Skip to main content

Unsere Empfehlung für die WM 2018

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 Unibet Logo
  • Bis zu 150 Euro Bonus
  • Exklusiver WM Einzahlungsbonus

100%bis 150€

94 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

2
  • Bis zu 125 Euro Neukundenbonus
  • Starkes mobiles Angebot
  • Promotionen für die Bestandskunden

100%bis 125€

88 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

3
  • Starke Quoten im englischen Fußball
  • Faire Bonusbedingungen
  • Zahlungen mit PayPal möglich
  • Hohe Limits
  • Sehr guter Support für D, A, CH

200%bis 100€

90 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

4
  • Exklusiv auf Fussball.com 110€ Bonus
  • Lange Tradition im Geschäft
  • Starke Wettquoten
  • Ein- und Auszahlungen mit PayPal
  • Telefonischer Support 24/7

100%bis 110€

97 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

5
  • Moderner Webauftritt
  • Top-Optionen für die Zahlungen
  • Sehr guter Kundensupport
  • Fairer Neukundenbonus
  • Lange Tradition auf dem Markt

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

WM 2018 Modus: Ein Titel, 32 Teams

Die Fußball-WM 2018 findet in Russland statt. Für viele Fußballfans ist es im Vorfeld wichtig, den WM 2018 Modus zu kennen. Denn der von der FIFA festgelegte Modus der Fußballweltmeisterschaft unterscheidet sich zum WM 2018 Modus Qualifikation oder zum WM 2018 Modus Europa Meisterschaft. Vom ersten Gruppenspiel bis zum Finale der WM findet ihr alle wichtigen Informationen bei uns. Insgesamt treten 32 Teilnehmerländer bei der Fußball-WM an, die sich über die WM Qualifikation 2018 das Ticket für Russland gesichert haben. Aus diesen 32 Ländern wird vom 14. Juni bis zum 15. Juli der Fußball-Weltmeister 2018 gesucht und gefunden werden. Deutschland tritt als Fußball-Weltmeister 2014 zur möglichen Titelverteidigung an, und ist seitens der Experten nach Brasilien als zweiter WM-Favorit gesetzt. Dies ergibt sich vor allem anhand der Ergebnisse der Qualifikation.

Der Modus der Fußballweltmeisterschaft im Überblick

Der Modus der Fußballweltmeisterschaft unterliegt ständigen Veränderungen. Dies hängt vor allem mit der Anzahl der Turnierteilnehmer zusammen. Waren bei der ersten Fußball Weltmeisterschaft 1930 in Uruguay noch 13 Teams mit von der Partie, so stieg die Zahl der WM-Teilnehmer konstant an. Bei der jetzigen WM 2018 in Russland werden gleich 32 Teams bei der Endrunde dabei sein, wie der WM 2018 Spielplan aufzeigt. Mit der veränderten Teilnehmerzahl in den vergangenen Jahrzehnten veränderte sich auch der Modus der Fußballweltmeisterschaft enorm. Immerhin: im Vergleich zur WM 2018 Qualifikation mit ihren zahlreichen verschiedenen Modi muss sich der Fußballfreund nur auf einen WM 2018 Modus einstellen. Wie die FIFA diesen für die Weltmeisterschaft in Russland festgelegt hat, zeigen wir nachfolgend auf.

Die Gruppenphase der Fußball-WM

Der WM 2018 Modus beginnt mit der Vorrunde. In Russland spielen acht Gruppen á je vier Mannschaften gegeneinander. Diese sind die Gruppen A bis H. In der Gruppe F spielt die deutsche Nationalmannschaft. In je sechs Gruppenspielen wird die Tabelle der jeweiligen WM-Gruppe ermittelt. Die ersten beiden Teilnehmer der acht Gruppen ziehen laut dem Modus der Fußballweltmeisterschaft ins Achtelfinale ein. Dabei ist es entscheidend, wer auf dem ersten Tabellenplatz ist, und wer auf dem zweiten. Weil die Tabellenplatzierung darüber entscheidet, wer gegen wen im Achtelfinale spielen muss. Dort ist der 1. einer Gruppe immer gegen den 2. aus einer anderen Gruppe gesetzt. Sollte es zu einer Punktgleichheit kommen nach den je drei Gruppenspielen einer Mannschaft, wird mit Blick auf den Modus der Fußballweltmeisterschaft nach verschiedenen Kriterien über das Weiterkommen eines Teilnehmerlandes entschieden. Dies ist die Punktzahl aus den Gruppenspielen, die Tordifferenz aus den drei Spielen in einer Gruppe und die Anzahl der in den Spielen erzielten Tore.

Die weiteren Regelungen

Hier kann schon eine Entscheidung über ein Weiterkommen ins Achtelfinale fallen, beispielsweise wenn eine Mannschaft trotz Punktgleichheit eine bessere Tordifferenz hat. Bringt dies immer noch keine Entscheidung über das Weiterkommen von zwei Mannschaften nach der Gruppenphase, sieht der Modus der Fußballweltmeisterschaft weitere Regelungen vor. Dies ist die Anzahl der Punkte aus den Direktbegegnungen der Mannschaften in einer Gruppe, die punktgleich sind. Liegen die Mannschaften hier immer noch gleich auf, zählt die Tordifferenz aus den Direktbegegnungen. Bringt dies immer noch keine Entscheidungen, entscheidet die Anzahl der Tore in der jeweiligen Direktbegegnung der Gruppengegner. Kann auch dies keine Entscheidung bringen, hat der WM 2018 Modus festgelegt, dass es zu einem Losentscheid durch die Organisationskommission der FIFA kommt.

