Skip to main content

1. Bundesliga Wett-Tipps Hertha BSC Berlin gegen 1. FC Köln | 22.02.20

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 14.09.2020

wett-tipp-hertha-köln

Die Berliner Hertha setzt ihre wechselhafte Saison auch nach dem Rücktritt von Ex-Trainer Jürgen Klinsmann fort. In unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps fehlt der Alten Dame jegliche Konstanz, doch Niederlagen verzeichnet sie in den letzten Wochen nur sehr wenige. Dem Abstiegskampf ist Hertha jedenfalls vorerst entkommen.

Um weiterhin nicht mehr in Abstiegsnöten zu sein, möchten die Berliner am kommenden Samstag (22. Februar) drei Punkte einfahren. Dafür benötigen sie einen Heimsieg gegen den 1. FC Köln. Aktuell liegt die Hertha mit 26 Zählern auf einem 13. Rang, was stolze neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz bedeutet. Der Gegner aus der Domstadt steht direkt hinter den Berlinern und hat 23 Punkte auf dem Konto. Erwartet uns in unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Prognose also ein Spiel auf Augenhöhe? Mit Wett-Tipps von Profis bekommt ihr nun eine detaillierte Analyse, die am Ende lohnenswerte 1. Bundesliga Wett-Tipps bereithält.

1. Bundesliga Wett-Tipps: Wann und wo wird gespielt?

  • Paarung: Hertha BSC Berlin – 1. FC Köln
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2019/20
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 22. Februar 2020, um 15.30 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin

Welche Wett-Tipps für Hertha BSC bieten sich an?

Nach dem überraschenden Rücktritt von Jürgen Klinsmann gelang der Hertha am vergangenen Samstag ein wichtiger 2:1-Sieg beim SC Paderborn. Die drei Punkte waren ungemein wichtig, denn in Mitten des Chaos schleichen sich keine Abstiegssorgen ein. Seit neun Partien stehen die Berliner eigentlich recht stabil, denn in dieser Zeit gab es nur die Niederlage gegen Mainz und das klare 0:4 gegen den FC Bayern. Vier Siege und drei Unentschieden wurden geholt, obwohl es gegen Schalke, Gladbach, Leverkusen und Freiburg ging. Auch die Defensive steht nicht schlecht. Elf Gegentore in neun Spielen, ohne dem Bayernspiel also sieben in acht Partien.

Leider gelangen offensiv lediglich neun Treffer. 27 Tore bedeuten den drittschwächsten Angriff der 1. Bundesliga. Zuhause läuft es seit Beginn der Rückrunde nicht wirklich rund. Neben den Niederlagen gegen Bayern und Mainz gab es nur das 0:0 gegen Schalke. Aus den vergangenen acht Heimspielen holte die Hertha nur einen einzigen Sieg, der am 15. Spieltag gegen Freiburg gelang. Unsere Wett-Tipps von Hertha BSC erkennen eine erhebliche Offensivschwäche. Nur drei Tore konnten in den letzten sechs Partien im Olympiastadion geschossen werden, in drei der vergangenen vier blieb die Alte Dame sogar komplett ohne Treffer.

Welche Experten Wett-Tipps für 1. FC Köln empfehlen wir?

Die Kölner waren eigentlich bestens aufgelegt, doch dann bekamen sie am Sonntag von Rekordmeister Bayern München die Grenzen aufgezeigt. Nach zwölf Minuten lagen sie bereits mit 0:3 zurück! Trotzdem war das 1:4 erst die zweite Niederlage aus den letzten sieben Spielen. Nur gegen die Spitzenteams aus München und Dortmund haben die Kölner also verloren. Neun Gegentore sammelten die Geißböcke in diesen beiden Spielen. Zuvor hatten sie nur drei in fünf Partien kassiert. In der Formtabelle ab dem 15. Spieltag stehen sie dennoch auf einem hervorragenden fünften Rang, und das, obwohl sie eine Begegnung weniger absolviert haben.

