Skip to main content

Unsere Empfehlung für die WM 2018

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 Unibet Logo
  • Bis zu 150 Euro Bonus
  • Exklusiver WM Einzahlungsbonus

100%bis 150€

94 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

2
  • Bis zu 125 Euro Neukundenbonus
  • Starkes mobiles Angebot
  • Promotionen für die Bestandskunden

100%bis 125€

88 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

3
  • Starke Quoten im englischen Fußball
  • Faire Bonusbedingungen
  • Zahlungen mit PayPal möglich
  • Hohe Limits
  • Sehr guter Support für D, A, CH

200%bis 100€

90 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

4
  • Exklusiv auf Fussball.com 110€ Bonus
  • Lange Tradition im Geschäft
  • Starke Wettquoten
  • Ein- und Auszahlungen mit PayPal
  • Telefonischer Support 24/7

100%bis 110€

97 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

5
  • Moderner Webauftritt
  • Top-Optionen für die Zahlungen
  • Sehr guter Kundensupport
  • Fairer Neukundenbonus
  • Lange Tradition auf dem Markt

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Die Welt ist gespannt

Die Endrunde der Fußball Weltmeisterschaft 2018 findet vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland statt. Dieser WM 2018 Termin hat sich inzwischen fest in den Kopf der Fußballfans eingenistet. Insgesamt 32 Mannschaften treten dabei an, um den bisherigen Weltmeister Deutschland zu entthronen. Die DFB-Auswahl selbst wird natürlich versuchen, den Titel erfolgreich zu verteidigen. Im Nachfolgenden bieten wir von Fussball.com einen ausführlichen Überblick über die FIFA Fußball WM 2018. Von den Teilnehmern und dem WM 2018 Spielplan bis hin zu den Fußball Weltmeisterschaft 2018 Gruppen und den WM 2018 Stadien finden Fußballfans und auch Wettfreunde alles Wichtige zur Weltmeisterschaft. Spätestens nach der Lektüre unseres umfangreichen Informationsangebotes wird sich neben dem WM 2018 Termin auch zahlreiches weiteres Wissen rund um die WM 2018 eingeprägt haben.

Der Modus der Fußball Weltmeisterschaft 2018

Bei der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland wird in insgesamt acht Vorrundengruppen gespielt. Somit sind insgesamt 32 Teams bei der Endrunde der FIFA Fußball WM 2018 mit von der Partie. Beim WM 2018 Modus sind in jeder Vorrundengruppe vier Teams zu finden. Die Fußball Weltmeisterschaft 2018 Gruppen wurden im vergangenen Dezember in Russland ausgelost, nachdem die WM-Qualifikation auf allen fünf Kontinenten beendet war. Danach geht es dann wie gewohnt mit den spannenden K.O.-Runden weiter. Jeweils die beiden Erstplatzierten schaffen den Sprung ins WM 2018 Achtelfinale. Über das WM 2018 Viertelfinale und WM 2018 Halbfinale bahnen sich die beiden besten Mannschaften des Turniers in der Russischen Föderation den Weg ins WM 2018 Finale, um den Weltmeister 2018 und Nachfolger der deutschen Fußball Nationalmannschaft zu finden. Bekanntlich sicherten sich die DFB-Kicker bei der Weltmeisterschaft in Brasilien vor vier Jahren den Titel.

So qualifizierten sich die Teams

Um sich für die Endrunde der Weltmeisterschaft in Russland im Sommer 2018 zu qualifizieren, mussten die Mannschaften die WM 2018 Qualifikation durchlaufen. Diese wurde auf den fünf Kontinenten Amerika, Afrika, Asien, Europa und Ozeanien in unterschiedlichen Qualifikationen ausgetragen. Dabei konnten die Fans bereits teilweise großartige Spiele bewundern. Nach der teilweise langen Qualifikation mussten letztendlich Teams wie Italien, die Niederlande, die Türkei und die USA ihre Hoffnungen auf die WM 2018 begraben. Die mit Abstand größte Überraschung war in der Qualifikation natürlich das Aus für die Squadra Azzurra, die in den Playoffs überraschend an Schweden scheiterte. Die Skandinavier sind bekanntlich neben Südkorea und Mexiko Vorrundengegner der deutschen Fußball Nationalmannschaft bei der WM 2018. In unserem WM-Special liefern wir Ihnen einen umfangreichen Überblick über die Qualifikation im Detail.

