Inzwischen hat MoPlay Hertha BSC als einen Partner in Deutschland gefunden. Wie gut ist das Wettangebot auf die Interessen deutscher Sportwetter zugeschnitten? Nur eine Frage, die für uns im Sportwetten Test auf der Agenda steht. Es geht im Testbericht auch um den Bonus und das Thema Lizenz. Neugierig auf MoPlay – dann unseren Buchmacher Review lesen. Zu den Überraschungen gehören in jedem Fall die Bonusaktionen für Bestandskunden. Und auch bei Angeboten abseits der Sportwetten stellt MoPlay ein gutes Gespür für die Wünsche seiner Kunden unter Beweis.

Wettangebot

8

Das Angebot von Sportwetten ist aus gutem Grund unsere erste Testkategorie. Schließlich fällt dieser Bereich jedem Betrachter sofort ins Auge. MoPlay setzt auf ein abwechslungsreiches Portfolio verschiedener Wettmärkten. Fußball, Basketball oder Eishockey und Tennis sind dabei Hauptmärkte. Interessant ist die Durchmischung mit weniger verbreiteten Sportarten, zu denen Gaelic Sports, Dart oder Surfen gehören. Mit eSports bedient MoPlay einen Wettmarkt, der seit einigen Jahren sehr stark an Attraktivität gewinnt. Insgesamt verfügt der Buchmacher über ein Sportwettenangebot, welches mehr als 30 unterschiedliche Sportarten umfasst. Durch die Länderauswahl in einzelnen Sportarten wie Fußball entsteht ein abwechslungsreiches Portfolio, das ganz unterschiedliche Sportwetter anspricht.

Spezialwetten beim Buchmacher

Sport spielt bei MoPlay ganz klar die Hauptrolle. Trotzdem bietet der Buchmacher Abwechselung im Wettangebot – durch diverse Spezialwetten. In diesem Zusammenhang müssen Sportwetter aber sehr genau hinschauen. Während im Wettanbieter Vergleich viele Buchmacher diese Kategorie auch so nennen, hat MoPlay Entertainment- oder Royal Family-Wetten über die Kategorie „Besondere Sportarten“ ins Wettangebot integriert. In unseren Augen eine auf den ersten Blick etwas verwirrende Bezeichnung für die Sonderwetten.
Fazit: Unterm Strich stellt MoPlay mit seinem Wettangebot unter Beweis, dass auch ein neuer Sportwetter sich nicht hinter anderen Wettanbietern verstecken muss. Der Buchmacher hat ein reichhaltiges Wettangebot aufgebaut, welches unterschiedliche Zielgruppen ansprechen kann.

Sportwetten Bonus

6

Sportwetter sind es gewohnt, im Rahmen einer Registrierung als Neukunde einen Bonus mit Sportwetten Startguthaben in Anspruch nehmen zu können. Letzterer kann unterschiedliche Formen annehmen – und ist mit Bonusbedingungen verbunden. Welchen Eindruck macht der MoPlay Sportwetten Bonus? Jetzt zeigen wir, wie es in dieser Testkategorie aussieht.

Wie hoch ist der MoPlay Bonus?

MoPlay arbeitet im Willkommenspaket mit einem 100 Prozent Matchbonus. Heißt: Sportwettenfans bekommen ihre qualifizierende Einzahlung auf das Wettkonto über den MoPlay Bonus verdoppelt. Erreichbar sind auf diese Weise 100 Euro Bonusguthaben, welche auf das Konto gutgeschrieben werden – und die anschließend für Wetten zur Verfügung stehen.
Die Aktivierung des Sportwetten Startbonus ist vergleichsweise einfach. Alles, was interessierte Sportwetter zu tun haben, ist die Einzahlung von mindestens 10 Euro in den ersten sieben Tagen nach der Registrierung zu erledigen. Und vorher muss auf „Mitmachen“ geklickt werden, wenn das Pop-Up-Fenster auftaucht.

Was ist bei den MoPlay Bonusbedingungen zu beachten?

Einfach den Bonus auszahlen lassen – leider auch bei MoPlay nicht ohne Weiteres möglich. Der Buchmacher wandelt Bonusgeld erst in Echtgeld um, wenn alle Bonusbedingungen erfüllt sind. Wie sehen diese aus? Im MoPlay Test haben wir uns die Bonusregeln detailliert angesehen. Für den Bonusumsatz werden Einzahlung und Bonuswert zusammengerechnet.