Leider haben die Kölner diese starke Bilanz fast nur den Auftritten vor heimischem Publikum zu verdanken. Auswärts läuft es gar nicht rund, hier gelangen erst zwei Siege und ein Remis. Sieben Auswärtsspiele wurden verloren, nur Eintracht Frankfurt verlor noch öfter. In der Fremde brilliert auch die Defensive nicht mehr, denn 26 Gegentore sprechen für die drittschwächste Abwehr, nur knapp vor Augsburg, Bremen (beide 27) und Mainz (28). Elf geschossene Tore – damit hat Köln den harmlosesten Angriff. Nur einen Auswärtserfolg gab es in den vergangenen acht Partien: Ein 4:2 bei Eintracht Frankfurt am 16. Spieltag.

1. Bundesliga Wett-Tipp Prognose: Faktencheck

  • Harmlos: Hertha blieb in 3 der letzten 4 Heimspiele ohne Tor
  • Defensive: Köln kassierte in 10 Auswärtsspielen schon 26 Gegentreffer
  • Auswärts: Der FC verlor 5 der vergangenen 6 Partien in der Fremde

Wett-Tipps Hertha BSC Berlin gegen 1. FC Köln: Duelle & Statistiken

Die regelmäßigen Begegnungen zwischen Hertha BSC Berlin und dem 1. FC Köln gehen zurück bis ins Jahr 1961. 69 Pflichtspiele fanden zwischen den beiden Teams bislang statt, 57 davon in der 1. Bundesliga. Die Gesamtbilanz spricht für eine Partie auf Augenhöhe. 23 Siege feierten die Berliner, 24 die Kölner. Zehn Partien, das ist relativ wenig, endeten unentschieden. Die Geißböcke allerdings haben ihre besten Zeiten in den Begegnungen mit der Hertha hinter sich. Aus Sportwetten-Sicht betrachten wir nur die letzten zehn Jahre, und da gab es für den FC nicht viel zu holen.

Von den vergangenen zwölf Partien konnten die Berliner neun gewinnen und einmal ein Remis erringen. Nur zwei Kölner Siege gab es also, einen 2017 und einen 2012. Im Olympiastadion konnten die Domstädter ohnehin erst sechsmal gewinnen. Seit mehr als 40 Jahren gelang es ihnen nur zweimal, dreifach in der Hauptstadt zu punkten. Hertha ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen, die jüngsten drei wurden allesamt gewonnen. In dieser Zeit gelangen den Kölnern nur zwei Tore. Allzu torreich wurde es in den jüngsten Duellen nicht. 2:1, 2:1, 2:0, 0:0, so die Ergebnisse der letzten neun Jahre – ein Indiz aus Sportwetten-Sicht also?

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage & Wettquoten

Für unsere Wett-Tipps halten wir also fest, dass die Hertha den Rücktritt von Jürgen Klinsmann bestens weggesteckt hat. Nun kommt mit dem 1. FC Köln eine der schwächsten Auswärtsteams der Liga. Die Geißböcke gewannen in Frankfurt, als die SGE in einer schlimmen Krise steckte und in letzter Sekunde in Freiburg. Auswärts kassierten sie zudem schon 26 Gegentreffer. Hertha ist zwar keine Heimmacht, doch gegen Köln verliert die Alte Dame fast nie. Auch Schalke und Gladbach konnten zuletzt nicht im Olympiastadion gewinnen. Daher empfehlen sichere Wett-Tipps von Profis die doppelte Chance 1X. Die beste Quote liefert Betway mit einer 1,40.

Die Hertha erzielte zwei Tore in den letzten fünf Heimspielen, die Kölner trafen in zehn Auswärtspartien lediglich elfmal. Klammern wir das 4:2 in Frankfurt einmal aus, gelangen nur sieben Tore in neun Partien. Dazu passt auch, dass die letzten Duelle im Olympiastadion alles andere als torreich waren. Berlin wartet mit einer stotternden Heimoffensive auf die zweitschwächste Auswärtsmannschaft der Liga mit dem schlechtesten Angriff – das riecht für uns nach wenigen Toren. Daher sagen wir: Under 2.5. Bet365 gibt uns die höchste Wettquote mit einer 2,00. Damit könnt ihr auch euren Bet365 Bonus Code freispielen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Hertha BSC Berlin - 1. FC Köln

Samstag, 22. Februar, 2020 - 15:30 Uhr

VS

Unsere Emfpehlung:

Under 2.5

2,00

6/10

Jetzt wetten AGB gelten, 18+
Sharing is caring!
schließen X