Skip to main content

Wett Tipp Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld 15.07.2018

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 16.04.2019

Konstantin Rausch Dynamo Moskau

Foto: Imago/Chernykh

Während die WM 2018 in Russland auf die Zielgeraden einbiegt, stehen die meisten Klubmannschaften bereits inmitten der Vorbereitung auf die neue Saison 2018/2019. So unter anderem auch Dynamo Moskau aus der russischen Premier League und Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga in Deutschland. Diese beiden Teams stehen sich am Sonntag, den 15.07.2018 im österreichischen St. Ulrich am Pillersee in einem Testspiel gegenüber. Nachfolgend unser Wett Tipp zu diesem interessanten Freundschaftsspiel.

Wett Tipp Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld: der Blick auf die Teamstärken

In unserem Wett Tipp Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld befassen wir uns zunächst mit den beiden Teams im Detail. Das Team aus der russischen Premier League kommt genau zwei Wochen vor dem Start der neuen Spielzeit beinahe unverändert zur vergangenen Saison daher. So kann Trainer Dmitri Khokhlov bislang auf keinen einzigen Neuzugang zurückgreifen. Auf Seiten der Abgänge steht hingegen mit Aleksandr Tashaev ein wichtiger Abgang. Denn der Mittelfeldspieler lief in 27 Partien für den Ex-Klub von Kevin Kuranyi auf und konnte dabei sieben Treffer und sieben Torvorlagen verbuchen. Der 24-jährige ehemalige russische Juniorennationalspieler läuft künftig für den Stadtrivalen Spartak Moskau auf. Zudem sind auch die beiden Reservespieler Anatoli Katrich und Ibragim Tsallagov nicht mehr im Kader von Dynamo anzutreffen. Unter dem Strich kommt Dynamo somit schwächer daher als noch in der vergangenen Spielzeit. Dafür kann das russische Team natürlich eine ordentliche Feinabstimmung vorweisen.

Zudem ist Dynamo Moskau grundsätzlich stärker einzustufen als Arminia Bielefeld. Bei den Ostwestfalen gab es im Gegensatz zu den Russen eine Reihe von Veränderungen im Kader. Das Team des deutschen Zweitligisten kann nicht mehr mit der Mannschaft verglichen werden, die in der vergangenen Saison aufgelaufen ist. Coach Jeff Saibene muss nämlich auf sieben Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison verzichten, während acht neue Akteure geholt wurden. Hinzu kommen zwei weitere Spieler aus den eigenen Nachwuchsreihen. Interessantester Neuzugang ist sicherlich der langjährige Bundesligaspieler Sven Schipplock, der vom Bundesliga-Absteiger nach Ostwestfalen wechselte. Auch Nationalspieler Jóan Símun Edmundsson (Odense BK) von den Färöer Inseln sowie der frühere Schweizer Juniorennationalspieler Cédric Brunner (FC Zürich) sollten die Lücken füllen, die Nils Teixeira (AEL Limassol), Christoph Hemlein und Florian Dick (beide 1. FC Kaiserslautern) hinterlassen haben. Ob die Arminia aber wieder im oberen Drittel der 2. Bundesliga mitspielen kann in der neuen Spielzeit, wird sich zeigen.

Sportwetten Informationen zum Wett Tipp Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld

  • Spiel: Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld
  • Datum: 15.07.2018
  • Anstoß: 13:00 Uhr
  • Stadion: Sportplatz St. Ulrich (St. Ulrich am Pillersee)
  • Wettbewerb: Testspiel
  • Beste Quote Sieg Dynamo Moskau: 2.40 bei Interwetten
  • Beste Quote Remis: 3.50 bei Betfair
  • Beste Quote Sieg Arminia Bielefeld: 2.60 bei William Hill
Testspiel Arminia Bielefeld