Die Vorrundengruppen bei der Fußball WM 2018

Wer ist bei der Fußball Weltmeisterschaft 2018 dabei? Dies zeigt der Blick auf die Vorrundengruppen. Die Auslosung der Gruppen für die Weltmeisterschaft in Russland wurde am 01. Dezember 2017 in Russland vorgenommen. Wie üblich wurde der Gastgeber der WM als Gruppenkopf der Vorrundengruppe A gesetzt, während die weiteren Teams nach dem Stand der Weltrangliste entsprechend in Lostöpfe eingeteilt wurden. Letztendlich ergaben sich folgende Vorrundengruppen für die WM 2018 Mannschaften:

Gruppe A: Russland – Saudi Arabien – Ägypten – Uruguay
Gruppe B: Portugal – Spanien – Marokko – Iran
Gruppe C: Frankreich – Australien – Peru – Dänemark
Gruppe D: Argentinien – Island – Kroatien – Nigeria
Gruppe E: Brasilien – Schweiz – Costa Rica – Serbien
Gruppe F: Deutschland – Mexiko – Schweden – Südkorea
Gruppe G: Belgien – Panama – Tunesien – England
Gruppe H: Polen – Senegal – Kolumbien – Japan

Der WM 2018 Spielplan

Unmittelbar nach der Auslosung der Fußball WM 2018 in Moskau stand auch sofort der WM 2018 Spielplan fest. Denn dieser wurde natürlich zuvor bereits mit den entsprechenden Platzhaltern fertiggestellt. Insgesamt werden die Fußballfans und Sportwettenfreunde bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland 63 Spiele vom 14. Juni 2018 bis zum 15. Juli 2018 erleben. Hierbei können sich die Zuschauer auf solche Leckerbissen wie Portugal gegen Spanien, Argentinien gegen Kroatien, England gegen Belgien, Deutschland gegen Schweden oder Uruguay gegen Russland freuen. Gerade bei einer Weltmeisterschaft sind es nicht nur die Spiele der deutschen Fußball Nationalmannschaft, die auch hierzulande von großem Interesse sind. Deswegen ist der Fußball Weltmeisterschaft 2018 Spielplan für viele Fußballfans in den kommenden Wochen ein stetiger Begleiter. Je weiter die FIFA WM 2018 fortschreitet, umso interessanter und spannender werden sicherlich die Begegnungen. In unserem WM-Special blicken wir natürlich auch im Detail auf den WM 2018 Spielplan der WM 2018 Gruppen.

WM 2018 alle Fußball Teams

Die Highlights aus dem Spielplan der WM-Vorrunde

Für Fußballfans warten bei der Weltmeisterschaft in Russland einige Highlights bereits in der Vorrunde. Deswegen sollten sich Fans vor allem die folgenden Daten aus dem WM 2018 Spielplan schon einmal vormerken:

14. Juni 2018 17 Uhr, Moskau: Eröffnungsspiel Russland – Saudi-Arabien
15. Juni 2018 20 Uhr, Sankt Petersburg: Portugal – Spanien
17. Juni 2018 17 Uhr, Moskau: Deutschland – Mexiko
17. Juni 2018 20 Uhr, Rostow am Don: Brasilien – Schweiz
21. Juni 2018 20 Uhr, Nischni Nowgorod: Argentinien – Kroatien
23. Juni 2018 20 Uhr, Sotschi: Deutschland – Schweden
25. Juni 2018 16 Uhr, Samara: Uruguay – Russland
26. Juni 2018 16 Uhr, Moskau: Dänemark – Frankreich
27. Juni 2018 16 Uhr, Kasan: Südkorea – Deutschland
28. Juni 2018 20 Uhr, Kaliningrad: England – Belgien

Die K.O.-Rundenspiele im Detail

Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2018:
30. Juni 2018 16 Uhr, Kasan: Sieger Gruppe C – Zweiter Gruppe D
30. Juni 2018 20 Uhr, Sotschi: Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B
1. Juli 2018 16 Uhr, Moskau: Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A
1. Juli 2018 20 Uhr, Nischni Nowgorod: Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe C
2. Juli 2018 16 Uhr, Samara: Sieger Gruppe E – Zweiter Gruppe F
2. Juli 2018 20 Uhr, Rostow am Don: Sieger Gruppe G – Zweiter Gruppe H
3. Juli 2018 16 Uhr, Sankt Petersburg: Sieger Gruppe F – Zweiter Gruppe E
3. Juli 2018 20 Uhr, Moskau: Sieger Gruppe H – Zweiter Gruppe G

Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2018:
6. Juli 2018 16 Uhr, Nischni Nowgorod: Sieger AF 1 – Sieger AF 2
6. Juli 2018 20 Uhr, Kasan: Sieger AF 6 – Sieger AF 5
7. Juli 2018 16 Uhr, Samara: Sieger AF 8 – Sieger AF 7
7. Juli 2018 20 Uhr, Sotschi: Sieger AF 3 – Sieger AF 4

Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2018:
10. Juli 2018 20 Uhr, Sankt Petersburg: Sieger VF 2 – Sieger VF 1
11. Juli 2018 20 Uhr, Moskau: Sieger VF 4 – Sieger VF 3

Das Finale der Fußball WM in Russland

Das Highlight der Fußball WM in Russland steht dann natürlich am 15. Juli 2018 an. Dann nämlich blickt die Welt ins Luschniki-Stadion nach Moskau. Ab 17 Uhr wird nämlich im Finale der Weltmeister 2018 und Nachfolger der DFB-Auswahl ermittelt. Im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ermitteln nämlich die beiden Sieger der beiden Halbfinals den neuen Weltmeister. Dass hier Deutschland mit von der Partie sein wird, diese Möglichkeit ist recht hoch. Denn eine deutsche Auswahl in einem WM-Finale gab es in der Fußball WM Geschichte recht häufig. Vier Mal führte dies bekanntlich sogar zum Titelgewinn. Denn Deutschland holte sich 1954, 1974, 1990 und 2014 den Pokal bei der WM. Nur Rekordweltmeister Brasilien durfte einmal mehr jubeln. Denn die Selecao holte sich insgesamt fünf Mal den Titel: 1958, 1962, 1970, 1994 und 2002.

Weltmeisterschaft 2018 Finale

Die Favoriten

Natürlich gibt es auch im Vorfeld der Fußball Weltmeisterschaft 2018 wieder einige Favoriten. Dass nämlich Teams wie Panama, Saudi-Arabien, Iran oder Island am Ende triumphieren werden, scheint doch eher unwahrscheinlich zu sein. Im Vorfeld des Turniers gibt es prinzipiell drei verschiedene Favoriten-Gruppen. Da wären zunächst einmal die Topfavoriten, wozu sicherlich Deutschland und Brasilien mit Blick auf die vergangenen Monate gehören. Darüber hinaus gibt es zwei Mit-Favoriten, ebenfalls ein südamerikanisches Team (Argentinien) und ein Europa-Vertreter (Spanien). Zu guter Letzt bleiben noch die Außenseiter. Insgesamt sechs Teams können sich unter dem Strich Hoffnungen auf den Titel machen. Manch ein Beobachter sieht auch in Russland oder Belgien den möglichen Weltmeister 2018 – eine Einschätzung, die wir nicht teilen. Im Gegensatz zu einer Europameisterschaft sind Überraschungssieger wie Griechenland oder Portugal bei einer WM bislang nicht vorgekommen. Dies sollte auch im Sommer 2018 so sein. Nun aber blicken wir auf die Favoriten:

Die Top-Favoriten bei der WM 2018

Beim Blick auf die Favoriten der Weltmeisterschaft 2018 dürfen vor allem zwei Mannschaften nicht fehlen: Titelverteidiger Deutschland und natürlich Brasilien. Nach dem Weltmeistertitel 2014 in Brasilien zählt Die Mannschaft auch vier Jahre später in Russland zu den Favoriten um den Titel. Das Team um Trainer Jogi Löw zählt als Turniermannschaft und hat seit der WM 2002 bei jeder Weltmeisterschaft zumindest das Finale erreicht. Mit 10 Siegen in 10 Qualifikationsspielen hat sich die Mannschaft bärenstark gezeigt und mit einem Torverhältnis von 43:3 sogar einen Rekord aufgestellt. Als einzige Nationalmannschaft hat Brasilien noch keine Endrunde der Weltmeisterschaft verpasst. Für die WM 2018 in Russland qualifizierte sich die Selecao bereits im März 2017 – so früh wie noch kein Team zuvor. Mit fünf Titeln zählt Brasilien jedes Mal wieder zu den Favoriten. Mit Superstar Neymar hat das Team einen der besten Spieler der Welt in den eigenen Reihen. Doch auch Marcelo, Dani Alves, Casemiro und Co. sollen eine tragende Rolle spielen und den sechsten WM-Titel holen.

