Skip to main content

Zahlt Newcastle United 15 Millionen Pfund für Scott Hogan?

Newcastle United befindet sich im Wettstreit mit West Ham United um die Verpflichtung des Stürmers Scott Hogan. Beide Vereine wollen ihn unbedingt haben, Newcastle müsste jetzt tief in die Tasche greifen, um den Vorzug zu bekommen: Laut Medienberichten geht es um die Summe von 15 Millionen Euro, für einen Zweitligisten nicht eben aus der Portokokasse zu bezahlen.

Die Form der Toons leidet seit einigen Spieltagen

Der gute Lauf des Premier League Absteigers kam zuletzt doch sehr ins Stocken, durch die 0:1 Niederlage gegen Blackburn am vergangenen Spieltag stürzte die Mannschaft sogar auf den zweiten Tabellenplatz ab. Hogan ist daher auf der Wunschliste von Trainer Raffael Benitez ganz weit vorne, denn der 24-jährige Mittelstürmer konnte für seinen derzeitigen Klub FC Brentford bereits 14 Treffer in der laufenden Saison erzielen. Doch auch bei den Hammers steht Hogan offenbar hoch im Kurs. Trainer Slaven Bilic sucht für die noch immer kriselnden Londoner händeringend einen Stürmer, Jermain Defoe steht dort zwar auf der Wunschliste ganz oben, Hogan ist aber an Nummer zwei gesetzt.
Newcastle United

Dean Smith ist nicht glücklich, aber realistisch

Brentfords Trainer Dean Smith ist mit der Situation alles andere als glücklich und würde seinen Stürmer natürlich nicht so gerne ziehen lassen. Doch er ist realistisch genug zu wissen, dass er den 24-jährigen bei einem großzügigen Angebot kaum wird halten können.

„Er ist auf einem Marktplatz und der Markt erzählt uns, um welche Summen es geht. Durch seinen tollen Lauf mit 14 Toren in der laufenden Saison ist es klar, dass er überall Begehrlichkeiten weckt, selbst in der Premier League“

Foto: ©Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X