Skip to main content

Werder Bremen: Konstantinos Laifis – Neuer Innenverteidiger im Visier?

Foto: Konstantinos Laifis/Imago/Majerus

Werder Bremen hält Ausschau nach einem neuen Innenverteidiger. Da Bankdrücker Luca Caldirola die Grün-Weißen wohl sicher nach der Saison verlassen wird und zudem hinter dem Verbleib von Milos Veljkovic ein Fragezeichen steht, wäre Bedarf an einem neuen Abwehrspieler somit gegeben. Und offenbar hat der SV Werder auch schon einen Kandidaten ins Auge gefasst. Laut dem griechischen Portal „redgoal.gr“ steht Konstantinos Laifis auf der Liste. Der 24-Jährige spielt noch bis zum Saisonende auf Leihbasis für Standard Lüttich, die Belgier besitzen allerdings eine Kaufoption und können den Zyprioten zum Schnäppchenpreis von 1,8 Millionen Euro von seinem Stammklub Olympiakos Piräus fest verpflichten. Es wird davon ausgegangen, dass Lüttich von der Option Gebrauch macht.

Laifis überzeugt bei Standard Lüttich

Denn Laifis hat sich während des auf zwei Jahre ausgelegten Leihgeschäfts sehr gut entwickelt und ist im Abwehrzentrum seit Beginn an eine feste Größe. Das lässt sich mit 28 Einsätzen nach 30 Ligaspielen in dieser Spielzeit eindeutig untermauern. Auch wenn das Interesse von Werder Bremen an dem Linksfuß noch nicht konkret ist und man ihn bislang nur beobachtete, könnte die Personalie im Sommer heiß werden. Und wenn die Hanseaten Standard Lüttich ein ordentliches Angebot für den 20-maligen Nationalspieler unterbreiten, dessen Marktwert auf 3 Millionen Euro geschätzt wird, wäre ein Transfer durchaus vorstellbar.

Zudem pflegt SVW-Sportchef Frank Baumann seit dem Leihgeschäft mit Stürmer Ishak Belfodil einen guten Draht zu Standard Lüttich. Das könnte sich als Katalysator herausstellen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X