Skip to main content

Wohin wird es Yoshinori Muto am Ende der Saison ziehen?

Foto: Yoshinori Muto/Fussball.com

Der 1. FSV Mainz 05 steht in der 1. Bundesliga nicht gerade glänzend da, sondern kämpft, genau wie der HSV, Köln, Wolfsburg und Bremen, um den Klassenerhalt. Doch egal, wie es am Ende ausgehen wird: Yoshinori Muto, der einst von Manager Christian Heidel für 2,8 Millionen Euro vom FC Tokio geholt wurde, wird wohl seinen Hut nehmen. Wie der „kicker“ erfahren haben will, will der Japaner in diesem Sommer in die englische Premier League wechseln. Es soll bereits erste Anfragen gegeben haben und Newcastle United hat seine Beobachter geschickt. Aus dem Umfeld des Spielers sei zu vernehmen, dass Fußball auf der Insel schon immer sein Traum gewesen sei.

Wird er zu Newcastle United kommen?

Er will es genauso machen wie sein Landsmann Shinji Okazaki, der ebenfalls bei Mainz spielte, sein direkter Vorgänger war und inzwischen mit Leicester City Meister geworden ist. Aber es ist noch völlig im Dunkeln, zu welchem Verein in der Premier League Muto wechseln wird. Sein Vertrag bei Mainz läuft 2019 aus, so dass die Mainzer noch eine Ablösesumme für den Japaner kassieren könnten. Sicherlich würden die Rheinhessen wesentlich mehr für ihn bekommen, als die 2,8 Millionen Euro, die er gekostet hat. Für Mainz 05 stand er bisher 62-mal auf dem Platz, erzielte 19 Tore und lieferte 8 Torvorlagen. In England will er den nächsten Schritt wagen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X