Skip to main content

Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC 22.07.2018

1. FC Lokomotive Leipzig gegen FSV Zwickau

Am Sonntag, den 22.07.2018 findet in Leipzig ein hoch interessantes nationales Testspiel statt. Denn der 1. FC Lokomotive Leipzig aus der Regionalliga Nordost empfängt den Halleschen FC aus der 3. Liga. Auf den ersten Blick reisen die Gäste aus Sachsen-Anhalt als Favorit ins benachbarte Sachsen. Doch kann der Drittligist tatsächlich wie erwartet beim Viertligist einen Sieg in der Sommer-Vorbereitung 2018 einfahren? Dies zeigt unser nachfolgender Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC im Detail auf.

Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC: Gäste mit neuem Kader

In unserem Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC blicken wir zunächst auf die beiden Spielerkader. Auf dem Papier können die Gäste dabei den stärkeren Kader aufweisen, was mit Blick auf die jeweilige Ligazugehörigkeit nicht überrascht. Dennoch kann der Gastgeber dieser Testspielpartei um Trainer Heiko Scholz einige interessante Spieler aufbieten wie Torwart Benjamin Kirsten (Sohn von Ulf Kirsten, ehemals Dynamo Dresden und Bayer 04 Leverkusen II), Patrick Wolf (ehemals Hansa Rostock und Energie Cottbus, Sohn von Wolfang Wolf), Robert Zickert (ehemals FSV Zwickau) oder den ehemaligen kroatischen U20 Nationalspieler Lovro Sindik. Der erfahrenste Akteur ist aber ohne Frage Nicky Adler, der einst beim TSV 1860 München, 1. FC Nürnberg, MSV Duisburg, VfL Osnabrück, Wacker Burghausen, SV Sandhausen und dem FC Erzgebirge Aue spielte. Der 33-jährige Stürmer bringt es unter anderem auf 13 Bundesliga- und 187 Zweitliga-Einsätze (33 Tore, 11 Vorlagen). Mit Markus Krug und Sascha Pfeffer kicken auch zwei Ex-Spieler aus Halle bei den Sachsen. Im Vergleich zur vergangenen Spielzeit verließen acht Spieler den Verein, während neun Neuzugänge verbucht wurden – darunter Wolf, Sindik und Adler. Qualitativ kann der 1. FC Lokomotive Leipzig stärker eingestuft werden als noch 2017/2018.

Auf Seiten des Halleschen FC wiederum sehen wir im Vergleich zur vergangenen Saison ein weitgehend fast neues Team. Denn bei dem Drittligisten aus Sachsen-Anhalt stehen 17 Abgängen insgesamt 14 Neuzugänge gegenüber. Somit stehen nur noch zehn Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison zur Verfügung. Der Hallescher FC kann darüber hinaus auch mit einer Veränderung an der Seitenlinie aufwarten. Denn anstelle von Rico Schmitt ist in dieser Saison Torsten Ziegner in der Verantwortung. Der ehemalige langjährige Profi vom FC Carl Zeiss Jena war in den vergangenen sechs Jahren Chefcoach beim FSV Zwickau. Nun also geht der 40-jährige Südthüringer in seine zweite Trainerstation Hallescher FC. Im Kader der Gäste stehen einige Akteure, die bereits auf Einsätze in der Bundesliga und 2. Bundesliga verweisen können, wie zum Beispiel Hendrik Starostzik, Fynn Arkenberg, Jan Washausen, Björn Jopek, Bentley Baxter Bahn oder Mathias Fetsch. Eine Prognose für den Halleschen FC in dieser Saison ist nicht ganz einfach mit Blick auf den komplett veränderten Kader. Doch im Normalfall sollte dem Team aus Sachsen-Anhalt wenigstens der Klassenerhalt gelingen – wenngleich dies nicht einfach wird. Denn die Aufsteiger aus der Regionalliga, TSV 1860 München, KFC Uerdingen und FC Energie Cottbus sind nicht nur aufgrund ihres Namens zu beachten und nicht unbedingt direkte Wiederabstiegs-Kandidaten.

