Skip to main content

Wuppertaler SV in Runde Zwei

Der Wuppertaler SV spielte am Mittwochabend im Niederrheinpokal. In der ersten Runde trafen sie auf den Landesligisten Arminia Klosterhardt. Am Ende setzte sich der Favorit aus Wuppertal verdient mit 2-0 durch. Nur eine so leichte Aufgabe wurde es nicht, aber das war schon nach der Auslosung klar. Arminia Klosterhardt ist kein so schlechter Landesligist.

WSV mit Halbzeitführung

Das man die Partie sehr ernst nehmen würde sah man schon bei der Aufstellung der Wuppertaler. Sie brachten fast die stärkste Mannschaft und man wollte kein Risiko gehen. Von Anfang an nahm der Favorit aus Wuppertal das Heft in die Hand. So kamen die Wuppertaler auch zu einigen Chancen. In der 20. Minute hätte es fast den Schock gegeben. Der Gastgeber kam zu einer sehr guten Möglichkeit, die am Ende etwas kläglich vergeben wurde. Mit etwas mehr Abgezocktheit wäre das 1-0 möglich gewesen. Der Wuppertaler SV zeigte sich nicht beeindruckt und sie spielten normal weiter. In der 38. Minute war es dann soweit. Hagemann konnte für den WSV das 1-0 erzielen. Natürlich war die Führung absolut verdient. Mit dem Ergebnis gingen beide Mannschaften auch in die Kabine.

Underdog gab nicht auf

Nach der Halbzeit spielte der Wuppertaler SV weiter nach vorne und sie hatten alles im Griff. Zwar kam der Landesligist aus Oberhausen noch zu ein paar kleineren Möglichkeiten, aber wirklich gefährliches war nicht dabei. Der WSV drängte dagegen auf das 2-0 und in der 63. Minute war es dann soweit. Da konnte Duschke den 2-0 Treffer erzielen und die Partie war entschieden. Danach passierte nicht mehr viel in dem Spiel. Armina Klosterhardt versuchte weiterhin alles und der Underdog konnte am Ende auch sehr zufrieden mit der eigenen Leistung sein. Nur mehr war auch nicht drin. Zu abgezockt spielte der Wuppertaler SV und sie zogen damit sehr souverän in die zweite Runde.

Samstag kommt der FC Wegberg-Beeck nach Wuppertal

Der Gegner für den Wuppertaler SV wird morgen bei der Auslosung in Duisburg ermittelt. Da erhofft man sich natürlich ein schönes Los und am besten noch keinen Brocken. Die können ruhig etwas später kommen. Nach der Auslosung geht es am Samstag auch schon wieder in der Liga weiter. Dort treffen sie zu Hause auf den FC Wegberg-Beeck. Dieses Spiel will und muss man unbedingt gewinnen. Die nächsten drei Punkte sollen folgen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X