, Sean Dyche und Roberto Mancini wurden bereits die ersten Namen gehandelt. Allerdings fallen schon wieder einige Namen raus: Sam Allardyce soll sich Gerüchten zufolge für den Job als Nationaltrainer der USA interessieren und Carlo Ancelotti will viel lieber wieder in Italien trainieren. Da erscheint Alan Pardew noch als die realistischste Variante. Der 56-jährige trainierte bis Dezember 2016 Crystal Palace, war aber auch für Newcastle United und den FC Southampton tätig. Er wäre derzeit verfügbar. Auch die Buchmacher sehen ihn als einen der Favoriten auf die Nachfolge von Shakespeare.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X