Foto: Imago/Noah Wedel

Verfügbares Personal & Stand der Vorbereitung

Ein wichtiger, wenn nicht vielleicht der wichtigste Fakt, bei einem Testspiel ist natürlich der Blick auf den aktuellen Vorbereitungsstand und das verfügbare Personal. Bei der Begegnung zwischen Dynamo Moskau und Arminia Bielefeld muss dabei beachtet werden, dass das Team aus der russischen Premier Liga einen Schritt weiter ist als die Ostwestfalen. Denn die Khokhlov-Schützlinge stehen bereits seit dem 16. Juni wieder auf dem Trainingsplatz, während bei Arminia Bielefeld das erste Training zur Saison 2018/2019 erst 12 Tage später anstand. Der Grund hierfür liegt klar auf der Hand. Die Schützlinge von Jeff Saibene starten nämlich erst in drei Wochen in die neue Zweitligasaison – und damit eine Woche später als Dynamo Moskau. Im Trainingslager in Tirol befindet sich der elffache sowjetische Meister inzwischen seit neun Tagen. Dabei kann das Team aus der russischen Premier Liga auf das beste verfügbare Team am Sonntag zurückgreifen. Somit dürfen sich die Zuschauer in Schwarzbrunn im Trainingslager sowie natürlich beim Testspiel unter anderem auch auf die aus der Bundesliga bekannten Konstantin Rausch und Toni Sunjic freuen. Der deutsche Zweitligist befindet sich erst seit sechs Tagen im Trainingslager in Zell am See. Kleines Detail am Rande: Dynamo Moskau hat mit gut 80 Kilometern Fahrt eine doppelt so weite Anfahrt zum Testspielgelände zurückzulegen wie die Arminia.

Der Blick auf die Form

Ein weiteres entscheidendes Element in einem Testspiel ist natürlich der Blick auf die aktuelle Form. Allerdings muss dieser Punkt bei einem Freundschaftsspiel vor Saisonbeginn ebenfalls mit Vorsicht genossen werden. Denn der Blick auf die Form bezieht sich ausnahmslos auf Testspiele und bekanntlich treten beide jeweils bei einem Testspiel beteiligte Mannschaften nicht immer mit der besten Elf an. Zudem stehen zahlreiche Wechsel jeweils an. Dennoch blicken wir aber natürlich auf die aktuelle Form vor der Begegnung Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld.

Aktuelle Form Dynamo Moskau

Dynamo Moskau hat in der bisherigen Vorbereitung auf die kommende Saison 2018/2019 vier Testspiele bestritten. Dabei gab es höchst unterschiedliche Ergebnisse. Zunächst trafen die Khokhlov-Schützlinge auf zwei unterklassige Teams, wobei FC Chernomorets Balchik aus der dritten bulgarischen Liga mit 8:0 geschlagen wurde, während gegen PFC Dobrudscha Dobritsch aus der zweiten Liga in Bulgarien 2:0 gewonnen wurde. Im dritten Test vor genau einer Woche dann folgte eine heftige 0:5 Klatsche gegen Ligakonkurrent FK Zenit St. Petersburg. Im bisher letzten Testspiel – bereits in Österreich – traf Dynamo Moskau auf den FK Jablonec aus der tschechischen Republik. Hier gab es ebenfalls nur ein 2:2 Remis.

Aktuelle Form Arminia Bielefeld

Ähnlich sieht auch die bisherige Vorbereitungsphase von Arminia Bielefeld aus. Die Ostwestfalen erzielten in den ersten beiden Testspielen die erwarteten Siege beim 15:1 gegen den FC Offenbüttel und dem 6:0 gegen den VfB Fichte. Im dritten Test folgte dann auch für den deutschen Zweitligisten eine Enttäuschung beim 0:1 gegen den SV Rödinghausen. Immerhin: im bislang letzten Testspiel – dem ersten im Trainingslager in Zell am See – folgte ein 2:0 Sieg gegen Banik Ostrau aus der Tschechischen Republik.

Wett Tipp Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld: Knappes Match zu erwarten

In unserem Fazit zum Wett Tipp Dynamo Moskau gegen Arminia Bielefeld dürfen wir ein interessantes Match erwarten. In Sachen Teamstärke dürfte das Team aus der russischen Premier Liga knapp die Oberhand haben. Die Form ist in etwa ausgeglichen, wobei die Ostwestfalen hier aber zuletzt gegen Banik Ostrau überzeugt haben. Hinzu kommt aber, dass Dynamo Moskau in der Vorbereitung einen Schritt weiter ist als der deutsche Zweitligist. Aus diesem Grunde setzen wir in diesem Match auf einen knappen Sieg für Dynamo Moskau. Unser Tipp also: Sieg Team 1. Interwetten bietet hierfür eine Quote von 2,40.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

78 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Dynamo Moskau - Arminia Bielefeld

Sonntag, 15. Juli, 2018 - 13:00 Uhr

VS

Unsere Emfpehlung:

Sieg Team 1

2,40

6/10

Jetzt wetten

Sharing is caring!

schließen X