Skip to main content

Werder Bremen: „Reizvolle Avancen“ für Maximilian Eggestein

Bei Werder Bremen ist Maximilian Eggestein aus dem Mittelfeld kaum noch wegzudenken. Der 21-Jährige hat sich seit der Amtsübernahme von Trainer Florian Kohfeldt vor knapp einem Jahr zu einem absoluten Schlüsselspieler gemausert. Der Marathonmann, der über ein ungeheures Laufpensum verfügt und saisonübergreifend die letzten 32 Bundesligaspiele fast immer über die volle Distanz in der Startelf stand, hat sich mit seinen konstant starken Leistungen auch längst für Bundestrainer Joachim Löw interessant gemacht und wird bereits als kommender Nationalspieler gehandelt. Da überrascht es nicht, dass der zentrale Mittelfeldakteur auch bei anderen Klubs Interesse weckt. Dem „kicker“ zufolge, sollen Eggestein bereits einige verlockende Optionen für die Zukunft vorliegen, schreibt doch das Fachblatt von „reizvollen Avancen“.

Kann Werder Bremen Eggestein halten?

Dass sich ihr Eigengewächs mehr und mehr in den Fokus der Konkurrenz spielt, ist dem SV Werder natürlich nicht entgangen und so sollen die Grün-Weißen unbedingt den noch bis 2020 befristeten Vertrag mit Eggestein verlängern wollen. Um den deutschen U21-Nationalspieler aber von einem Verbleib an der Weser überzeugen zu können, ist das Erreichen des internationalen Geschäfts fast unabdingbar. Schließlich wird auch Eggestein den großen Wunsch verspüren, sich auf Europas Fußballbühne zeigen zu wollen.

Die Aussichten auf ein Europapokal-Comeback des SVW im nächsten Jahr sind zumindest intakt. Der gute Saisonstart mit 11 Punkten aus den ersten sechs Spielen und dem aktuell 5. Platz in der Bundesliga macht Mut – daran ändert auch die erste Saisonpleite, die Werder am Samstag beim VfB Stuttgart (1:2) ereilte, nichts. Darüber hinaus hat Maximilian Eggestein bei Werder Bremen, für die er als 17-Jähriger debütierte und bislang 69 Pflichtspiele (7 Tore, 5 Vorlagen) bestritten hat, auch die Möglichkeit, auf lange Sicht eine echte Identifikationsfigur für den Klub zu werden.

Eggestein behauptet sich gegen neue Konkurrenz

Bei den Grün-Weißen ist Eggestein als halbrechter Achter im Mittelfeld unantastbar und konnte seinen Stammplatz trotz der neuen, namhaften Konkurrenz mit Rekordeinkauf Davy Klaassen, Altmeister Nuri Sahin und Kevin Möhwald weiter zementieren. An der Seite von Klaassen bildet der 1,81 Meter große Rechtsfuß das neue Herzstück im SVW-Spiel und hat zudem mit drei Torbeteiligungen (2 Tore, 1 Vorlage) gehörigen Anteil am guten Start.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X