Sportwetten Informationen zum Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC

  • Spiel: 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC
  • Datum: 22.07.2018
  • Anstoß: 14:00 Uhr
  • Stadion: Bruno-Plache-Stadion in Leipzig
  • Wettbewerb: Testspiel
  • Beste Quote Sieg 1. FC Lokomotive Leipzig: 3,30 bei Tipico
  • Beste Quote Remis: 3,70 bei Betsson
  • Beste Quote Sieg Hallescher FC: 2,10 bei William Hill
Leipzig gegen Erfurt

Foto: Imago/Karina Hessland

Verfügbares Personal & Stand der Vorbereitung

Der nächste Punkt in unserem Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC ist ein enorm wichtiger Faktor. Denn wir schauen darauf, wie weit die jeweiligen Teams in der Vorbereitung sind. Die Sachsen nahmen am 20.06.2018 das Training wieder auf. Direkt im Anschluss folgte ein siebentägiges Trainingslager in Italien. Bis heute haben die Gastgeber insgesamt acht Testspiele bestritten, was wir im nächsten Abschnitt näher beleuchten. Der Hallesche FC wiederum stieg sogar fünf Tage vor den Sachsen ins Training ein – mit Blick auf die veränderten Personalien eine verständliche Vorgehensweise. Im ersten Viertel der Vorbereitung auf die neue Saison folgte ein fünftägiges Trainingslager in Thüringen. Das Team aus Sachsen-Anhalt hat sogar noch mehr Testspiele bestritten als Lok Leipzig, nämlich deren zehn. Beide Teams stehen am Sonntag am gleichen Punkt der Vorbereitung auf die neue Spielzeit, denn am kommenden Wochenende steht für beide Teams der Pflichtspielauftakt an.

Der Blick auf die Form

Wenn wir im Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC auf die Form der beiden Teams blicken, dann zeichnet sich hier schon ein recht aussagekräftiges Bild ab. Denn sowohl der Regionalligist als auch der Drittligist stehen vor dem Saisonstart und bestreiten somit ihre Generalprobe. Die Gastgeber haben bislang die folgenden acht Testspiele bestritten:

  • FSV Großpösna – 1. FC Lok Leipzig 0:9 (0:5)
  • 1. FC Lok Leipzig – FK Teplice 0:6 (0:3)
  • 1. FC Lok Leipzig – Viktoria Köln 1:1 (0:1)
  • Lipsia Eutritzsch – 1. FC Lok Leipzig 1:4 (0:0)
  • 1. FC Lok Leipzig – FSV Zwickau 3:0 (1:0)
  • Askania Bernburg – 1. FC Lok Leipzig 2:2 (2:0)
  • Kreisauswahl Bernburg – 1. FC Lok 0:8 (0:5)
  • SG Reppichau – 1. FC Lok Leipzig 1:15 (1:9)

Besonders hervorzuheben sind hierbei natürlich das 1:1 gegen Viktoria Köln so wie vor allem das 3:0 gegen den FSV Zwickau. Das 2:2 gegen Askania Bernburg stellte hingegen einen negativen Ausrutscher dar.

Aktuelle Form Hallescher FC

Auch beim Hallescher FC, der insgesamt zehn Testspiele bisher bestritten hat, blicken wir auf die Form in der Saisonvorbereitung 2018/2019:

  • SG Eisdorf gegen HFC 0:8
  • Nietlebener SV „Askania 09“ gegen HFC 0:13
  • FC Halle-Neustadt gegen HFC 0:18
  • LSG 1967 Ostrau gegen HFC 0:8
  • Krumpaer SV gegen HFC 0:10
  • Wacker Nordhausen gegen HFC 2:2
  • HFC gegen FC Fredericia 3:0
  • FC Erzgebirge Aue gegen HFC 3:2
  • HFC gegen 1. FC Nürnberg 2:1
  • FC Rot-Weiß Erfurt gegen HFC 0:1

Der Großteil der zehn Testspielergebnisse kann allerdings bei der Bewertung der Partie gegen Lok Leipzig nicht als Fakt einfließen, da es weitgehend gegen unterklassige Vereine ging. Doch das 2:1 gegen Nürnberg und das knappe 2:3 gegen Aue sowie das 3:0 gegen den dänischen Zweitligisten Fredericia zeigen das Potenzial des Teams aus Sachsen-Anhalt auf.

Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC: Knappes Match

Im Fazit von unserem Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC sehen wir ein enges Duell in diesem Testspiel. Die Gäste vom Halleschen FC verfügen über den stärkeren Kader und sind zudem einige wenige Tage weiter in der Sommer-Vorbereitung. Trotz einer Vielzahl von Spielerwechseln wirkte das Team zuletzt aber schon sehr gut eingespielt. Unter dem Strich sollte es einen knappen Sieg für die Gäste geben. Von daher lautet unser Wett Tipp: Sieg Hallescher FC. Dafür zahlt uns William Hill eine Quote von 2,10.

Wett Tipp 1. FC Lokomotive Leipzig gegen Hallescher FC 22.07.2018
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

1. FC Lokomotive Leipzig - Hallescher FC

Sonntag, 22. Juli, 2018 - 14:00 Uhr

VS

Unsere Emfpehlung:

Sieg Hallescher FC

2,10

6/10

Jetzt wetten

Sharing is caring!

schließen X