Skip to main content

Wormatia Worms benennt eine Vortribüne zu Ehren eines verstorbenen Fans um

Wormatia Worms wird vor dem Regionalliga Südwest Spiel zuhause gegen den amtierenden Meister SV 07 Elversberg eine Vortribüne in der EWR-Arena nach dem verstorbenen Fan Raphael Hügel benennen. Offiziell wird die Tribüne dann „Raphael Hügel-Vortribüne“ heißen. Hügel war als Fanbeauftragter und Kassenprüfer bei Wormatia. Er starb vor drei Jahren im Alter von nur 33 Jahren an den Folgen eine Leukämie Erkrankung. Er unterstützte während seiner Krankheit auch die DKMS (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei) im Kampf gegen Blutkrebs. Er organisierte eine Typisierungsaktion, bei der viele Besucher der Wormser Arena sich als Stammzellenspender registrieren ließen.

Foto: Imago/Thomas Frey

Weitere Aktionen für die DKMS geplant

Der Verein will auch in Zukunft ein Zeichen setzen und mit jährlichen Aktionen auf die DKMS und ihre Arbeit aufmerksam machen. Die Umbenennung der Tribüne wird um 19:30 Uhr gemeinsam mit dem Vorstand und den Fans stattfinden. Gleichzeitig wird auch eine Spendensammlung für die DKMS stattfinden, bei der die Frauenabteilung von Wormatia Worms tätig werden wird. Außerdem haben einige Fans Warmlaufshirts spendiert, die nach dem Spiel von den Spielern von Wormatia Worms unterschrieben und anschließend verkauft werden. Der Erlös wird natürlich ebenfalls der DKMS gespendet.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X