Die Mit-Favoriten bei der WM 2018

Auch der WM-Finalist von 2014, Argentinien, und der Weltmeister von 2010, Spanien, zählen natürlich zu den Mitfavoriten. Mit namhaften Spielern wie Angel Di Maria, Sergio Agüero oder Paulo Dybala ist das argentinische Team von Teamchef Jorge Sampaoli stark besetzt. Die meiste Hoffnung ruht jedoch weiterhin auf Superstar Lionel Messi. Der hatte zwar nach der Final-Niederlage 2014 seinen Rücktritt verkündet, stand aber schon zwei Monate später wieder auf dem Platz. Nach ihrem ersten Titel 2010 will die spanische Nationalmannschaft ein weiteres Mal ganz nach oben. Die Furia Roja zählt dabei zu den Top-Favoriten, denn kein Team hat einen solch starken Kader. Mit einer guten Mischung aus Erfahrung (Sergio Ramos, Andrés Iniesta, Gerard Piqué, David Silva) und jungem Blut (Marco Asensio, Alvaro Morata, Koke) besteht das Team fast nur aus namhaften Spielern, die in den europäischen Top-Klubs unter Vertrag stehen. Die letzten beiden Turniere will das Team um Trainer Julen Lopetegui ganz schnell vergessen machen. 2016 schieden die Spanier bereits im Achtelfinale gegen Italien aus, bei der WM 2014 war sogar schon in der Vorrunde Schluss.

Die Außenseiter mit Titel-Ambitionen

Wie immer bei einem großen Turnier zählt natürlich auch England zu den Mit-Favoriten, wenngleich die Three Lions schon seit längerer Zeit nicht mehr als der Top-Favorit bei großen Turnieren gilt. Das Team um Top-Torjäger Harry Kane, auf dem vermutlich die Hoffnung einer ganzen Nation ruht, wird sich für die Schmach, die die Niederlage 2016 gegen Island war, revanchieren wollen. Holt man sich den ersten WM-Titel seit 1966? Auch Frankreich könnte einer dieser Außenseiter sein, der überrascht. Der EM-Finalist von 2016 zählt mit Superstars wie Antoine Griezmann und Paul Pogba und jungen Talenten wie Kingsley Coman, Anthony Martial oder Kylian Mbappé durchaus zu den Teams, die überraschen könnten. Oder ist es am Ende doch Außenseiter Belgien, der triumphiert? Mit einer Nachwuchsarbeit wie in keinem anderen Land konnte Belgien bereits 2014 und 2016 einigen Wirbel verursachen. Obwohl beide Male im Viertelfinale Schluss war, könnte die Mannschaft mit Stars wie Kevin De Bruyne, Eden Hazard, Romelu Lukaku, Dries Mertens oder Marouane Fellaini für einige Überraschungen sorgen.

Wo wird bei der Fußball Weltmeisterschaft gespielt?

Die Fußball Weltmeisterschaft 2018 wird in insgesamt 12 Stadien ausgetragen. Ursprünglich hatten sich mehr Austragungsort beworben, doch beispielsweise wurde die Stadt Krasnodar aussortiert, obwohl der dortige Spitzenklub FK Krasnodar unabhängig von der Fußball WM ein neues Spitzenstadion erbaut hat. Dagegen erhielten beispielsweise Städte wie Sotschi, Kaliningrad, Nischni Nowgorod oder Saransk den Zuschlag, WM Spiele auszurichten – obwohl die dort jeweils beheimateten Vereine nicht in der höchsten russischen Spielklasse, der Premier Liga, kicken. Manch ein Stadion wird somit ausschließlich für die WM dienen und danach praktisch kaum genutzt werden. Dass Sotschi aber beispielsweise Antwort auf die Frage wo findet die Fußball Weltmeisterschaft 2018 statt? ist, verwundert nicht sonderlich. Denn hier wurden schon für die Olympischen Winterspiele 2014 zahlreiche neue Anlagen erbaut, so auch das Olympiastadion. Hier werden nach der Eröffnungs- und Schlusszeremonie der Olympiade nun also WM-Spiele ausgetragen.

