Skip to main content

Zahltag: DFB-Team kassiert Prämie für WM-Qualifikation

Deutschland hat mit dem souveränen 3:1-Auswärtssieg am Donnerstagabend in Belfast gegen Nordirland das WM-Ticket für die Endrunde in Russland gelöst und zugleich den neunten Sieg im neunten Quali-Spiel eingefahren. Darüber hinaus dürfen sich die Nationalspieler über eine stattlich Prämie freuen, denn der DFB zahlt jedem Profi, der bei einem WM-Qualifikationsspiel im Kader stand, 20.000 Euro pro Partie. Insgesamt wird der Verband 4,3 Millionen Euro an die DFB-Kicker auszahlen und lässt sich somit die direkte Qualifikation einiges kosten. Angesichts von insgesamt zehn Quali-Spielen winken im Maximalfall 200.000 Euro, wobei wohl drei Akteure vor der letzten Partie am Sonntag gegen Aserbaidschan die maximale Ausbeute einstreichen werden.

Bei Ter Stegen, Leno & Kimmich klingelt die Kasse am meisten

Dabei handelt es sich um die beiden Torhüter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona und Bernd Leno von Bayer Leverkusen sowie Rechtsverteidiger Joshua Kimmich vom FC Bayern. Der 22-Jähirge ist ohnehin der Dauerbrenner im DFB-Team und stand in den vergangenen 22 Länderspielen in der Startelf – darunter auch neunmal in der WM-Qualifikation.

Insgesamt berief Bundestrainer Joachim Löw während der WM-Qualifikation 42 Spieler in den Kader.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X