Skip to main content

1. Bundesliga Wett-Tipps Hertha BSC Berlin gegen Eintracht Frankfurt | 13.06.20

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 22.10.2020

wett-tipp-hertha-frankfurt

Für Hertha BSC gab es am vergangenen Wochenende die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia. Das sollte die Stimmung in der Hauptstadt jedoch nicht beeinflussen, denn in unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps hat die Alte Dame nichts mehr mit dem Abstieg zu tun. In Richtung Europa scheint die Tür allerdings zu.

Dennoch möchten die Herthaner die Saison zu einem erfolgreichen Abschluss bringen, somit ist ein Heimsieg am kommenden Samstag (13. Juni) gegen Eintracht Frankfurt fest eingeplant. Die Berliner sind derzeit Neunter mit 38 Punkten, fünf Zähler beträgt der Rückstand auf Rang sieben. Bei den Adlern stehen 35 Punkte und ein elfter Platz zu Buche, auch hier sollte hinsichtlich des Abstiegs nichts mehr anbrennen. Erwartet uns also ein Duell auf Augenhöhe? Oder lässt sich in unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Prognose ein Favorit ermitteln? Mit Wett-Tipps von Profis bekommt ihr nun eine genaue Analyse, die mit lohnenswerten 1. Bundesliga Wett-Tipps abschließt.

 

1. Bundesliga Wett-Tipps: Wann und wo wird gespielt?

  • Paarung: Hertha BSC Berlin – Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2019/20
  • Runde: 31. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 13. Juni 2020, um 15.30 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin

 

 

Welche Wett-Tipps für Hertha BSC Berlin bieten sich an?

Viel Lob aber keine Punkte, so die Berliner Situation nach dem 0:1 in Dortmund. Nach drei Siegen und einem Remis unter Labbadia gab es nun also die erste Niederlage, diese sollte die Hertha aber nicht zu sehr beschäftigen. Nur ein Gegentreffer gegen die zweitstärkste Offensive der 1. Bundesliga, das ist nach drei Siegen ohne Gegentor und dem 2:2 gegen Leipzig ein Indiz dafür, wie stabil die Hauptstädter hinten geworden sind. Erstmals unter Labbadia blieben sie ohne Treffer, in den vier vorangegangenen Partien hatten sie elf Tore erzielen können. Unter dem Strich steht nun eine Pleite aus den letzten sieben Spielen.

Nun soll Labbadias dritter Heimsieg in Serie folgen. Bevor er in Berlin anheuerte, gab es sechs Heimspiele in Folge ohne Dreier, doch unter seiner Regie gelangen ein 4:0 gegen Union Berlin und ein 2:0 gegen den FC Augsburg. Drei Erfolge in 13 Partien ohne Labbadia, dazu 14 Tore und 28 Gegentreffer – die Berliner Heimbilanz war mehr als ausbaufähig. Ein einziges Mal glückten in unseren Wett-Tipps für Hertha BSC mehr als zwei Tore: Beim 3:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf am siebten Spieltag. Dafür mussten die Fans fünf Begegnungen ansehen, in denen es mindestens drei Gegentreffer hagelte.

 

Welche Experten Wett-Tipps für Eintracht Frankfurt empfehlen wir?

Es war nicht die Woche der SGE. Erst verlor sie Zuhause gegen Mainz mit 0:2, dann folgte eine 1:2-Niederlage im DFB-Pokalhalbfinale beim FC Bayern. Eine starke zweite Hälfte sollte den Hessen aber Auftrieb für die Bundesliga geben. Dort scheint das Klassenerhalt zwar mittlerweile sicher, aber überzeugend treten die Adler in unseren Wett-Tipps für Eintracht Frankfurt nicht auf. Nur eines der vergangenen neun Spiele wurde gewonnen, länger als drei Partien in Folge ungeschlagen blieb die SGE seit dem elften Spieltag nur ein einziges Mal. Außerdem wurden stolze 18 Gegentreffer in den letzten drei Spielen kassiert.