Die Moskauer Stadien bei der Fußball Weltmeisterschaft 2018

Bei der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland wird in gleich zwei WM Stadien 2018 in Moskau gekickt. Denn sowohl das Olympiastadion Luschniki (81.000 Plätze) als auch das Spartak-Stadion (44.918 Plätze) sind Schauplätze für die Weltmeisterschaft. Das Olympiastadion Luschniki ist mit über 80.000 Plätzen das größte Stadion Russlands und wird von der UEFA als Stadion der Kategorie 4, der höchsten Klassifikation, eingestuft. 2014 bis 2017 wurde das Stadion im Hinblick auf die Weltmeisterschaft renoviert. Im ersten Spiel nach den Sanierungsarbeiten unterlag Russland den Gästen aus Argentinien mit 0:1. Das Olympiastadion Luschniki wird Austragungsort des Finalspiels am 15. Juli werden. Die Otkrytije Arena (oder einfacher: Spartak Stadion) ist die Heimat von Spartak Moskau und das zweite Fußballstadion in Moskau. Obwohl Spartak Moskau Rekordmeister in der russischen Liga ist, hatte die Mannschaft nie ein eigenes Stadion und hat Heimspiele deshalb in verschiedenen Stadien ausgetragen. 2010 wurde dann der Bau der Arena begonnen, die 2014 eingeweiht wurde.

Das zweitgrößte Stadion der FIFA Fußball WM 2018

Beim zweitgrößten Stadion der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland handelt es sich um das Sankt-Petersburg-Stadion, das auch unter dem Namen Krestowski-Stadion bekannt geworden ist. Dieses fasst nun nach seiner Fertigstellung, die sich enorm verzögert hat, Platz für 69.500 Zuschauer. An der Stelle, an der das Stadion steht, wurde bereits 2006 das alte Kirow-Stadion abgerissen. So wurde Platz für den Neubau geschaffen. Riesige Kritik gab es stets an den Baukosten, die im Laufe der Bauzeit ständig erhöht werden mussten. Letztendlich kostete der schmucke Neubau über 750 Millionen Euro – weit mehr als ursprünglich eingeplant. Auch die Bauzeit verlängerte sich enorm. Die Einweihung des Stadions war für 2009 geplant. Letztendlich rollte der Ball erstmals im Jahr 2017 in der Krestowski-Arena. Immerhin: mit dem FK Zenit St. Petersburg spielt in diesem Stadion eine europäische Spitzenmannschaft, die einst schon den UEFA Cup gewinnen konnte – dem Vorläufer der heutigen UEFA Europa League.

Die weiteren Stadien bekannter russischer Erstligisten

Darüber hinaus wird in mehreren weiteren russischen Erstligastadien gekickt. So in Jekaterinburg, im Zentralstadion (35.696 Plätze). Dies ist die Heimstätte des FK Ural. Dabei handelt es sich um einen der ältesten Vereine des Landes. Das Stadion wurde 1953 gebaut und war unter anderem Austragungsort von vier Winterspartakiaden der Sowjetunion. Von 2006 bis 2010 wurde das Stadion modernisiert, wobei die Fassade erhalten blieb. Von 2015 bis 2018 wurde das Stadion in Vorbereitung auf die WM 2018 erneut saniert. Auch diesmal blieb die historische Fassade erhalten und umfasst das neue Stadion. Ebenso ist Kasan mit der Kasan-Arena (45.015) Spielort. Nach einer dreijährigen Bauphase wurde die der Form einer Seerose empfundene Veranstaltungsstätte rechtzeitig zur Sommer-Universiade 2013 fertiggestellt und eingeweiht. Die Eröffnungs- sowie Abschlusszeremonie fand in der Kasan-Arena statt. Darüber hinaus wird auch in Rostow am Don (45.000 Plätze) gespielt. Erst 2018 mit einem Sieg der Heimmannschaft FK Rostow über SKA Energija Chabarowsk eingeweiht, zählt das Stadion mit zu den jüngsten der Weltmeisterschaft 2018.