Das Ergebnis multipliziert der Buchmacher mit drei. Die hier gemachten MoPlay Erfahrungen lassen sich ähnlich auch bei anderen Wettanbietern machen. Achtung: Der Bonusumsatz ist innerhalb von 30 Tagen einzuspielen – zu einer Mindestquote von 1.70.
Fazit: Beim Sportwetten Startbonus orientiert sich MoPlay im Wesentlichen an den in der Szene geltenden Standards – zumindest was Bonusart und dessen Höhe betrifft. Bei der Mindestquote liegt der Buchmacher im Wettbonus Vergleich allerdings in der Spitzengruppe.

Zahlungsverkehr

7

Wir haben uns bewusst dafür entschieden, im MoPlay Testbericht auch dem Banking eine Plattform zu geben. Hintergrund: In den AGB stecken einige Klauseln, die jedem Neukunden vom ersten Moment an klar sein müssen. Als moderner Buchmacher setzt MoPlay auf eine breite Palette verschiedener Zahlungsmethoden für Ein- und Auszahlungen.
Hierzu zählen unter anderem: Kreditkarten (im Fall von MoPlay VISA), Neteller, Skrill und Trustly. Sportwetter können Einzahlungen bei MoPlay auch via Paysafecard oder SOFORT und Giropay vornehmen. Achtung: Die letzten drei Zahlungsarten werden nur für Deposits akzeptiert.

Regeln zum MoPlay Banking

Für Zahlungen auf das Wettkonto sowie den Cash Out gelten bei MoPlay Regeln. Diese umfassen zum Beispiel die Mindesteinzahlung in Höhe von 10 Euro. Parallel muss klar sein, dass der Buchmacher – durch den Geschäftssitz innerhalb der EU – natürlich gewissen gesetzlichen Regelungen unterliegt. Diese betreffen unter anderem die Verhinderung von Geldwäsche.
MoPlay wickelt Auszahlungen im Regelfall nur über Zahlungsmethoden ab, welche für die Einzahlung verwendet werden. Darüber hinaus greift auch MoPlay zu Maßnahmen der Identitätsprüfung, wenn es der Anbieter für erforderlich erachtet.
Fazit: MoPlay akzeptiert verschiedene Zahlungsmethoden für Einzahlungen. Insofern gibt es an dieser Stelle nichts zu beanstanden. Und auch die Tatsache, dass weder für ein Deposit noch den Cash Out Gebühren anfallen, untermauern diesen Eindruck.

Lizenzierung & Sicherheit

7

Mangelnde Seriosität – für einen Buchmacher in jedem Fall ein No Go. Hinter MoPlay steht mit der Addison Global Limited eine Gesellschaft, die ihren Sitz in Gibraltar hat. Und welche im Besitz offizieller Lizenzen ist. Heißt im Klartext: MoPlay wird innerhalb der EU reguliert.
Gibraltar ist schließlich Teil der Europäischen Union. Und damit gelten Richtlinien und Verordnungen, welche für Deutschland relevant sind, auch für den Buchmacher – etwa in Bezug auf den Schutz der Verbraucherinteressen.
Im Hinblick auf Sicherheit interessiert uns im MoPlay Test auch, wie zuverlässig die Übertragung der sensiblen Daten geschützt wird? Das Unternehmen setzt in diesem Zusammenhang auf die SSL-Verschlüsselung. Ein Standard, der allgemein auch aus dem Onlinebanking bekannt sein dürfte.

Fazit: In Bezug auf Seriosität fällt MoPlay nicht negativ auf. Im Gegenteil – die Lizenzierung in Gibraltar baut Vertrauen auf. Dazu trägt auch die SSL-Verschlüsselung bei. Ein sehr wichtiger Punkt ist natürlich auch verantwortungsvolles Spielen. Hier setzt der Buchmacher eine mehrstufige Präventionsstrategie um.