Aus der Vorrunde ins Achtelfinale

Ist die Vorrunde überstanden, und ein Land hat mindestens den zweiten Platz einer Gruppentabelle erreicht, geht es weiter mit dem WM 2018 Modus.

Der Sieger der Gruppe C trifft im Achtelfinale auf den Zweiten der Gruppe D.
Der Sieger aus Gruppe A trifft auf den Zweiten der Gruppe B.
Der Sieger aus Gruppe B trifft auf den Zweiten der Gruppe A.
Der Sieger aus Gruppe D trifft auf den Zweiten der Gruppe C.
Der Sieger aus Gruppe E trifft auf den Zweiten der Gruppe F.
Der Sieger aus Gruppe G trifft auf den Zweiten der Gruppe H.
Der Sieger aus Gruppe F trifft auf den Zweiten der Gruppe E.
Der Sieger aus Gruppe H trifft auf den Zweiten der Gruppe G.

Die jeweiligen Sieger der WM-Achtelfinale ziehen gemäß WM 2018 Modus ins Viertelfinale ein. Bei den Achtelfinals kann es, sollte es in der regulären Spielzeit nicht zu einer Entscheidung kommen, zur Verlängerung und sogar zu einem Elfmeterschießen kommen.

Weltmeisterschaft 2018 Achtelfinale

Das Achtelfinale: Die erste Zwischenstation

Vom WM-Viertelfinale bis ins WM-Finale

In den vier Viertelfinale der Fußball-WM 2018 treffen laut FIFA 18 WM Modus die Sieger der acht Achtelfinal-Begegnungen aufeinander.

Der Sieger Achtelfinale 2 spielt gegen den Sieger Achtelfinale 1.
Der Sieger Achtelfinale 5 spielt gegen den Sieger Achtelfinale 6.
Der Sieger Achtelfinale 7 spielt gegen den Sieger Achtelfinale 8.
Der Sieger Achtelfinale 3 spielt gegen den Sieger Achtelfinale 4.

In den beiden WM-Halbfinalen treffen laut dem Modus der Fußballweltmeisterschaft die vier Sieger der Achtelfinale aufeinander.

Der Sieger Viertelfinale 1 spielt gegen den Sieger des Viertelfinale 2.
Der Sieger Viertelfinale 4 spielt gegen den Sieger des Viertelfinale 3.

Die beiden Sieger der Halbfinale treten dann am 15. Juni 2018 im Finale der Fußball-WM 2018 in Moskau gegeneinander an. Der Sieger dieses WM-Finales ist gemäß des WM 2018 Modus der neue Fußball-Weltmeister.

Weltmeisterschaft 2018 Finale

Genau hier wollen alle hin: Ins Finale.

Was noch wichtig ist beim WM 2018 Modus

Bei der diesjährigen Fußball-WM wird der Videobeweis mit am Start sein. Das bedeutet, dass die Schiedsrichter bei Unsicherheiten bezüglich einer Entscheidung diese mit Hilfe des Videoassistenten entweder neu entscheiden oder belegen können. Der Videobeweis könnte deshalb eine wichtige Rolle spielen bei den WM-Spielen. Ebenfalls neu bei dieser Fußball-WM ist das erhöhte Auswechselkontingent der Nationaltrainer. Ab dem Achtelfinale können die Trainer die Auswechselung eines vierten Spielers vornehmen, wenn eines der K.O.-Spiele in die Verlängerung geht. In der Gruppenphase wird es wie gehabt nur drei Auswechselungen geben dürfen, da es bei den Gruppenspielen keine Verlängerung gibt.

Modus der Fußballweltmeisterschaft: Nach der Vorrunde wird es einfach

Der Blick auf den WM 2018 Modus in Russland zeigt also auf: kompliziert ist es nur in der Vorrunde. Dies verwundert nicht sonderlich. Denn hierbei wird im Gruppenmodus gespielt und nur die beiden besten Teams schaffen den Sprung ins Achtelfinale. Nach drei Gruppenspieltagen kann es dann natürlich zu den verschiedensten Konstellationen kommen, die über ein Weiterkommen entscheiden. Im allerschlimmsten Falle muss das Los entscheiden, wer den Sprung aus der Gruppenphase ins Achtelfinale schaffen wird. Da zuvor aber zahlreiche Fakten wie Tordifferenz, Torverhältnis oder die Anzahl erzielter Tore verglichen werden, sollte dies nur im äußersten Falle zur Anwendung kommen. In den K.O.-Runden wiederum wird der Modus der Fußballweltmeisterschaft wesentlich einfacher. Denn hier springt einfach die Mannschaft in die nächste Runde, die ihr K.O.-Spiel gewinnen kann – im Notfall per Elfmeterschießen.

WM 2018 Modus: Ein Titel, 32 Teams
Bewerte diesen Beitrag
schließen X