Jetzt soll es auswärts klappen, nicht gerade die Paradedisziplin der Frankfurter. Immerhin konnten sie zuletzt aber Besserung vermelden, denn zwei der letzten drei Partien wurden in der Fremde gewonnen. Erfreulich ist auch die offensive Steigerung. Sieben Tore konnten in diesen drei Begegnungen erzielt werden, auch beim 2:5 in München gab es zwei Treffer. Elf Stück hatten die Adler in 12 Spielen erzielt, nun also sieben in drei. Auch im DFB-Pokal gelang ein Treffer in der Allianz Arena. Zwar wurden die letzten drei Niederlagen mit 2:5 und zweimal 0:4 kassiert, es ging gegen Bayern, Leverkusen und Dortmund aber auch gegen absolute Topteams.

 

1. Bundesliga Wett-Tipp Prognose: Faktencheck

  • Festung? Hertha gewann beide Heimspiele unter Labbadia mit insgesamt 6:0 Toren
  • Auswärts: Frankfurt steigerte sich erheblich, traf 7 Mal in den letzten 3 Partien
  • Sattelfest: Berlin bekam nur 3 Gegentore seit dem Re-Start, alle gegen Dortmund und RB

 

Wett-Tipps Hertha BSC Berlin gegen Eintracht Frankfurt: Duelle & Statistiken

Schon 70 Mal durften sich die Fans von Hertha BSC und Eintracht Frankfurt über ein Duell ihrer Teams freuen, 63 Spiele fanden in der 1. Bundesliga statt. Die Bilanz spricht sich dabei klar zu Gunsten der Berliner aus, die 29 Siege verbuchen konnten. Frankfurt siegte 16 Mal, dazu gab es 18 Mal ein Remis. Betrachten wir die letzten sechs Jahre, lässt sich nur ein einziger hessischer Dreier erkennen, der im Dezember 2017 stattfand. Sechs der jüngsten elf Duelle gingen übrigens ohne Sieger zu Ende. Ob hier viele Tore fallen? Mal gibt es vier oder sogar acht, dann wieder ein torloses Remis oder ein schmuckloses 1:0.

In Berlin tritt die Eintracht nicht gerne an, 21 der insgesamt 31 Duelle nämlich gingen an die Hertha. Neben drei Unentschieden gab es nur sieben SGE-Siege. Von den letzten sechs Partien gewann Hertha vier und holte einmal einen Zähler. 2013 fielen gleich sieben Tore, doch seitdem ist Ebbe angesagt. Acht Treffer in den jüngsten fünf Partien, aus Sicht von Sportwetten spricht wohl wenig für ein Spektakel. In diesem Zeitraum blieben die Frankfurter gleich viermal ohne eigenem Tor. Drei der letzten vier Heimspiele gewann der Hauptstadtklub.

 

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage & Wettquoten

Was also können wir bezüglich unserer Wett-Tipps festhalten? Zwar zeigt sich die Eintracht auswärts ein wenig stärker, doch nun geht es zu den bestens aufgelegten Berlinern. Die knappe Niederlage gegen den BVB einmal ausgeklammert konnten sie in allen Mannschaftsteilen überzeugen, besonders die beiden Heimspiele mit 6:0-Toren waren beeindruckend. Außerdem gewann die alte Dame 21 von 31 Partien im Olympiastadion gegen Frankfurt, darunter drei der letzten vier. Da die Eintracht vorgestern 90 harte Minuten im Pokal absolvieren musste, gehen wir mit dem Heimteam. Die beste Quote auf einen Heimsieg bietet LVBet mit einer 2,08. Damit könnt ihr auch den LVBet Bonus Code ausspielen.

Sieben Tore erzielte die SGE in den letzten drei Auswärtsspielen, sogar zwei bei den Bayern. Die Berliner trafen unter Labbadia schon elfmal, sechsmal davon in den beiden Heimspielen. Auch Leipzig, die zweitbeste Defensive der Liga, musste zwei Gegentreffer hinnehmen. Dass die Frankfurter Defensive nicht allzu sattelfest steht, dürfte der alten Dame das eine oder andere Tor erleichtern. Auch, wenn die letzten Duelle nicht immer torreich waren, diesmal sprechen die Indizien für einige Treffer. Sichere Wett-Tipps von Profis geben daher ein Over 2.5 vor. Bet365 stellt uns dafür eine Wettquote von 1,61 zur Verfügung.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Hertha BSC Berlin - Eintracht Frankfurt

Samstag, 13. Juni, 2020 - 15:30 Uhr

VS

Unsere Emfpehlung:

Over 2.5

1,61

7/10

Jetzt wetten AGB gelten, 18+
Sharing is caring!
schließen X