Skip to main content

Werder Bremen U23: Boubacar Barry vom KSC verpflichtet

Drittligist SV Werder Bremen U23 hat sich mit Boubacar Barry verstärkt. Wie die Norddeutschen am Dienstag mitteilten, wird der 21-jährige mit sofortiger Wirkung vom Ligakonkurrenten Karlsruher SC an die Weser wechseln. Der Offensivakteur wurde bereits am Dienstag seinen Mannschaftskollegen vorgestellt.

Boubacar Barry kann seit Februar aufgrund einer Knieverletzung nicht mehr spielen

Angaben zur Vertragslaufzeit und die Höhe der Ablösesumme machte der SV Werder Bremen zunächst keine. Zum Transfer des sechsfachen U20 Junioren-Nationalspielers sagte der Sportliche Leiter der U23 von Werder Bremen, Björn Schierenbeck:

“Boubacar hat seine Qualitäten in der Offensive und bringt sehr viel Potenzial mit. Leider musste er in der vergangenen Rückrunde aufgrund seiner Verletzung lange pausieren. Wir sind davon überzeugt, dass Boubacar unserer U 23 nach seinem Comeback helfen wird und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen kann”

Seit Februar dieses Jahres konnte der Youngster aufgrund einer Knieverletzung nicht mehr spielen. Der in Conakry in Guniea geborene Barry kickte zunächst beim SV Sandhausen, ehe er zur U17 ´des KSC wechselte. Über die dortige U19 schaffte er es in den Profikader bei den Badenern. Mit 18 Jahren spielte Boubacar Barry erstmals in der 2. Bundesliga. Inzwischen stehen 34 Spiele in der 2. Bundesliga in der Partie des Offensivspielers.

Barry will zunächst fit werden

Der 21-jährige selbst sagte nun anlässlich seines Wechsels nach Bremen:

“Ich freue mich sehr über das Vertrauen. Werder ist einer der großen Traditionsklubs im deutschen Fußball und ich kann es kaum erwarten, im Werder-Trikot aufzulaufen. Zunächst einmal möchte ich aber wieder komplett fit werden”

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X