Skip to main content

1. Bundesliga Wett-Tipps SC Freiburg gegen Hertha BSC Berlin | 16.06.20

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 13.09.2020

wett-tipp-freiburg-hertha

Der Klassenerhalt ist längst unter Dach und Fach gebracht, da kann sich der SC Freiburg auf ein neues Ziel konzentrieren: Wird es noch etwas mit der Europa League? Damit die kleine Sensation gelingt, benötigen die Badener in unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps ein konstantes Finish. Können sie die wichtigen Punkte holen?

Der Anfang sollte schon am kommenden Dienstag (16. Juni) gemacht werden, wenn die Mannschaft von Christian Streich auf Hertha BSC trifft. Derzeit steht der Sportclub bei 42 Punkten, was Rang acht bedeutet. Platz sieben ist einen, Platz sechs vier Zähler entfernt. Die Berliner sind im sicheren Mittelfeld zu finden, 38 Punkte stehen auf der Habenseite. Weder nach oben noch nach unten sind noch große Sprünge zu erwarten. Ist die Spannung daher raus? Geht der SC Freiburg als Favorit aus unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Prognose? Mit Wett-Tipps von Profis kommt nun unsere detaillierte Analyse samt 1. Bundesliga Wett-Tipps, die sich lohnen.

 

1. Bundesliga Wett-Tipps: Wann und wo wird gespielt?

  • Paarung: SC Freiburg – Hertha BSC Berlin
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2019/20
  • Runde: 32. Spieltag
  • Anstoß: Dienstag, den 16. Juni 2020, um 20.30 Uhr
  • Ort: Schwarzwald-Stadion, Freiburg

 

 

Welche Wett-Tipps für SC Freiburg bieten sich an?

Das 2:2 in Wolfsburg war nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand ein Erfolg für die Freiburger. Nun hoffen sie, dass sie endlich wieder einmal eine kleine Serie schaffen: Drei Spiele in Folge ohne Niederlage! Klingt eigentlich machbar, doch zuletzt gelang dieses Kunststück im November. Seitdem zieht sich die Inkonstanz durch die Saison im Breisgau. Ärgerlich waren vor allem die knappen Niederlagen, denn die jüngsten drei Pleiten standen allesamt mit 0:1 auf der Anzeigetafel. Das offensivste Team ist Freiburg nicht, in der Rückrunde wurden erst 14 Tore geschossen. Nur Bremen (12) und Schalke (7) können diesen Wert in der 1. Bundesliga unterbieten.

Ein wenig seltsam kommt die Heimbilanz daher. Mal gewinnt man gegen Teams wie Leipzig und Gladbach, dann wiederum gibt es Niederlagen gegen die Tabellenletzten aus Paderborn oder Bremen. Zwei Dingen fallen in unseren Wett-Tipps für den SC Freiburg auf. Zum einen, dass der Angriff selten auf Touren kommt, nur 17 Tore gab es Zuhause. Einzig Mainz (15) und Bremen (9) jubelten seltener. Dafür stimmt die Defensivleistung, denn erst 16 Gegentreffer stehen zu Buche. Hier sind nur Dortmund (11) und Bayern (14) stärker. Drei Heimtore gab es nur zweimal: Vor wenigen Wochen gegen Union sowie im allerersten Heimspiel gegen Mainz.

 

Welche Experten Wett-Tipps für Hertha BSC empfehlen wir?

Ist der Zauber von Bruno Labbadia schon vorbei? Nach dem 0:1 gegen Dortmund setzte es eine überraschende 1:4-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt. Nach sagenhaften 11:2 Toren aus den ersten vier Spielen nach dem Re-Start folgt nun also die Ernüchterung. Ist die instabile Defensive zurück an der Spree? 19 Gegentreffer hatte es in acht Partien der Rückrunde gegeben, bevor Labbadia das Ruder übernahm. Droht nun die dritte Niederlage in Folge? Unsere Wett-Tipps für Hertha BSC verzeichneten schon zweimal drei Pleiten in Serie, zuletzt im November. Gut, dass in Sachen Abstieg keine Gefahr mehr herrscht.

