Skip to main content

Iran gegen Marokko: Defensivschlacht zu erwarten

Beide Teams unseres WM Wett Tipps sind alles andere als Neulinge bei einer WM. Marokko erreichte sogar 1986 das Achtelfinale, wo man gegen die damalige westdeutsche Mannschaft ausschied. Insgesamt war man aber nur bei vier von bisher 20 Weltmeisterschaften vertreten und auch schon seit 1998 überhaupt nicht mehr. Im afrikanischen Fußball ist es eben äußerst schwierig, sich zu qualifizieren. Nur fünf Tickets stehen für über 50 Nationen zur Verfügung. In vielen davon wird zwar kaum Fußball auf Profiniveau gespielt, dafür gibt es durchaus viele ernsthafte Kandidaten für ein WM-Ticket, die es dann oft nicht schaffen, wie aktuell Kamerun oder Algerien – und zuletzt endlich dann doch wieder Marokko. Der Iran war ebenfalls exakt viermal bei einer Endrunde dabei, kam aber noch nie über die Vorrunde hinaus. Und die Chancen darauf stehen auch diesmal wieder reichlich ungünstig. Sollte schon in der ersten Partie gegen den vermeintlich schwächsten Gegner in dieser Gruppe B kein Sieg gelingen, könnte es das schon gewesen sein mit den Aussichten aufs Achtelfinale. Was übrigens am Freitag, den 15.06.2018, für den Gegner Marokko genauso gilt. Auch er muss in diesem ersten Gruppenspiel ab 17 Uhr deutscher Zeit schon drei Punkte einfahren. Denn die beiden übrigen Gegner in dieser Gruppe B heißen Spanien und Portugal und da ist weder für den Iran noch für Marokko mit Siegen zu rechnen. In diesem Spiel aber untereinander haben beide Chancen auf einen Sieg, wie auch unsere WM Wett Tipps weiter unten illustrieren werden.

Marokko vs. Iran: Alle Infos zum Spiel

  • Paarung: Marokko – Iran
  • Wettbewerb: Weltmeisterschaft 2018
  • Runde: 1. Spieltag | Gruppe B
  • Anstoß: Freitag, den 15.06.2018 um 17.00 Uhr
  • Spielort: Sankt-Petersburg-Stadion in Sankt Petersburg

Formkurven & Trends

Für beide Teams gilt ganz klar, dass schon sehr viel zusammenkommen müsste, dass sie das Achtelfinale bei dieser WM 2018 erreichen. Das gilt gar nicht mal so sehr mit Blick auf die jüngere Form der beiden Teilnehmer an Gruppe B. Es sind vielmehr die beiden weiteren Gegner Spanien und Portugal, die in Weiterkommen sowohl des Iran als auch Marokkos äußerst unwahrscheinlich wirken lassen. Dennoch natürlich hier die Aussicht auf die jüngeren Auftritte der beiden Nationen.

Team-Fakten Marokko

Marokko darf eigentlich auf eine starke Vorbereitung vor seinem ersten WM-Spiel am Freitag, den 15.06.2018, zurückblicken. 4 Siege aus den letzten 5 Spielen, nur ein Remis. Das liest sich gut. Schaut man aber genauer auf die Qualität der Gegner, die sich Marokko für seine Tests ausgewählt hat, ist diese Serie schon nicht mehr ganz so eindrucksvoll. Diese letzten 5 Spiele sahen so aus:

  • Estland – Marokko 1:3
  • Marokko – Slowakei 2:1
  • Marokko – Ukraine 0:0
  • Marokko – Usbekistan 2:0
  • Serbien – Marokko 1:2

Einzig in Serbien hatte man einen WM-Teilnehmer als Gegner. In Usbekistan und Estland sogar nur drittklassige Teams, die nicht mal ernsthaft in die Nähe einer WM-Teilnahme gelangen (bei Usbekistan gilt das nur mit Abstrichen). Wieso man sich kaum an ernsthafte Gegner in seiner Vorbereitung auf die WM 2018 gewagt hat, lässt sich sicher nicht allein mit Terminproblemen erklären, wenn die meisten Teams gerne gegen anspruchsvolle Gegner testen wollen. Vielleicht wollte man seinem Team Selbstvertrauen vermitteln. Das dürfte zumindest von den Ergebnissen her zwar gelungen sein. Wie viel ein Sieg über Estland aber noch wert ist, wenn man dann gegen Spanien und Portugal antreten muss, wird sich zeigen. Und nicht zuletzt natürlich auch schon in dieser Partie gegen den Iran.

