Skip to main content

West Bromwich Albion und FC Liverpool mit peinlichen Auftritten in Spanien

FC Liverpool

Foto: Imago/MIS

In diesen Tagen befinden sich unter anderem auch englische Vereine im Trainingslager in Spanien. So zum Beispiel auch West Bromwich Albion und der FC Liverpool. Genau diese beiden Clubs sorgen dabei für peinliche Auftritte von englischen Fußballclubs. Während Spieler des einen Vereins ein Taxi klauen, sind dem anderen Klub seine Fans und Journalisten in Spanien vollkommen gleichgültig.

West Bromwich Albion: Vier Spieler sollen Taxi in Katalonien geklaut haben

West Bromwich Albion schreibt in dieser Saison alles andere als positive Schlagzeilen. Der Verein befindet sich derzeit am Tabellenende der Premier League in England. Nun sorgen vier Spieler für andere wenig erfreuliche Schlagzeilen. Denn sie sollen im Trainingslager ein Taxi gestohlen haben! Das Ganze ereignete sich offenbar in Barcelona vor einem Fast-Food-Restaurant, wie die BBC unter Berufung auf die spanische Polizei berichtete. Demnach sind die namentlich nicht bekannten vier Spieler von West Bromwich Albion nach dem Besuch in dem Fast Food Restaurant ohne den Fahrer zurück ins Hotel gefahren. Aufgrund dieses Vorfalls vom Donnerstag hat der Verein interne Ermittlungen eingeleitet. West Brom spielt am heutigen Samstag im FA Cup Achtelfinale gegen den FC Southampton.

FC Liverpool sperrt Fans und Journalisten aus

Dahingegen hat der FC Liverpool an diesem Wochenende Pause, ist der Club doch aus dem FA Cup bereits ausgeschieden. Deswegen befinden sich Jürgen Klopp und seine Spieler seit Donnerstag bis Sonntag im Kurz-Trainingslager im südspanischen Marbella. Wer allerdings hofft, Emre Can, Roberto Firmino, Joel Matip oder Mohamed Salah aus der Nähe betrachten zu können, der wurde einmal mehr enttäuscht. Denn die Reds pfeifen einmal mehr auf spanische Fans und auch Journalisten. Weder Anhänger – noch Journalisten – dürfen sich dem Team nähern und werden vom Trainingsgelände im Marbella Football Center ausgeschlossen – so wie bereits im vergangenen Winter im FC Liverpool Kurz-Trainingslager in La Manga. Rund 140 Vereine machen im Winter in Spanien unter der Leitung von Football Impact Station, nicht ein einziger Verein sperrte dabei Fans und Journalisten aus – mit Ausnahme des FC Liverpool. So konnten wir von Fussball.com vor dem Trainingsgelände beispielsweise einen Vater mit seinem Sohn antreffen, die aus dem rund 200 Kilometer entfernten Cordoba anreisten, um dann außer der Rot-Weißen Schranke vor dem Gelände nichts sehen zu können, während die Reds trainierten – und Journalisten im Übrigen bei ihrer Arbeit bei einem Testspiel zweier norwegischer Klubs dank des FC Liverpool eingeschränkt arbeiten mussten, um nicht versehentlich doch die Reds beim Training zu Gesicht zu bekommen – absolut peinlich!

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X