Die Auswärtsbilanz der Alten Dame könnte ausgeglichener nicht sein: Je fünf Siege, Remis und Niederlagen stehen zu Buche, dazu gab es 23 Tore sowie Gegentreffer. Siebenmal in Folge waren die Herthaner ungeschlagen geblieben, bis es das knappe 0:1 in Dortmund gab. Mit 15 Toren ist die Ausbeute in der Fremde durchaus ordentlich. Augsburg, Union, Mainz und Schalke – die vier Niederlagen vor dem 0:1 wurden allesamt gegen Gegner kassiert, die mit Europa nichts zu tun haben. In fünf der letzten sechs Auswärtsspiele war die Offensive immer mindestens doppelt erfolgreich.

 

1. Bundesliga Wett-Tipp Prognose: Faktencheck

  • Harmlos: Freiburg hat den drittschwächsten Sturm der Rückrunde mit 14 Toren
  • Auswärts: Die Hertha blieb in 7 der letzten 8 Spiele unbesiegt
  • Remis: Der Sportclub spielte Zuhause erst 2 Mal Unentschieden, zuletzt im Oktober

 

Wett-Tipps SC Freiburg gegen Hertha BSC Berlin: Duelle & Statistiken

42 Mal liefen sich der SC Freiburg und Hertha BSC bislang über den Weg. Die ersten 14 Begegnungen fanden in der 2. Bundesliga statt, eine im DFB-Pokal. Im Oberhaus bleiben somit 27 Spiele übrig, die Gesamtbilanz sieht die Hertha, die zehn Siege einheimste, vorne. Freiburg gewann sechsmal. Das häufigste Ergebnis: Das Unentschieden. So gut das aus Berliner Sicht auch klingt, ein Blick auf die letzten Jahre verrät: Mittlerweile haben die Badener den Hut auf. In den vergangenen zehn Jahren nämlich verloren sie nur zwei Duelle. In jenen 13 Partien, das ist durchaus interessant aus Sportwetten-Sicht, wurden gleich siebenmal die Punkte geteilt.

Ein ähnliches Bild erkennen wir beim Blick auf die Freiburger Heimbilanz. Sechs Siege der Hertha, vier Remis und drei Siege, das klingt eigentlich weniger gut, doch alle weiß-blauen Dreier wurden zwischen 1999 und 2010 geholt! Seitdem ist der Sportclub Zuhause ungeschlagen. Siege gab es aber nur zwei, denn wieder einmal steht das Remis ganz oben. Vier der letzten sechs Partien fanden keinen Sieger, wenigstens gab es nie ein langweiliges 0:0. Apropos Tore: In den letzten zehn Jahren haben stets beide Teams getroffen. Mal gab es vier Treffer, dann wiederum nur zwei.

 

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage & Wettquoten

Was können wir bezüglich unserer Wett-Tipps also festhalten? Eigentlich schien die Hertha gefestigt, besonders auswärts, doch nun gab es zwei Rückschläge. Dabei sind sie in der Fremde eigentlich bestens aufgelegt, was die Offensive betrifft. Freiburg steht nicht gerade für Heimspektakel, vor allem 2020 nicht. Immerhin konnten sie sechs Tore in den letzten vier Ligaspielen schießen. Weniger als zwei Treffer gab es im Breisgau zuletzt 2001, als es gegen die Hertha ging. Sichere Wett-Tipps von Profis geben daher ein Over 2.0 vor. Bei Unibet gibt’s die beste Quote mit einer 1,34. Bei genau zwei Toren bekommt ihr euren Einsatz zurück.

Sieben der letzten acht Freiburger Siege waren hauchzart, genauso wie die jüngsten drei Niederlage. Die Badener sind also immer auf Augenhöhe mit dem Gegner. Wenn es gegen die Hertha geht, fällt dies besonders auf. Ein Remis ist das häufigste Ergebnis in diesem Erstligaduell, vier der letzten sechs Duelle nahmen diesen Ausgang. Ungeschlagen ist der Sportclub Zuhause seit zehn Jahren. Auch in dieser Saison sind beide Teams als gleichwertig zu betrachten. Wir wagen deshalb die Prognose: Es gibt wieder einmal ein Unentschieden! Bet3000 hat mit einer starken 3,60-Wettquote die höchsten Gewinnchancen, das berechtigt auch zur Freispielung eures Bet3000 Bonus Codes!

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sportclub Freiburg - Hertha BSC Berlin

Dienstag, 16. Juni, 2020 - 20:30 Uhr

VS

Unsere Emfpehlung:

Over 2.0

1,34

7/10

Jetzt wetten AGB gelten, 18+
Sharing is caring!
schließen X