Skip to main content

Würzburger Kickers: Tausend Fans beim ersten Weihnachtssingen des Drittligisten

Während das Weihnachtssingen beispielsweise beim 1. FC Union Berlin schon eine lange Tradition hat und stets für ein volles Stadion sorgt, gab es nun bei den Würzburger Kickers die Premiere. Am Samstagabend stand das erste Weihnachtssingen beim Drittligisten auf dem Programm. Rund 1.000 Kehlen trällerten von der Haupttribüne aus mit drei Kinderchören und einer Blaskapelle traditionelle Weihnachtslieder.

Einnahmen aus dem Weihnachtssingen der Würzburger Kickers für Hilfsprojekte

Das erste Weihnachtssingen der Würzburger Kickers wurde gemeinsam mit der Kirchlichen Jugendarbeit der Diözese Würzburg veranstaltet. Zunächst versammelten sich die gut 1.000 Menschen auf dem Weihnachtsmarkt der Kickers, auf dem die Profis und Trainer des Drittligisten dabei waren. Danach ging es dann ins Stadion zum ersten Weihnachtssingen. Zu der gelungenen Veranstaltung sagte der Präsident des Drittligisten, Daniel Sauer:

„Unser Team hat zusammen mit der Kirchlichen Jugendarbeit eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Die Kickers-Farben passen zur Weihnachtszeit, es war ein toller Rahmen, um die Adventszeit einzuläuten. Als Fußballverein tragen wir eine gesellschaftliche und soziale Verantwortung. Solche Veranstaltungen für einen guten Zweck liegen uns am Herzen.“

Der komplette Erlös des ersten Weihnachtssingens der Würzburger Kickers kommen dem Projekt „Kickers hilft e.V. “ und der Stiftung „Jugend ist Zukunft“ vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zugute.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X