Skip to main content

Wett Tipp 1. FC Köln – Hamburger SV am 25. August 2017

Am kommenden Wochenende können wir uns auf den zweiten Spieltag der Bundesliga freuen. Danach geht es erst einmal in die erste Länderspielpause. Am Freitag, den 25. August 2017, stehen sich der 1.FC Köln und der Hamburger SV im RheinEnergieStadion gegenüber. Anstoß ist um 20:30 Uhr. Die Kölner mussten am ersten Spieltag im Derby gegen Mönchengladbach eine 0:1 Niederlage hinnehmen, während sich die Hanseaten zuhause mit 1:0 gegen den FC Augsburg durchsetzen konnten. Die Duelle der Vergangenheit verliefen sehr durchwachsen, doch die Buchmacher sehen die Hausherren als klaren Favoriten an. Mit unserem Wett Tipp 1. FC Köln – Hamburger SV wollen wir untersuchen, ob die Anbieter damit richtigliegen.

Wett Tipp 1. FC Köln – Hamburger SV: Das dritte Duell in diesem Jahr

In diesem Jahr hat es bereits zwei Spiele zwischen den beiden Mannschaften gegeben, auf die wir mit unserem Wett Tipp 1. FC Köln – Hamburger SV noch einmal zurückblicken wollen. Anfang April konnten sich die Rothosen im Zuge des 26. Spieltages der vergangenen Saison mit 2:1 durchsetzen, was ihnen im Abstiegskampf wichtige Punkte einbrachte. Lewis Holtby konnte in der ersten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielen, nachdem Milos Jojic für Köln in der 25. Minute den Treffer von Nicolai Müller (13.) ausgleichen konnte. Zwei Monate vorher trafen die beiden Teams im Achtelfinale des DFB-Pokals aufeinander. Wieder fand die Partie im Volksparkstadion statt und die Hanseaten konnten den Heimvorteil für sich nutzen. Mit Toren von Gideon Jung (5.) und Bobby Wood (75.) schafften es die Gastgeber, die Kölner aus dem Wettbewerb zu kegeln. Für die Geißböcke gibt es dennoch Anlass zur Hoffnung: Denn in Köln verlor die Mannschaft gegen den HSV zuletzt 2012, als sich die Hanseaten mit 1:0 durchsetzen konnten. Hier eine Übersicht über die Spieler, die am Freitag auf beiden Seiten voraussichtlich nicht antreten werden:

  • Konstantin Rausch (Gehirnerschütterung, Köln)
  • Nikolas Nartey (Handverletzung, Köln)
  • Thomas Kessler (Fingerverletzung, Köln)
  • Mergim Mavraj (Halswirbelsäulenverletzung, HSV)
  • Bjarne Thoelke (Innenbandriss Knie, HSV)
  • Nicolai Müller (Kreuzbandriss, HSV)

1. FC Köln: Yuya Osako wieder mit dabei?

Zum Saisonauftakt gab es zwar eine Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach, doch Trainer Peter Stöger wusste eines ganz sicher: „Ich glaube, wir hatten so viele Torchancen wie noch nie gegen die Borussia.“ Womit der Coach zweifelsfrei Recht haben dürfte. Alleine Jhon Cordoba ließ sich viermal gefährlich vor dem Tor von Yann Sommer blicken, am Ende fehlte ihm aber die Sicherheit im Abschluss. Doch seit Dienstag hat Stöger im Offensivbereich wieder eine Option mehr zur Verfügung: Der Japaner Yuya Osako ist wieder im Training mit dabei und hat seine Verletzung am Sprunggelenk offenbar auskuriert. Osako trainierte ohne angezogene Handbremse und wurde wie jeder andere Spieler auch rangenommen. Stöger erklärt, wieso: „Wir wollen sehen, wie er sich bewegt. Seine Zielsetzung ist es, möglichst früh zu spielen. Er will nicht erst in zwei oder drei Wochen mal ein Thema sein.“ Was bedeutet: Bereits gegen Hamburg könnte er auflaufen. „Wenn es dann so ist, dass er keine Schmerzen hat und wir das Risiko kalkulieren können, dann ist er natürlich in der Mannschaft.“ Hier die vergangenen fünf Spiele des 1. FC Köln auf einem Blick:

  • 1. FC Köln gegen FC Bologna 1:1
  • LASK Linz gegen 1. FC Köln 2:2
  • TSV Steinbach gegen 1. FC Köln 1:1
  • Leher TS gegen 1. FC Köln 0:5
  • Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln 1:0

Sportwetten relevante Informationen zum Wett Tipp 1. FC Köln – Hamburger SV

  • Spiel: 1. FC Köln gegen Hamburger SV
  • Datum: 25.08.2017
  • Anstoß: 20:30 Uhr
  • Stadion: RheinEnergieStadion
  • Wettbewerb: Bundesliga
  • Spieltag: 2

Hamburger SV: Van Drongelen als Alternative in der Innenverteidigung

Während auf der Position des Linksverteidigers bei den Hanseaten noch nicht alles klar ist (Douglas Santos soll zu Eindhoven und Konstantinos Stafylidis von Augsburg zum HSV) hat Trainer Markus Gisdol in einem Innenverteidiger auf dieser Position einen neuen Mann am Start, der gleich bei seinem Debut gegen Augsburg überzeugen konnte: Rick van Drongelen, der von Sparta Rotterdam an die Elbe gekommen ist. Gisdol war von seinem Auftritt gegen Augsburg am ersten Spieltag begeistert: „Rick war sehr stabil in den Zweikämpfen. Es ist überhaupt bemerkenswert, wie so ein junger Kerl nach so kurzer Zeit schon bei uns auftritt. Und dabei ist es noch nicht einmal seine beste Position.“ Und auch der Niederländer selbst gab an: „Es stimmt, dass ich die Innenverteidigung bevorzuge. Aber ich habe auch bei Sparta Rotterdam ein paar Mal links gespielt letzte Saison, genau wie für die holländische U 19. Von daher kenne ich die Position.“ Besonders viel Hoffnung gibt die Tatsache, dass der Innenverteidiger auch fußballerisch die Qualität mitbringt, die der HSV braucht. Somit muss niemand im Verein derzeit in Hektik verfallen, was die ungeklärten Personalien Santos und Stafylidis angeht. Hier die letzten fünf Spiele des HSV auf einem Blick:

  • Hamburger SV gegen Sparta Rotterdam 1:1
  • Hamburger SV gegen Antalyaspor 0:2
  • Hamburger SV gegen Espanyol Barcelona 1:1
  • VfL Osnabrück gegen Hamburger SV 3:1
  • Hamburger SV gegen FC Augsburg 1:0

Wett Tipp Wett Tipp 1. FC Köln – Hamburger SV: Remis in Köln

Beide Mannschaften haben am ersten Spieltag noch unter ihren Möglichkeiten gespielt: Bei den Kölnern ließ die Chancenverwertung noch sehr zu wünschen übrig und die Hamburger konnten gegen Augsburg zwar gewinnen, so richtig überzeugend war der Auftritt der Rothosen jedoch nicht. Beide Teams müssen sich noch reichlich steigern, wollen sie ihre Saisonziele in der laufenden Spielzeit erreichen.
Unser Wett Tipp: Unentschieden

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X