Team-Fakten Iran

Der Iran ist da nicht allzu unterschiedlich vorgegangen. Auch bei ihm findet man in den letzten 5 Testspielen einzig Tunesien als WM-Teilnehmer 2018, alle anderen Sparringspartner waren vorher bereits in der Qualifikation gescheitert. Allerdings erreichte man auch 3 Siege aus 5 Spielen. Zwar waren auch zwei Niederlagen darunter. Es dürften aber eher die Erfolgserlebnisse hängen geblieben sein. Diese letzten 5 Tests sahen beim Iran so aus:

  • Iran – Litauen 1:0
  • Türkei – Iran 2:1
  • Iran – Usbekistan 1:0
  • Iran – Algerien 2:1
  • Tunesien – Iran 1:0

In Spielen mit Beteiligung des Iran fallen zuletzt also ausnehmend wenige Tore. Vielleicht kann man das zum eigenen Vorteil auch in der Partie gegen Marokko wiederholen und sich so möglicherweise den Sieg sichern.

Marokko gegen Iran: Der direkte Vergleich

Obwohl man kulturell und geographisch im weltweiten Vergleich nicht weit auseinanderliegt, hat man tatsächlich nicht nur kein Pflichtspiel bislang gegeneinander bestritten, sondern nicht mal ein Testspiel. Für beide ist es also in Sankt Petersburg die Premiere gegeneinander.

WM 2018 FIFAPrognose & Vorhersage für Marokko vs. Iran

Allgemein gilt Marokko in diesem Duell als Favorit auf den Sieg. Wir würden aber angesichts der zuletzt sehr guten Defensivarbeit des Iran als einen von zwei WM Tipps empfehlen, auf ein Remis zum Auftakt zu setzen. Das wiederum begründet sich auch darin, dass beide Teams keine glänzenden Offensivreihen mit nach Russland gebracht haben. Und auch wenn beide Teams eigentlich gewinnen müssen, wollen sie natürlich ebenso wenig gleich zum Auftakt als Verlierer vom Platz geben. Unser erster von zwei WM Wett Tipps lautet also: Ergebniswette auf ein Remis zwischen Marokko und dem Iran.

Gerade das eben genannte Argument führen wir auch für den zweiten von zwei WM Tipps an: Die starken Defensivreihen gepaart mit einer nicht so hochklassigen Offensive auf beiden Seiten lassen eine Partie mit unter 2,5 Toren wahrscheinlich werden. Fünf der letzten zehn Spieler der beiden Kontrahenten diese Bedingung und wie man weiß, spielt man bei einer WM deutlich konzentrierter als in jedem x-beliebigen Testspiel, was einfach nur menschlich ist und deshalb auch hier auftreten wird. Unsere zweite Empfehlung für eine Sportwette auf dieses insgesamt dritte Spiel der WM 2018 lautet also, sich eine Over-Under-Wette auszuwählen und in diesem Fall eben eine Wette auf unter 2,5 Tore zwischen Marokko und dem Iran. Dazu muss man nicht einmal allzu sehr ins Risiko gehen, sofern nicht eine der beiden Abwehrreihen mehrfach patzt, wovon wir ausgerechnet im ersten Spiel der WM, wenn noch alle bei frischen Kräften sind, nun nicht gerade ausgehen. Für das unter 2.5 Tore zahlt uns Interwetten eine Quote von 1,45.

Iran gegen Marokko: Defensivschlacht zu erwarten
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Marokko - Iran

Freitag, 15. Juni, 2018 - 17:00 Uhr

VS

Unsere Emfpehlung:

Unter 2.5 Tore

1,45

9/10

Jetzt wetten

Sharing is caring!

schließen X