Die restlichen Stadien der Weltmeisterschaft Russland 2018

Darüber hinaus wird in diesem Sommer bei der Weltmeisterschaft noch in den folgenden Stadien gespielt:

  • Kaliningrad-Stadion (35.202 Plätze): Dieses wurde extra für die WM 2018 in der russischen Stadt Kaliningrad erbaut. Das Stadion befindet sich auf der Pregel-Insel Lomse und ist damit der einzige nicht auf dem russischen Festland befindliche Austragungsort.
  • Stadion in Nischni Nowgorod (44.899 Plätze): Am 23. März 2018 erhielt das Stadion von der FIFA die Genehmigung für den Spielbetrieb, obwohl noch nicht alle Plätze genutzt werden können.
  • Kosmos-Arena in Samara (44.918 Plätze): Die Kosmos-Arena wurde ebenfalls für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland erbaut und soll 44.918 Zuschauern Sitzplätze bieten.
  • Mordowia Arena in Saransk (45.015 Plätze): Trotz Baubeginn 2010 erhielt das Stadion erst am 9. April 2018 die Genehmigung für den Spielbetrieb von der FIFA.
  • Olympiastadion Sotschi (47.659 Plätze): Bekannt für die Eröffnungs-, Schluss- und Medaillenzeremonien der Olympischen Winterspiele 2014 bietet das Olympiastadion in Sotschi Platz für 47.659 Fußballfans.
  • Wolgograd Arena(45.015 Plätze): Am 25. März 2018 wurde die Wolgograd Arena von der FIFA für den Spielbetrieb freigegeben.

Alles weitere Interessante rund um die Weltmeisterschaft 2018

In unserem großen WM-Special blicken wir nicht nur ausführlich auf die Teilnehmer, die Gruppen, den Spielplan oder die Favoriten. Auch ganz andere Dinge abseits der WM sind für uns interessant. Denn wir schauen im Detail darauf, wo die Spiele der WM im TV zu sehen sind, wie es um den Spielball bestellt ist oder aber auf die Wett Tipps zur WM blicken. Denn für den wahren Fußballfan sind nicht nur die Spiele und Mannschaften wichtig. Manch ein WM-Junkie will sich bereits im Vorfeld der Weltmeisterschaft einen eigenen TV-Plan aufstellen. Andere wiederum wollen sich mit dem WM-Ball ausrüsten und freuen sich über ausführliche Infos rund um das Leder der WM. Und wenn bei der WM 2018 in Russland für Sportwettenfans der eine oder andere Euro abfällt, lässt sich sicherlich auch nichts dagegen einwenden. Hier sind Wett Tipps eine Möglichkeit, um dies zu bewerkstelligen.

Die WM 2018 live im TV

In Deutschland werden alle Spiele der Weltmeisterschaft von ARD und ZDF übertragen. Dabei wird das Eröffnungsspiel der WM 2018 live zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien im Ersten gezeigt, während das ZDF das Finale übertragen wird. Bei den gleichzeitig stattfindenden Gruppenspielen wird das wichtigere Spiel in den Hauptsendern gesendet, während das andere Spiel auf ARD One bzw. ZDFinfo gezeigt wird. Allerdings ist das TV-Geschehen heutzutage etwas komplexer als noch zu Zeiten, als es nur die Sportschau gab. Pay-TV Sender Sky wird außerdem alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie das Eröffnungsspiel, vier Achtelfinalspiele, zwei Viertelfinalspiele, beide Halbfinalspiele, das Spiel um Platz 3 und das Finale im hochauflösenden UHD-Format zeigen. Als Kommentatoren werden bei der ARD Matthias Opdenhövel und Alexander Bommes, sowie beim ZDF Oliver Welke und Jochen Breyer eingesetzt. Unterstützt werden diese von den Experten Thomas Hitzlsperger, Stefan Kuntz und Hannes Wolf (alle ARD) und Oliver Kahn, Holger Stanislawski und Urs Meier (ZDF). Zudem ist mit einer Vielzahl verschiedener Gäste zu rechnen.

Wie sieht der Ball der WM 2018 aus?

