Skip to main content

Werder Bremen: Luca Caldirola – Italien-Rückkehr im Winter bahnt sich an

Luca Caldirola sitzt bei Werder Bremen auf gepackten Koffern. Auch unter Neu-Trainer Florian Kohfeldt hat sich die Situation für den Innenverteidiger in keinster Weise verbessert und er ist genau wie unter dessen Vorgänger Alexander Nouri komplett außen vor. Vieles spricht dafür, dass man im Winter getrennte Wege geht, wobei sich eine Rückkehr in die Serie A anbahnt. Denn wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio erfahren haben will, ist Cagliari Calcio stark an den Diensten des 26-Jährigen interessiert und soll bereits Kontakt zum Spieler aufgenommen haben. Darüber hinaus steht Caldirola wohl auch beim FC Genua auf der Liste.

Foto: Imago/Claus Bergmann

Caldirola mit nur einem Einsatz im Saisonverlauf

Der 1,89 Meter große Italiener hatte erst vor der Saison seinen Kontrakt an der Weser bis 2019 verlängert, doch der SVW hat bereits durchklingen lassen, dem Bankdrücker keine Steine in den Weg legen zu wollen, sollte es im Winter Anfragen geben. Zumal die Grün-Weißen keinerlei Verwendung für Caldirola haben, den man 2013 für eine Ablöse von 2,25 Millionen Euro verpflichtete. An der Weser glückte dem Abwehrspieler, der zwischenzeitlich an den SV Darmstadt ausgeliehen wurde, nie der Durchbruch. In der laufenden Saison kam er erst einmal zum Einsatz, beim 1:1 Mitte September gegen den VfL Wolfsburg.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X