Kundensupport

7

Beim Thema Kundendienst hat der eine oder andere Sportwetter schon lange abgeschaltet. Dabei halten wir die MoPlay Erfahrungen mit dem Support für einen durchaus wichtigen Punkt im Test. Hier wird klar, wie ernst es der Buchmacher mit Kundenzufriedenheit meint. Ein moderner Wettanbieter sollte heute in der Lage sein, mehr als nur via E-Mail Hilfe anzubieten.
Unsere Erfahrungen mit MoPlay sprechen in diesem Zusammenhang eine deutliche Sprache. Kunden finden mittels Live Chat einen direkten Draht zum Kundenservice – was zum schnellen Klären von Problemen ideal ist. Parallel setzt der Buchmacher auf ein umfassendes FAQ. Letzteres ist im Hilfecenter zu finden. Die jeweiligen Lösungsansätze werden thematisch zusammengefasst.
Was in den Recherchen zum MoPlay Erfahrungsbericht aufgefallen ist: Sportwetter können ihrem Ärger Luft machen. Im Fußbereich der Website ist direkt ein Beschwerdeformular zu finden. Nicht jeder Wettanbieter geht soweit.
Fazit: Im Support-Bereich erfüllt der Buchmacher unsere Anforderung – geht aber nicht darüber hinaus. Sicher wäre eine Hotline das „Sahnehäubchen“. Da aber der Chat schnell den Kontakt zum Kundendienst herstellt, lässt sich deren Fehlen in jedem Fall verschmerzen.

Sportwetten App

7

Mobile Sportwetten – nach den Live Wetten der neue Trend. Viele Sportwetter greifen inzwischen auch zum Handy, um unterwegs auf ihr Wettkonto Zugriff zu haben. Wie setzt MoPlay das Ganze um? Anhand der Betway Erfahrungen ist zu sehen, dass Apps durchaus eine Bedeutung für Wettanbieter haben.
Allerdings gehen damit auch gewisse Probleme einher. Buchmacher müssen beim Support der App immer am Ball bleiben – etwa, wenn die Entwickler des mobilen Betriebssystems ein Update ausrollen. Und auch die Systemvoraussetzungen sind eine Herausforderung.

Keine App bei MoPlay

Für den MoPlay Erfahrungsbericht haben wir keine App gefunden. Der Buchmacher realisiert mobile Wetten über Instant Play. Um was geht es dabei? Instant Play basiert auf einem einfachen Prinzip: Nutzer rufen mit dem Smartphone (oder Tablet) die mobile Website von MoPlay auf. Hier wird sich mit den Zugangsdaten eingeloggt – fertig.
Fazit: Zwar gibt es – so die MoPlay Erfahrung – keine eigenständige MoPlay App. Allerdings ist dies kein Grund, den Buchmacher negativ zu bewerten. MoPlay setzt auf Instant Play, was durchaus Vorteile bietet. So ist ein Gerätewechsel absolut unproblematisch fürs mobile Wetten.

Livewetten & Streams

8

Livewetten haben in der Szene einen regelrechten Hype ausgelöst und sind nicht mehr aus dem Angebot der Buchmacher wegzudenken. MoPlay macht hier keine Ausnahme. Neben den klassischen Sportwetten gibt es einen eigenständigen Bereich für die In-Play Wetten. Gewettet werden kann hier auf sehr unterschiedliche Sportarten (auch diverse Nischenmärkte sind mit dabei).
Interessant ist, dass bei MoPlay nicht nur Ergebniswetten, sondern auch andere Tipps – wie Torwetten – abgegeben werden können. Welche Möglichkeiten es im Detail gibt, lässt sich recht einfach herausfinden – durch den Klick auf die jeweilige Partie. Hier sehen Sportwetter in einer kleinen Liveanimation auch, wie sich das Spiel gerade entwickelt. Live Streams werden – so zumindest die Erfahrungen mit MoPlay in unserem Test – keine zu finden.
Fazit: In Bezug auf Livewetten finden wir bei MoPlay einfach keine Schwachstelle. Das Angebot ist umfassend und über den tagesaktuellen Event-Kalender lässt sich herausfinden, welche interessanten Partien ausgespielt werden. Einzig das Fehlen von Streams wäre ein Wermutstropfen. Allerdings leisten sich diesen Luxus nur wenige Wettanbieter.