Wie üblich, wird auch für die WM 2018 in Russland eigens ein Spielball gefertigt. Dabei handelt es sich um den Telstar 18. Wer sich mit der Geschichte des Spielballs der WM befasst, der weiß, dass es bereits einmal einen Telstar gab. Denn Ausrüster adidas hatte bereits zur WM 1970 in Mexiko einen Telstar gefertigt. Damals wurde zum ersten Mal ein schwarz-weißer Fußball bei einer WM eingesetzt. Vor 48 Jahren galt der Ball rein vom Design her mit weißen Sechsecken und schwarzen Fünfecken als eine Art Revolution beim Spielgerät der Weltmeisterschaft. Der Name des WM-Balls steht übrigens für die Bezeichnung „Star of Television“. Laut den Machern beim Fußball-Weltverband FIFA und beim Sportartikelhersteller adidas handelt es sich beim originalen Telstar von 1970 um den „legendärsten Spielball“ aller Zeiten. Der jetzige Telstar 18 wiederum ist eine Weiterentwicklung des damaligen Telstar. Hergestellt wurde der Ball aus einem ökologisch recycelten Material. Zudem wurde ein NFC-Chip integriert.

Wett Tipps zur Fußball Weltmeisterschaft

Ein weiterer wichtiger Punkt mit Blick auf die WM in Russland im Sommer 2018 sind die Wett Tipps. Insbesondere für Sportwetter sind die Wettvorhersagen zur Fußball WM 2018 ein unverzichtbares Instrument auf dem Weg zu den Wettgewinnen. Denn mit Wett-Tipps WM 2018 können sowohl Hobby- als auch Berufswetter durchaus interessante Hinweise darauf bekommen, wie sich nebenbei der eine oder andere Euro gewinnen lässt. Es gibt sogar Sportwetter, die heutzutage überhaupt nicht mehr ohne dieses Netz und doppelten Boden bei ihren Wetten agieren. Denn die Meinung von Experten kann durchaus dazu beitragen, seine eigene – vielleicht falsche – Meinung zu korrigieren. Ebenso kann so mitunter der Fehler vermieden werden, ausschließlich nach den Wettquoten des Buchmachers zu setzen. Denn auch die Sportwetten Anbieter liegen oft mit ihren Einschätzungen daneben. Und genau diese Fehleinschätzungen gilt es im Vorfeld einer WM-Partie mit den geeigneten Wett Tipps aufzufangen.

Alles Wissenswerte zur Fußball WM aus einer Hand

Wie Sie also sofort erkennen können: Bei Fussball.com erhalten Sie einen umfassenden Überblick über DAS Sport-Ereignis des Jahres 2018 schlechthin. Denn welche Frage Sie auch immer rund um die Fußball WM 2018 in Russland haben, bei uns werden Sie fündig. Von der komplexen Qualifikation zur WM über die ausgelosten WM 2018 Gruppen und den kompletten WM 2018 Spielplan bis hin zu den Favoriten – wir informieren Sie umfassend über die wichtigsten Punkte der ersten Fußball-Weltmeisterschaft, die in Russland ausgetragen wird. Ebenso verhält es sich mit den WM 2018 Stadien im Gastgeberland. Denn vor dem Großereignis haben die Gastgeber keine Mühe und Kosten gespart, um 12 beeindruckende Fußball-Tempel bereitzustellen. Darüber hinaus kommen Fans der historischen Ereignisse der WM mit unserem Rückblick auf die Geschichte der WM im Fußball voll und ganz auf Ihre Kosten.

Auch WM-Sportwetter kommen auf ihre Kosten

Doch nicht nur die Fragen rund um die WM-Austragung vor Ort werden von uns beantwortet. Denn in unserem WM-Special finden Sie auch ausführliche Hintergrundinformationen zu zahlreichen weiteren Punkten. Ob nun der WM Ball 2018, die Live-TV-Übertragungen oder die kostenlosen hilfreichen Wett Tipps WM 2018 – das Angebot der Informationen ist enorm umfangreich. Sämtliche Fragen zum runden Leder selbst oder aber zu den Sendern, die den fußballerischen Höhepunkt des Jahres live übertragen, werden also beantwortet. Insbesondere Sportwetter finden darüber hinaus mit den Wett Tipps ein umfangreiches Angebot bei uns, mit dem sie bestens während der FIFA Fußball WM 2018 in Sachen Spielen, Wett Quoten und insbesondere Wettmöglichkeiten voll auf ihre Kosten kommen. Insbesondere zur FIFA Fußball WM 2018 alle vier Jahre erhöht sich die Zahl der Sportwetter bekanntlich enorm. Die Weltmeisterschaft 2018 in Russland kann also auch für diese nun starten. Merken Sie sich den Fußball Weltmeisterschaft 2018 Termin vor: 14. Juni bis 15. Juli 2018.

Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Die Welt ist gespannt
Bewerte diesen Beitrag
schließen X