Skip to main content

Wird Roman Bezjak den SV Darmstadt bereits im Winter Richtung Wien verlassen?

Er kam für 2 Millionen Euro zum SV Darmstadt 98 und wurde damit zum teuersten Transfer in der Vereinsgeschichte: Roman Bezjak. Doch der teure Einkauf erwies sich als absoluter Flop, der Slowene, der von HNK Rijeka kam, spielt unter Torsten Frings keine Rolle. Die übrigen Zentrumsstürmer wie Artur Sobiech oder Terrence Boyd werden als wesentlich stärker eingeschätzt, so dass für den Slowenen im Kader momentan kein Platz ist. Hinzu kommt, dass Bezjak sich auf die Position des Mittelstürmers fixiert hat – und laut Frings auch auf keiner anderen Position spielen möchte. Dabei wären seine Einsatzchancen auf der offensiven Außenbahn deutlich höher.

Im Sommer kamen Leihgeschäfte nicht zustande

Kein Wunder also, dass die Lilien hoffen, sich bereits im Winter von dem Stürmer trennen zu können. In der Gerüchteküche geht es hoch her. Anfang November war er zu einem Probetraining in Ungarn bei Ferencvaros Budapest, konnte da aber offenbar nicht überzeugen. Inzwischen wird er mit einem Wechsel zu Rapid Wien in Verbindung gebracht. Im Sommer waren bereits mehrere Leihgeschäfte geplatzt darunter auch eines mit den Österreichern, aber auch Legia Warschau und Bröndby Kopenhagen waren im Gespräch.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X