Wettquoten & Limits

7

Dass der Blick auf die Quote einfach zu einem ernstgemeinten MoPlay Sportwettentest gehört, versteht sich eigentlich von selbst. Im direkten Vergleich hat der Buchmacher allerdings – zumindest bei den Wettquoten – keine Chance auf den Titel „Bester Wettanbieter“. Hintergrund: MoPlay kommt bei den Quoten auf einen Platz im Mittelfeld.
In der Bundesliga liegen die Wettquoten irgendwo zwischen 93 Prozent bis 95 Prozent. Und dieser Eindruck festigt sich beim Blick auf andere Ligen. Klar: Es gibt auch bei MoPlay Ausreißer nach oben und untern. Was uns allerdings auffällt, ist die teils recht konstante Quote. Und damit kann der Wettanbieter für den einen oder anderen Sportwetter durchaus interessant werden.
Bezüglich der Limits für Gewinnauszahlungen variieren die Beträge je nach Sportart. Mit einer Million Euro ist Fußball am höchsten dotiert. Für andere Sportarten und Turniere reduziert sich das Limit – und liegt zwischen 500.000 Euro bis 100.000 Euro.
Fazit: Bei den Wettquoten liegt MoPlay letztlich im Mittelfeld, kann in einigen Bereichen aber durchaus positiv auf sich aufmerksam machen. Die Gewinnauszahlungen sind – gerade im Fußball – überraschend hoch.

Treue- & VIP-Programm

7

Bisher gibt es beim Anbieter – so zumindest unsere MoPlay Erfahrung – keine klassischen VIP-Programme. Andere Buchmacher haben entsprechende Aktionen, meist basierend auf umsatzabhängigen Punktesystem, eingeführt. MoPlay scheint keine Anstalten zu machen, diesem Trend zu folgen.
Muss der Buchmacher aber auch nicht. Stattdessen nutzt MoPlay seine Energie für Promo-Aktionen für Bestandskunden. Diese wechseln in ihrer Form regelmäßig und können unterschiedliche Aktionsvorteile, wie Quoten-Boosts oder Freiwetten, beinhalten. Aus Sicht eines MoPlay-Kunden macht sich der regelmäßige Blick auf den Aktionskalender durchaus bezahlt.
Fazit: Ein punktebasiertes Treuesystem fehlt bei MoPlay. Auf der anderen Seite arbeitet der Wettanbieter mit recht umfangreichen Promopaketen für Bestandskunden. Ein Aspekt, der sich im MoPlay Test auf jeden Fall positiv bemerkbar macht.

Zusatzangebote

7

MoPlay ist ein Full-Service-Provider, wenn es ums iGaming geht. Heißt: Der Anbieter ist nicht nur ein Buchmacher. Wer ein Nutzerkonto bei MoPlay registriert, kann auch ein paar Runden im Online Casino drehen. Oder entscheidet sich für einen Platz an Live Dealer Tischen. Das Live Casino ist in den letzten Jahren stetig beliebter geworden.
Und mit Evolution Gaming setzt MoPlay auf einen sehr erfahrenen Software-Entwickler, der für innovative Ideen bekannt ist. Roulette, Blackjack oder Casinopoker – nur drei Beispiele für die Abwechslung, welche Kunden bei MoPlay winkt. Und an denen eines klar wird: Langeweile dürfte beim Wettanbieter kaum eine Chance haben.

Fazit: Dank Online und Live Casino gibt es bei MoPlay ein sehr abwechslungsreiches Angebot, das über die reinen Sportwetten hinausgeht. Gerade das Live Play verspricht eine sehr besondere Atmosphäre, die schnell auch eingefleischte Sportwetter zu schätzen wissen.

Unser Fazit

71
/100

Im Testbericht haben wir MoPlay mit allen Facetten auf den Prüfstand gestellt. Und kommen zu einem klaren Ergebnis: Der Wettanbieter hat viel Potenzial, allerdings in einigen Bereich noch Luft nach oben. Beeindruckend ist zum Beispiel das Wettangebot, welches das Portfolio einiger gestandener Buchmacher übertrifft. Und auch beim Bonus zieht MoPlay mit der Konkurrenz mindestens gleich. Auf der anderen Seite gibt es einige Punkte, die sich verbessern lassen. Die Quoten sind einer dieser Punkte. Und auch den Umgang mit der MoPlay Wettsteuer erleben wir bei anderen Bookies durchaus anders.

Direkt zu MoPlay
Autor: fussball.com
Bewertet wurde: MoPlay
Testdatum: 01.04.2019
Bewertung: 71/100 Punkten